43 Einwohner, aber 74 Vereinsmitglieder

Veröffentlicht am 3. Mai 2012 von Johannes Michel

MIT BILDERGALERIE!

Ein Ort, der Kirchweih feiert, aber gar keine Kirche hat? „So war das bis vor 20 Jahren in Freudeneck“, erzählt Herbert Dauses, Vorsitzender des Kapellenbauvereins. Heute ist das ganz anders: Am 6. Mai begehen die Freudenecker gleich zwei Jubiläen: 25 Jahre Kapellenbauverein und 20 Jahre Weihe der Kapelle „Maria Königin“.

„Es war bereits der Wunsch unserer Eltern und Großeltern, eine Kapelle in Freudeneck zu bauen. Kirchweih wurde auch schon gefeiert.“ Herbert Dauses blickt zurück auf mittlerweile 25 Jahre Engagement für eine Kapelle in Freudeneck. 1987 gründete sich der Kapellenbauverein – und bereits fünf Jahre später konnte die Kapelle am Ortsrand in Richtung Höfen eingeweiht werden. „Natürlich begann alles damit, sich erst einmal Informationen zu beschaffen. Schließlich waren wir auch auf Zuschüsse von der Erzdiözese angewiesen. Dennoch sind wir ein von der Kirche unabhängiger Verein.“ An die 3.000 freiwillige Arbeitsstunden haben die Freudenecker von Oktober 1990 bis Mai 1992 geleistet, etwa 180.000 DM an Baukosten kann Dauses auf Rechnungen nachvollziehen. Der Eigenanteil wurde vollständig aus Spenden bestritten.

Jedes Jahr finden in der Kapelle „Maria Königin“ zwei Gottesdienste statt – zum Weihefest im Mai und zur „offiziellen“ Kirchweih im August. Hinzu kommen Oktoberrosenkränze, Herz-Jesu-Andachten, Johannisfeuer und Jubiläen, welche die Freudenecker natürlich gerne in ihrer eigenen Kapelle veranstalten.


Die Kapelle Maria Königin beim Richtfest…


…und heute.

Festprogramm am 6. Mai

Am 6. Mai feiert Freudeneck „25 Jahre Kapellenbauverein“ und „20-jähriges Weihejubiläum“ und lädt dazu herzlich ein. Auf dem Parkplatz gegenüber der Kapelle wird ein Festzelt stehen. Um 10 Uhr zelebriert Pfarrer Braun eine Festmessfeier, im Anschluss spielen die Medlitzer Musikanten beim Frühschoppen. Nach dem Mittagessen (ab 11.30 Uhr) steht eine Festandacht (14 Uhr) auf dem Programm. Anschließend wird bei Kaffee und Kuchen bestens für die Besucher gesorgt.

Herbert Dauses freut sich schon jetzt auf den Festtag. „Schließlich hat allein schon unser Kapellenbauverein 74 Mitglieder, Freudeneck aber gerade einmal 43 Einwohner.“ Unterstützung aus den umliegenden Ortschaften war also immer gesichert, daher werden sicherlich viele am 6. Mai mitfeiern.


Herbert Dauses ist Vorsitzender des Kapellenbauvereins.

Johannes Michel

 

Weitere Fotos von der Kapelle „Maria Königin“ in Freudeneck finden Sie in unserer Bildergalerie (zum Öffnen der Galerie einfach auf ein beliebiges Foto klicken, zum Beenden der Anzeige genügt ein Klick auf das geöffnete Bild)…


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.