Geballte Frauenpower beim Musikverein

Veröffentlicht am 5. Mai 2017 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Ein volles Haus konnte 1. Vorstand Ludwig Derra bei der Jahreshauptversammlung des Musikvereins Rattelsdorf im Vereinslokal Rothlauf begrüßen. Aufgrund geänderter Rahmenbedingungen seitens der Finanzbehörden wurde die diesjährige Versammlung bereits im ersten Quartal durchgeführt um das Geschäftsjahr an das Kalenderjahr anzupassen.

So konnte Derra in seinem Rechenschaftsbericht nur über den Zeitraum seit November 2016 berichten. Aus der Statistik berichtete er, dass der Verein aktuell 270 Mitglieder hat. Davon sind 35 aktive Musiker. Hauptpunkt seines Berichtes war die Abwicklung der Aufgaben und die Probenarbeit im Berichtszeitraum. Da der erste Dirigent Stefan Pechmann in dieser Zeit ein Studiensemester in Shanghai absolvierte, übernahm Günther Meixner die Probenarbeit. Derra bedankte sich bei ihm für dessen gut durchgeführte Proben und Auftritte.

Dirigent Stefan Pechmann, der kurz vor der Jahreshauptversammlung aus China zurückgekehrt ist, bedankte sich ebenfalls bei seinem Stellvertreter und appellierte dann an die anwesenden Musiker/innen, sich auf die kommende Spielsaison vorzubereiten. Es stehen Aufgaben an, die nur mit enormen Probenfleiß zu bewältigen sind.

Anzeige
FC Baunach

Kassiererin Katrin Lange berichtete über geordnete Finanzen, die von den Kassenprüfern lobend bestätigt wurden. Bei den nun durchgeführten Neuwahlen wurde 1. Vorstand Ludwig Derra, 2. Vorständin Karin Koppitz, Kassiererin Katrin Lange jeweils mit überwältigender Mehrheit wiedergewählt. Der bisherige Schriftführer Uwe Pechmann trat nicht mehr zur Wahl an. Zu seiner Nachfolgerin wählte die Versammlung ohne Gegenstimme Helen Hümmer.

So kann der Musikverein Rattelsdorf mit einer jungen und überwiegend mit Frauen besetzten Vorstandschaft die anstehenden Aufgaben angehen.

Das Vorstandsteam vom Musikverein Rattelsdorf.

Anschließend ergriff Vorstand Ludwig Derra das Wort, um eine Laudatio auf den scheidenden Schriftführer Uwe Pechmann zu halten. Uwe Pechmann war zwölf Jahre Schriftführer. Daneben betreute er die Homepage, war Fachmann in Sachen IT und EDV und Mädchen für alles. Nicht umsonst wurde er und wird er „Mr. Musikverein“ genannt. Ludwig Derra überreichte als kleines Dankeschön ein Geschenk mit der Bitte, auch weiterhin dem Verein und seinen Itzgrunder Musikanten die Stange zu halten. Mit bewegten Worten bedankte sich Uwe Pechmann bei seinen Musikern und versprach, auch künftig neben der Mitgliederverwaltung, die er weiterhin macht, den Verein und seine Itzgrunder Musikanten zu unterstützen. Langanhaltender Applaus von den inzwischen von den Sitzen erhobenen Anwesenden gab den äußeren würdigen Rahmen.

Bürgermeister Kellner lobte die Arbeit des Musikvereins als Kulturträger und bedankte sich für die angenehme Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde und dem Verein. In 2017 hat der Musikverein viele Auftritte im Umland und freut sich auf die Saison. Ebenso freuen sich die Musiker auf den Musikerausflug im Juli, der diesmal nach Straßburg geht.

Ludwig Derra

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.