Konzert der Sängergruppe Bad Staffelstein lässt die Weihnachtstage ausklingen

Veröffentlicht am 27. Dezember 2012 von Johannes Michel
Logopädie Scheßlitz



MIT GROSSER BILDERGALERIE!

Eng wurde es in der Rattelsdorfer Pfarrkirche St. Peter und Paul beim Weihnachtskonzert der Sängergruppe Bad Staffelstein am zweiten Weihnachtsfeiertag. Chöre aus Rattelsdorf, Zapfendorf, Birkach, Unnserdorf und Ebensfeld hatten sich zusammengefunden, um das Weihnachtsfest 2012 musikalisch zu beschließen. Auch der Kreisjugendchor Bamberg war nach Rattelsdorf gekommen.

Ob „Es ist ein Ros entsprungen“, „Adeste fidelis“ oder „Brich an, du schönes Morgenlicht“. Den Konzertbesuchern wurde am zweiten Weihnachtsfeiertag in Rattelsdorf eine große musikalische Auswahl geboten. Schon beim Auftritt des Gemeinschaftschores zu Beginn mit „Hark, the herald angels sing“ („Horch, die Engel Gottes künden“) von Felix Mendelssohn Bartholdy zeigte sich, mit welchem Spaß die zahlreichen Laienmusiker ans Werk gingen.

Unter der musikalischen Gesamtleitung von Wolfgang Reh, dem Gruppenchorleiter der Sängergruppe Bad Staffelstein, trat auch der Kreisjugendchor Bamberg auf und steuerte sechs weihnachtliche Lieder bei. Viele Fotos vom Konzert finden Sie, wie gewohnt, in unserer Bildergalerie am Ende dieses Textes.

Weihnachtskonzert Sängergruppe Bad Staffelstein in Rattelsdorf, 26. Dezember 2012
Der Gemeinschaftschor der Sängergruppe Bad Staffelstein.

Johannes Michel

 

Stimmungsbilder vom Weihnachtskonzert in Rattelsdorf und sämtliche beteiligten Chöre sehen Sie in unserer Bildergalerie (zum Öffnen der Galerie einfach auf ein beliebiges Foto klicken, zum Beenden der Anzeige genügt ein Klick auf das geöffnete Bild) …


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.