Fußballfans engagieren sich auch für die Dorfgemeinschaft

Veröffentlicht am 6. Juni 2013 von Johannes Michel
Logopädie Scheßlitz



„Wie ein roter Faden ziehen sich durch unsere Stammtischchronik, trotz aller Höhen und Tiefen, die Berichte über den Gemeinschaftsgeist der Mitglieder“ sagte erster Vorsitzender Heinrich Scheerbaum beim 40-jährigen Jubiläum des Löwenstammtisches. Die Mitgliedschaft beim Löwenstammtisch habe von Anfang die Möglichkeit geboten, den TSV 1860 München gezielt zu unterstützen und dem gemeinsamen Hobby Fußball zu frönen, dabei sei die Geselligkeit nicht zu kurz gekommen.

Auf diese Weise habe der Löwenstammtisch immer wieder Beiträge zu einem harmonischen Gemeinschaftswesen geleistet, getreu dem Motto: „Es sind nicht die großen Worte, die in der Gemeinschaft Grundsätzliches bewegen, es sind die vielen kleinen Taten des Einzelnen“. Heinrich Scheerbaum hob hervor, dass gerade in einer Zeit, da viel geklagt werde über Egoismus und fehlendes Eintreten für die Gemeinschaft, viele kleine Taten wichtiger sind als große Worte.

Diese Bedeutung für die Gemeinschaft unterstrich der Schirmherr des Jubiläums, Ortskulturring-Vorsitzender  Manfred Ullrich. Er lobte den Stammtisch als sehr engagiert im Vereinsleben von Rattelsdorf und erinnerte an den besonders gelungenen Faschingswagen der Löwen, der heuer im Faschingszug mitfuhr. Die Aktivitäten des Stammtisches belebten die Dorfgemeinschaft, betonte auch Bürgermeister Bruno Kellner. Gut vertreten waren bei diesem Jubiläum mit Jutta Schnell, der Fanbeauftragten, Gerhard Schnell dem Vorsitzenden der ARGE (Arbeitsgemeinschaft der Fanclubs) und Robert Schäfer dem Geschäftsführer des TSV 1860 München, die Gäste aus München. Unisono lobten sie den Löwenstammtisch, der jahrzehntelang in jeder, ob erfolgreicher oder prekärer Situation, zu seinem Fußballclub gestanden habe. Erfreut zeigten sie sich, dass so viele befreundete Fanclubs erschienen waren, darunter mit den „Clubfreunden“ und den „Bayernbazi“ aus Rattelsdorf auch die Konkurrenz.

40 Jahre Lowenstammtisch Rattelsdorf 2013 (2)
Die für ihre 40-jäjrige Mitgliedschaft Geehrten zusammen mit dem Schirmherrn Manfred Ullrich (ganz links)
und den Gästen aus München.

Harmonisches Miteinander

Der Löwenstammtisch wird beim TSV an der 20. Stelle von 500 Fanclubs geführt wird. Gemeinsam mit dem Schirmherrn Manfred Ullrich führten die Gäste aus München die Ehrungen durch. Für ihre 40-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet wurden:  Reinhard Derra, zweiter Vorsitzender Andreas Dötsch, Dieter Kowal, Gerhard Leib, Günther Löhr, Karl Meixner und erster Vorsitzender Heinrich Scheerbaum. In der Festmessfeier am Sonntag sprach Pfarrer Reinhold Braun anerkennend davon, dass die Löwen, die Clubfreunde und die „Bayernbazi“ gemeinsam einen Bücherständer für die Kirche finanzierten. Dieses harmonische Miteinander und diese Einigkeit wünsche er sich auch innerhalb des Dorfes, so Pfarrer Braun. Nach dem Gottesdienst wurde bei einem Frühschoppen, musikalisch umrahmt von den Itzgrunder Musikanten, weitergefeiert. In seinem Schlusswort versprach erster Vorsitzender Heinrich Scheerbaum, dass der Löwenstammtisch sich weiterhin nicht nur um den TSV 1860 München kümmern werde, sondern auch eine verlässliche Stütze im Vereins- und Gemeinschaftslebenvon Rattelsdorf bleibe.

Renate Neubecker

 

Weitere Informationen zum Jubiläum und zur Vereinsgeschichte finden Sie auch im Artikel Im Vordergrund steht die schönste Nebensache der Welt – seit 1973.

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.