Ortskulturring: Manfred Jungkunz nach 22 Jahren nicht mehr im Vorstand

Veröffentlicht am 12. November 2016 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Neuwahlen des Vorstands sowie der Rückblick auf die Arbeit des vergangenen Jahres und die Vorschau auf zukünftige Aktivitäten standen im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des Ortskulturrings Rattelsdorf. Erster Vorsitzender Jürgen Scheuring verabschiedete mit Bedauern den zweiten Vorsitzenden Andreas Schmittwolf nach neunjähriger Tätigkeit. Seit  22 Jahren und damit seit der Neugründung des Ortskulturrings engagiert sich Manfred Jungkunz als Schriftführer und mit weiteren vielfältigen Aufgaben. Er stand ebenfalls für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung.

Bei den Neuwahlen stimmte die Versammlung geschlossen für eine weitere Amtsperiode des Vorsitzenden Jürgen Scheuring. Mit dem gleichen Votum wurde Joachim Lunz zum neuen zweiten Vorsitzenden gewählt. Das Amt des Schriftführers übernimmt Martin Hoffmann. Einstimmig votierte die Versammlung für eine weitere Amtsperiode des bewährten Kassiers Herbert Dauses. Revisoren sind wie bisher Gerhard Rothlauf und Josef Schneiderbanger.

In seinem Rückblick erinnerte Jürgen Scheuring an die Höhepunkte des Jahres mit einem sehr erfolgreichen Faschingsumzug mit vielen Faschingswagen und Fußgruppen. Gefeiert wurden die Jubiläen des SPD-Ortsvereins und des Musikvereins. Ein besonderes Highlight war beim Jubiläum des Musikvereins das Kreismusikfest mit dem Gemeinschaftschor von 25 Musikkapellen. Vorgestellt wurde heuer die Broschüre über Pfarrer Jakob Christoph Jäger von Altbürgermeister Gerhard Jäger. Unvergessen bleibt die Kirchweih. Aus Sicherheitsgründen musste ein zweiter Kirchweihbaum aufgestellt werden. Das passierte am Kerwas-Montag schnell und unkompliziert mit 15 Helfern. Als tollen Erfolg bezeichnete der Vorsitzende die Serenade im Klostergarten, die auch im nächsten Jahr wieder veranstaltet werden soll. Im Zusammenhang mit einem sehr gelungenen Pfarr- und Dorffest bedankte sich Jürgen Scheuring bei allen Vereinen und Helfern, ohne die die zahlreichen Aktivitäten nicht zu stemmen seien.

JHV OKR Rattelsdorf
Die ausscheidenden Vorstandsmitgliedern: 1. von links Andreas Schmittwolf, 3. von links Manfred Jungkunz

JHV OKR Rattelsdorf
Der neue Vorstand: 2. Vorsitzender Joachim Lunz, Jürgen Scheuring, Herbert Dauses, Martin Hoffmann

Scheuring informierte weiter, dass die Weihnachtsbeleuchtung mit LED-Leuchten ausgestattet werden sollte. Um Terminüberschneidungen zu vermeiden wurde dann der Terminkalender zusammengestellt. In der Vorweihnachtszeit gibt es neben zahlreichen Weihnachtsfeiern und eine Fahrt zu einem Weihnachtsmarkt. Während des Winters finden verschiedene Fußballturniere statt. Viele närrische Veranstaltungen gibt es im Fasching. Der Faschingsumzug wird wieder organisiert von Andreas Schmittwolf. Heuer ist zum ersten Mal die launige Vorstellung der Faschingsnarren auf den Wagen und als Fußgruppe am Marktplatz geplant. Wieder aktiv sind die „Kulturschocker“ die Theatergruppe  mit ihrem neuen Vorsitzenden Daniel Schmitt und einigen Aufführungen des Theaterstücks „Die wilde Kathi“.  Ihren festen Platz im Terminkalender haben die Traditionsfeste, wie das Kreuzhoffest, Käppelesfest, das Familiensommerfest der SpVgg (Sportvereinigung) und das Brunnenfest. „Es ist fantastisch was im Verlauf des Jahres geleistet wurde“, lobte Bürgermeister Bruno Kellner die Arbeit des Ortskulturrings. Bei den vielen Veranstaltungen habe Rattelsdorf stets eine gute Visitenkarte abgegeben und bei Gästen einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Dem neugewählten Vorstand wünschte Kellner viel Erfolg und eine gute Zusammenarbeit.

Renate Neubecker

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.