Brechstange funktioniert nicht: Independents unterliegen in Deisenhofen

Veröffentlicht am 13. November 2012 von Johannes Michel
Logopädie Scheßlitz



Nach dem Derbysieg gegen Baunach hatten sich die Jungs um Kapitän Lukas Sasse in Deisenhofen einiges vorgenommen. Auf Grund einer Verletzung mussten die Gäste aus dem Itzgrund kurzfristig auf ihren Centerspieler Andi Saller verzichten, konnten aber auf den Einsatz  von Theron Laudermill hoffen.

Im ersten Spielabschnitt zeigten die Hausherren aus dem Münchner Vorort ihre körperliche Überlegenheit auf fast allen Positionen, konnten sich aber mit diesen Vorteil nicht entscheidend absetzen. Über ein 17 zu 10 ging es mit einem 29  zu 19 in die Viertelpause. Durch gute Ballbewegung und schnelles Umschalten bei Ballgewinnen und durch die aggressive Verteidigung der Independents konnten sich die Gastgeber nicht weiter absetzen – die Itzgrunder konnten bis zur Halbzeit den Vorsprung immer weiter verkürzen, so dass es aus Sicht der Rattelsdorfer mit einem Sechs-Punkte-Rückstand in die Halbzeitpause ging.

Gleich zu Beginn des dritten Spielabschnittes konnten die Itzgrunder den Rückstand auf zwei Punkte reduzieren. Der Favorit wankte. Jetzt trafen die Jungs von Wolschmitt/Sippach in drei Angriffen falsche Entscheidungen und im Gegenzug versenkte der starke Moritz Wohler drei Dreier im Korb der Rattelsdorfer. Danach verfielen die Itzgrunder wieder in „alte Tugenden“. Jeder Spieler versuchte es mit der Brechstange. Kaum Bewegung im Angriffsspiel und auch kein Wille sich gegen das drohende Unheil zu stemmen. So konnten sich die Gastgeber über ein 69 zu 55 bis zum Viertelende auf 83 zu 59 entscheidend absetzen.

Im letzten Viertel versuchten die Gäste noch mal alles, konnten den Rückstand aber nicht mehr entscheidend reduzieren.
„Die berühmten zwei Gesichter des Teams müssen wir angehen. Jeder im Team muss mit Herz dabei sein, muss alles geben für das Team und den Sieg, und wenn es mal nicht läuft, dann nicht den Kopf in den Sand stecken. Einige der Spieler wissen glaube ich immer noch nicht, wo wir in der Tabelle stehen und um was es in Rattelsdorf geht. Aber ich denke, die Jungs werden zum kommenden Heimspiel vor eigenem Publikum die richtige Antwort parat haben“, so Andy Sippach nach dem Spiel.

Punkteverteilung:

McDuffie, D. (19); Turan, Y. (10); Bondar, A. (9); Laudermill, T. (7); Via Gavira, J. (7); Slabu, S. (3); Thiem, M. (3); Sasse, L. (2); Krauß, M. (2); Zamfir-Danila, A. (2)

Andy Sippach


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.