Traditionelle Faschingssingstunde beim Liederkranz

Veröffentlicht am 16. Februar 2012 von Johannes Michel
Logopädie Scheßlitz



MIT GROSSER BILDERGALERIE!

Gute Stimmung, Sketche, Lieder. Am 14. Februar trafen sich die Mitglieder des Gesangvereins Liederkranz Rattelsdorf zur traditionellen Faschingssingstunde. Vorsitzender Hans Bayer und das Team hatten den Pfarrsaal hübsch dekoriert und unterhielten die Mitglieder. Auch ein langjähriger Sänger wurde zum Geburtstag gratuliert und geehrt.

Seinen 85. Geburtstag feierte kürzlich Liederkranz-Mitglied Georg Schmittwolf. Im Rahmen der Faschingssingstunde wurde er offiziell vom Vorsitzenden Hans Bayer gratuliert. „Seit 73 Jahren ist er bereits Mitglied in unserem Gesangverein. Auf eine solch stolze Zahl wird wohl kein Sänger im Umkreis kommen“, sagte Bayer.

Danach begann die Faschingssingstunde mit einem Sketch und zahlreichen weiteren Beiträgen. Die Feier musste aber dem Winter Tribut zollen: Einige Mitglieder und auch Chorleiter Wolfgang Reh hatten sich krankheitsbedingt abgemeldet. Dafür konnte Bayer verkünden, dass die diesjährige Fahrt nach Südtirol nun vollständig ausgebucht ist. Damit setzt der Liederkranz die Tradition der erfolgreichen Ausflugsfahrten fort. „Andere Vereine müssen teilweise Nichtmitglieder anwerben, um ihre Fahrten auszulasten. Dies ist bei uns nicht der Fall.“


Jubilar Georg Schmittwolf (rechts) mit Hans Bayer.

Johannes Michel, Michael Stößel 

 

Impressionen von der Faschingssingstunde des Liederkranzes Rattelsdorf finden Sie in unserer Bildergalerie (zum Öffnen der Galerie einfach auf ein beliebiges Foto klicken, zum Beenden der Anzeige genügt ein Klick auf das geöffnete Bild)…


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.