Fast alles neu im Vorstandsteam

Veröffentlicht am 7. April 2017 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Gut für die Zukunft aufgestelt ist die SpVgg (Sportvereinigung), ein mehrfach ausgezeichneter Breitensportverein, nach den Neuwahlen bei der Generalversammlung. Die Jungen übernehmen jetzt Verantwortung im Verein. Erster Vorstand Andreas Schmittwolf, selbst seit 1989 in diesem Amt, verabschiedete mit einem lachenden und einem weinenden Auge den zweiten Vorstand Winfried König, seit 2001 in dieser Funktion tätig.

Seit 1989 ist Hans Post für die Finanzen des Vereins verantwortlich. Für eine erneute Wahl stand er nicht mehr zur Verfügung, ebenso Schriftführer Gerhard Strohmer, der seit dem Jahr 2005 dieses Amt ausübte. Verabschiedet wurde auch Dietmar Rothlauf, Fußballabteilungsleiter seit 1992.  Bei den Wahlen bestätigte die Mitglieder Andreas Schmittwolf mit überwältigender Mehrheit in seinem Amt. Mit dem gleichen Ergebnis wurde Andreas Behr zum zweiten Vorsitzenden gewählt. Die Versammlung votierte für Alexander Wirth als dritten Vorsitzenden für eine weitere Amtsperiode. Für die Finanzen ist jetzt Thomas Deschner verantwortlich. Neuer Schriftführer ist Tobias Merkel. Die Arbeit des geschäftsführenden Vorstands unterstützen die Ausschussmitglieder: Hans Deschner, Harald Müller, Ruth Schmidt, Uwe Schober und Stefan Weidner.

Andreas Schmittwolf verabschiedete langjährige Vorstandsmitglieder.

Einen Wechsel gab es teilweise bei den Abteilungsleitern: Johannes Schmittwolf und Lisa Willomeit sind jetzt für die Fußballabteilung verantwortlich. Für die Basketballabteilung engagieren sich Katja Aumüller und Lukas Sasse. Langjährige Abteilungsleiter Tennis sind Manfred Reindl und Manfred Behr. Marion Scheuring und Achim Tonat sind Kegelabteilungsleiter. Die Abteilung Gymnastik vertreten Christina Schmittwolf und Birgit Beiersdorfer. Schon seit 1993 ist Werner Schmitt Volleyballabteilungsleiter.

Viele Veranstaltungen waren zu organisieren

In seinem Jahresrückblick sprach der Vorsitzende von 815 Mitgliedern, darunter sind 393 Jugendliche. Erfreut teilte er mit, dass es fast 100 Neueintritte gegeben habe. Anerkennend erwähnte Schmittwolf die gute Beteiligung des Sportvereins beim Jubiläumsfaschingsumzug und einen engagierten Einsatz beim Kinderfasching. Beim großen Familiensommerfest ist für die Organisation die Beteiligung aller Abteilungen notwendig. Ein Kraftakt für die Vereinsmitglieder, aber auch ein Höhepunkt war die Ausrichtung der Deutschen Meisterschaften im Tanzsport. Vereinsolympiade, Aktionstag mit der Grundschule und Ehrenamtstag sind feste Größen im Jahresprogramm. 2016 gewann die AH die Vereinsolympiade. Sie feiern heuer mit dem Maintalpokalturnier ihr 40-jähriges Bestehen.

Der neue Vorstand mit den Ausschussmitgliedern.

Mit einem sehr guten Besuch dokumentierten die Mitglieder ihr Zusammengehörigkeitsgefühl bei der Nikolausfeier und Weihnachtsfeier. Aufgestellt wird ein Altkleider-Container bei den Garagen. Der Erlös aus dem Verkauf fließt in die Jugendarbeit. Die Einführung der Arbeitspauschale sei für die Mitglieder ein Ansporn gewesen, sich bei den jährlich stattfindenden Baumaßnahmen zu beteiligen, stellte der Vorsitzende abschließend fest. Kassier Hans Post betonte, dass der Verein finanziell gut gerüstet für die Zukunft sei. Er lobte die Photovoltaik-Anlage als beste Investition und sprach von Einsparungen durch die Gasheizung. Positiv wirke sich auf die Finanzen die Mithilfe der Vereinsmitglieder bei Baumaßnahmen aus. Zum Schluss bedankte sich Post bei allen Spendern und Könnern des Vereins. Es folgten die ausführlichen Berichte der Abteilungsleiter über die sportlichen Erfolge.          

 

Renate Neubecker

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.