Polizeibericht 9. September 2015

Veröffentlicht am 9. September 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Pkw verkratzt

HIRSCHAID. Die rechte Fahrzeugseite eines blauen Pkw BMW verkratzten unbekannte Täter mit einem spitzen Gegenstand und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von 800 Euro. Das Fahrzeug stand von Freitagabend bis Samstagabend im Schleusenweg. Wem sind verdächtige Personen am Fahrzeug aufgefallen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Nach Unfall weitergefahren

FRENSDORF. Die Ortsverbindungsstraße von Untergreuth in Richtung Birkach befuhr am Dienstag, gegen 16 Uhr, ein 60-jähriger Opel-Fahrer. Als ihm ein Pkw VW-Golf entgegenkam, hielt der Opel-Fahrer auf der engen Fahrbahn an. Beim Vorbeifahren touchierte der bislang unbekannte VW-Fahrer mit seinem Außenspiegel den linken Außenspiegel des wartenden Pkw Opel. Zunächst hielt der VW-Fahrer kurz an, fuhr aber nach einem kurzen Wortwechsel weiter, obwohl ein Sachschaden in Höhe von ca. 70 Euro entstanden war. Der Opel-Fahrer konnte sich das Kennzeichen des Pkw VW-Golf notieren. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land hat die Ermittlungen nach dem verantwortlichen Fahrzeugführer aufgenommen.

Geparkten Pkw beschädigt

TRUNSTADT. Den Stoßfänger hinten rechts an einem schwarzen Pkw VW-Golf beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Das Fahrzeug stand am Dienstag, zwischen 17.35 und 18.15 Uhr, auf dem Wanderparkplatz neben der Ortsverbindungsstraße Trunstadt-Stückbrunn. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Nach Zusammenstoß nicht angehalten

HIRSCHAID. Beim Linksabbiegen vom Vorderen Graben auf die Nürnberger Straße missachtete am Dienstag, gegen 16.30 Uhr, eine zunächst unbekannte Pkw-Fahrerin die Vorfahrt eines 44-jährigen Hyundai-Fahrers. Obwohl es zum Zusammenstoß und einem Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro kam, fuhr die Unfallverursacherin in Richtung Altendorf weiter. Aufgrund des notierten Kennzeichens konnte als verantwortliche Fahrzeugführerin eine 56-Jährige aus dem Landkreis Bamberg ermittelt werden.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.