Chöre und Musik als kultureller Anker

Veröffentlicht am 18. November 2015 von Redaktion

Im Rahmen des traditionellen Gemeinschaftskonzerts des Musikvereins und des Gesangvereins „Liederkranz“ standen zahlreiche Ehrungen sowie die Verabschiedung des Chorleiters Wolfgang Reh auf dem Programm. Er hatte den Chor über sieben Jahre geleitet, obwohl sein Engagement eigentlich nur als Aushilfe gedacht war …

Gemeinsam mit dem ersten Vorstand des Musikvereins, Ludwig Derra, ehrten Angelika Becher, die stellvertretende Bezirksvorsitzende des Nordbayerischen Musikbunds, Günther Meixner für 30 Jahre aktives Musizieren und Uwe Pechmann für seine zehnjährige Tätigkeit als Schriftführer. Danach würdigte Hubert Frey, der Vorsitzende des Gesangvereins „Liederkranz“, Christine Beringer, Susanne Stößel und Christel Wollmann für 25-jähriges Singen im Chor. Peter Märkel, Vorsitzender des Sängerkreises Bamberg, lobte die Damen und Herrn, die sich langjährig in den Chören engagierten. Er sprach von einer verantwortungsvollen Aufgabe für die Kultur, die in den Gemeinden gepflegt werde. Gemeinsam überreichten Peter Märkel und Hubert Frey Urkunden und Blumensträuße. Geehrt wurden ferner langjährige Mitglieder des Vereins: Georg Schober für 60 Jahre Mitgliedschaft und Barbara Batzner für 50 Jahre. Sie war früher zehn Jahre lang aktive Altsängerin.

Auf dem Bild von links: Zweite Vorsitzende Regina König, 50 Jahre Mitglied Barbara Batzner, Erster Vorsitzender Hubert Frey.

Gemeinschaftskonzert Rattelsdorf 2015 2
Wolfgang Reh (rechts außen) wurde verabschiedet.

„Eine Ära geht zu Ende“, sagte Hubert Frey bei der Verabschiedung von Chorleiter Wolfgang Reh. Eigentlich sei nur eine Aushilfe geplant gewesen, daraus seien jetzt sieben Jahre geworden. Wolfgang Reh, ein exzellenter Klavier- und Orgelspieler, habe den Chor zu Höhen geführt, die eigentlich unvorstellbar waren, betonte Frey. Pfarrer Reinhold Braun hob hervor, dass der Chorleiter bei der Kirchenmusik Großes geleistet habe. Der Pfarrer erinnerte an die Mozart-Messe beim Festgottesdienst mit dem Erzbischof und die Veranstaltung mit „Maria durch das Kirchenjahr“ im Rahmen des Dreifachjubiläums. Braun freute sich darauf, Wolfgang Reh weiterhin als Organist an der neuen Zapfendorfer Orgel zu hören.

Renate Neubecker. Fotos Galerie: Manfred Jungkunz

 

Viele Fotos vom Gemeinschaftskonzert 2015 finden Sie in unserer großen Bildergalerie (zum Öffnen einfach ein beliebiges Foto anklicken, zum Beenden der Anzeige das X in der linken Ecke oben wählen).

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.