Schutz und Begleitung erfahren

Veröffentlicht am 9. September 2014 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Sein 121. Stiftungsfest feierte der Rattelsdorfer Sankt-Michaelsverein am vergangenen Sonntag mit dem Schutzengelfest. Zu Beginn der Festmessfeier zitierte Pfarrer Reinhold Braun, der Präses des Sankt Michaelsvereins, Clemens von Brentano: „Von allen Gefährten, die mich begleiteten, ist mir keiner so treu geblieben wie der Schutzengel.“

In seiner Festpredigt sprach der Pfarrer davon, dass viele Gläubige den Schutzengel dankbar verehrten, weil sie von ihm Hilfe, Schutz und Begleitung erführen. Viele Menschen vertrauten dem Schutzengel, das erlaube aber die Gegenfrage: „Was dürfen die Engel von uns erwarten?“

Diese Frage beantwortete der Pfarrer damit, dass mit Gebeten und Fürbitten zu den Engeln der Kontakt zu ihnen gehalten werde. „Sie können Freundschaft von uns erwarten und das Gespräch in allen Lebenslagen.“ – „Von guten Mächten wunderbar geborgen“, habe der evangelische Theologe Dietrich Bonhoeffer gesagt und die Nähe der Engel in der Einsamkeit seiner Zelle sehr emotional gespürt, schloss Pfarrer Braun. Zum Abschluss des Gottesdienstes überreichten der 1. Vorsitzender Manfred Jungkunz und der 2. Vorsitzende Thomas Herold einen Scheck über 1.000 Euro an Pfarrer Reinhold Braun. Manfred Jungkunz erklärte, dass diese Spende die Anschubfinanzierung für einen neuen Kirchenführer sein solle. Die erste Auflage sei vollständig vergriffen. Ergänzt durch heutige Kenntnisse solle jetzt der Führer neu aufgelegt werden.

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA
Thomas Herold und Manfred Jungkunz überreichten die Spende …

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA
… die für eine Neuauflage des Kirchenführers Verwendung finden soll.

Kirchenparade, Gottesdienst und Prozession

Traditionsgemäß feiert der Sankt Michaelsverein dieses Fest mit einer Kirchenparade, Gottesdienst und Prozession. Das Fest wird gemeinsam mit den Ehrengästen, zahlreichen Gläubigen den Rattelsdorfer Vereinen und der KAB aus Medlitz gefeiert. Bei der Prozession wird die Statue des Erzengels Michael von jungen Mitgliedern des Vereins getragen. Heuer waren es Matthias Amann, Matthias Gründel, Klaus Merkel und Andreas Pechmann. Die jungen Männer bezeichnen das Tragen der Statue als ehrenvolle Aufgabe. Mit 21 Jahren ist Andreas Pechmann der jüngste der Schutzengelträger. Er ist schon seit drei Jahren Mitglied im Verein, seitdem trägt er den Engel  mit. Aus seiner Sicht ist ein funktionierendes Vereinsleben im Dorf nur möglich, wenn sich die Jungen beteiligen.

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA
Die Prozession führte durch die Straßen von Rattelsdorf.

Schutzengelfest 2014 4
Eine besondere Ehre ist es für die jungen Männer, die Statue des Erzengels Michael zu tragen.

Anzeige
Veranstaltungsservice Bamberg

Renate Neubecker

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.