Erstes Heimspiel der Saison: Wichtiger Sieg vor dem nächsten Highlight

Veröffentlicht am 4. Oktober 2012 von Johannes Michel
Logopädie Scheßlitz



Durch einen wichtigen Sieg am gestrigen „Tag der Deutschen Einheit“ gegen die München Basket konnten sich die Independents aus Rattelsdorf Selbstvertrauen für das Derby gegen Regnitztal tanken. Im ersten Heimspiel der Saison merkte man den Gastgebern aus dem Itzgrund noch deutlich die Nervosität an. Nach einer richtig langen Aufwärmphase, die sich aufgrund einer gebrochenen Korbanlage auch noch verlängerte, kamen die Independents nur schwer ins Spiel.

Die etwa 300 Zuschauer in der Abtenberghalle sahen dann nicht unbedingt eine Leckerbissen in Sachen Basketball. Auf beiden Seiten wurde hart gekämpft und auch viele Fehler fabriziert. Zur Halbzeitpause konnten die Zuschauer einen Vier-Punkte-Vorsprung der Heimmannschaft feiern (43 zu 30). In der Halbzeitpause erinnerte Coach Wolfschmitt nochmals an das letzte Spiel, das die Independents trotz Halbzeitführung zum Ende hin noch deutlich aus der Hand gaben.

Im dritten Viertel zeigte das Team um Lukas Sasse einen schnelleren und konzentrierten Basketball, so das in der 6. Spielminute des dritten Spielabschnittes eine 20-Punkte-Führung heraus gearbeitet werden konnte. Diesen Vorsprung wollte die Heimmannschaft dann zwanghaft verteidigen und ermöglichte den Gästen aus der Landeshauptstadt noch mal eine kleine Aufholjagd. Eine positiven Eindruck hinterließ der neue Amerikaner im Kader der Rattelsdorfer: Theron Laudermill erzielte auf Anhieb 20 Punkte, 19 Rebounds und sieben geblockte Würfe.

Jetzt gilt es, die Mannschaft wieder aufzufrischen, da gleich am Freitagabend das nächste Highlight vor der Tür steht: Die Independents treffen auf die Regnitztal Baskets. Dieses Derby hat schon seit Jahren Brisanz und zeigt immer wieder ein hartes Duell zwischen beiden Mannschaften. „Wir sind gut drauf und hoffen, dass wir uns von Spiel zu Spiel weiter finden und langsam unsere Nervosität und Fehlerquote reduzieren können. Man kann mit einem Tag spielfrei zwischen den Spielen im Training nicht viel anfangen, aber ich denke Motivation ist in einem solchen Derby genug da. Und die zahlreichen Besucher dieses Duells werden bestimmt auf Ihre Kosten kommen“, so Andy Sippach.

Sprungball im neuen Basketball Center Hauptsmoor ist um 20 Uhr.

Punkte Verteilung gegen München Basket:

Laudermill, T. (20 Pkt);  Saller, A. (14); Bondar, A. (10/2 Dr.);  Via Gavira, J. (8); Krauß, M.(7/1); Turan, Y. (6/2); Zamfir-Danila, A. (5); Reh, P. (1);  Reinfelder, S. (1); Kolbert, M.; Sasse, L.; Slabu, S.

Andy Sippach


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.