Polizeibericht 9. November 2017

Veröffentlicht am 9. November 2017 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Autoemblem beschädigt

HALLSTADT. Von einem Daimler, der in der Nacht zum Mittwoch auf dem Parkplatz der Bettelseehalle in der Max-Brose-Straße abgestellt war, brach ein Unbekannter den Mercedesstern ab. Zudem hinterließ er eine Delle in der Motorhaube. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro. Wem ist eine verdächtige Person aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310.

 

Wer fuhr gegen den Audi?

BURGEBRACH/FRENSDORF. Gegen den hinteren linken Kotflügel eines schwarzen Audi/A3 fuhr ein bislang unbekannter Autofahrer und setzte seine Fahrt fort ohne sich um den angerichteten Sachschaden von 500 Euro zu kümmern. Das Fahrzeug war am Montagvormittag auf dem Parkplatz der Dreifachturnhalle in Burgebrach abgestellt. Am Nachmittag und am darauffolgenden Dienstag stand der Wagen in der Bahnhofstraße in Frensdorf. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310.

Fahrzeugbrand

STADELHOFEN. Starke Rauchentwicklung unter dem Lenkrad seines VW/Passat stellte ein 24-Jähriger fest, als er am Dienstagnachmittag die Staatsstraße 2190 befuhr. Der Autofahrer konnte seinen Wagen noch auf einem Flurbereinigungsweg abstellen. Die anrückenden Feuerwehren aus Königsfeld und Steinfeld brachten den Brand schnell unter Kontrolle. Die Brandursache dürfte ein technischer Defekt gewesen sein. Der Schaden wird auf 3.000 Euro geschätzt.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.