Förderkreis für die Bläserklasse

Veröffentlicht am 21. Juli 2014 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Kürzlich trafen sich Vertreter der Marktgemeinde sowie der drei örtlichen Musikvereine zur Gründung des Förderkreises der Bläserklasse der Grundschule Rattelsdorf. Zweck des Förderkreises ist der Aufbau und die Unterstützung von Bläserklassen an der Grundschule Rattelsdorf, sowie die außerschulische Förderung und Weiterführung der Bläserklassen im Bereich des Marktes Rattelsdorf.

Der Förderkreis vereint somit erstmals die Anstrengung der beteiligten Musikverein in der Jugend- und Nachwuchsarbeit der Bläserklassen unter einem gemeinsamen Träger. Mit der Gründung soll die durch das Engagement von Martina Gunzelmann aufgebaute Bläserklassenarbeit an der Grundschule Rattelsdorf fortgesetzt werden. Als neue Bläserklassenleiterin konnte Monika Lorenz von der Kreismusikschule Bamberg gewonnen werden.

Von Anfang an gemeinsam musizieren

In einer Bläserklasse erlernen die Kinder zwei Jahre lang gemeinsam von Grund auf ein Instrument. Im Gegensatz zum sonst üblichen Einzelunterricht musizieren die Kinder von Anfang an als gemeinsames Orchester. Die positiven Effekte eines Musikunterrichts als Bläserklasse sind immens. Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass die Konzentrations- und Lernfähigkeit der Schüler durch regelmäßiges Spielen eines Instruments gefördert wird. Durch das gemeinsame Musizieren werden vom Einzelnen bessere Lernleistungen erreicht und die Klassen- und Orchestergemeinschaft bewirken soziale Lerneffekte wie Teamfähigkeit, gegenseitige Rücksichtnahme, Kooperations- und Hilfsbereitschaft.

Die Vorstandschaft des Förderkreises setzt sich folgendermaßen zusammen: Vorsitzender Sebastian Berumen (Blaskapelle Mürsbach), Schriftführer Bernhard Groh (Blaskapelle Ebing), Kassenwart Martin Pechmann (Musikverein Rattelsdorf), sowie die Beisitzer Philipp Rößler (Musikverein Rattelsdorf), Sandra Eiermann (Blaskapelle Ebing) sowie Christian Brandl (Blaskapelle Mürsbach).

Der Förderkreis sucht natürlich noch weitere Mitglieder, die durch ihren Jahresbeitrag von fünf Euro die Arbeit des Förderkreises unterstützen wollen. Interessierte können an die ortsansässigen Mitglieder der Vorstandschaft wenden.

Anzeige
Wagner Bräu Kemmern

Titelfoto: © Grey59 / PIXELIO

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.