Viel Lob vom Nikolaus für die Aktiven

Veröffentlicht am 1. Dezember 2016 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Es ist schon Tradition seit Gründung des Musikvereins, dass sich die Aktiven und die Vereinsfamilie am Vorabend des 1. Advent zur alljährlichen Weihnachtsfeier zusammenfinden. So konnte auch diesmal 1. Vorstand Ludwig Derra zahlreiche Anwesende im Sportheim Rattelsdorf begrüßen. In seiner Rede stimmte er auf die Vorweihnachtszeit ein.

Das Programm, welches von den verschiedenen Registern der Kapelle gestaltet wurde, hatte die Jugendvertretung Marietta Di Dio und Franziska Stößel zusammengestellt. Im besinnlichen und offiziellen Teil gab es neben den musikalischen Beiträgen auch eine besinnliche Geschichte, die Marianne Horcher ausgesucht und die durch Stephan Köster vorgetragen wurde. Als Kontrast dazu folgte dann später im Programm die lustige Geschichte – vorgetragen von Otto Hornung. Ein Höhepunkt war der Auftritt des Chores der Itzgrunder, der von Franz Hornung geleitet
wurde.

Dann kam er, der Nikolaus mit seinem Knecht Ruprecht. In seiner ihm eigenen Art und Weise ließ Thomas Schunk als Nikolaus die Lachmuskeln erzittern. Mit viel Spaß und Witz hatte er für jede/n Musiker/in einen Vers parat. Es gab auch für alle Aktiven ein Geschenk vom Nikolaus, welches vom Knecht Ruprecht alias Marius Stößel an die Aktiven ausgegeben wurde. Mit Riesenapplaus wurden dann beide am Ende des Vortrags von den anwesenden Gästen verabschiedet.

weihnachtsfeier-musikverein-rattelsdorf-2016-1
Bei der Weihnachtsfeier gab es auch zahlreiche Auftritte und musikalische Einlagen.

Nach Grußworten von Pfarrer Reinhold Braun und 1. Bürgermeister Bruno Kellner wurde der offizielle Teil dann traditionsgemäß mit dem Lied „O du fröhliche“, gespielt von einem Bläserquartett und gesungen von allen Anwesenden, beendet. Im anschließenden gemütlichen Teil gab es eine Tombola und eine Versteigerung, die souverän von Otto Hornung geleitet wurde. Am Ende bedankte sich 1. Vorstand Ludwig Derra bei allen, die – in welcher Art auch immer – übers Jahr für den Verein da gewesen waren; besonders bei den Helfern des Musikfestes im Mai und des
Gemeinschaftskonzertes im November. Natürlich auch bei allen Aktiven und ihrem Dirigenten, ebenso beim Markt Rattelsdorf und bei allen Geschäftspartnern.

Ludwig Derra

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.