Von Advent bis Weihnachten – Highlights in der Region

Veröffentlicht am 30. November 2012 von Johannes Michel
Logopädie Scheßlitz



Advent und Weihnachten – die ruhigen und besinnlichen Zeiten des Jahres. So sollte es zumindest sein. Für viele Menschen geht der Weg dorthin aber mit viel Stress einher: Auf der Arbeit müssen die letzten wichtigen Aufgaben des Jahres erledigt werden, privat steht der Geschenkeeinkauf auf dem Programm. Nehmen Sie sich trotzdem die Zeit und genießen Sie die (vor)weihnachtliche Stimmung in der Region – ob auf Märkten oder bei Konzerten.

Oder, mit den Worten der Dichterin Elise Hennek:

Advent

Im Advent bei Kerzenschein

die Kindheit fällt dir wieder ein.

Ein Adventskranz mit seinen Kerzen

lässt Frieden strömen in unsere Herzen.

Des Jahres Hektik langsam schwindet

und Ruhe endlich Einkehr findet.

Ein Tag, er kann kaum schöner sein,

als im Advent bei Kerzenschein.

 

Ein Highlight in der Weihnachtszeit sind ohne Frage die vielen Weihnachtsmärkte. Auch in der Nachrichten-am-Ort-Region finden sich kleine, aber richtig feine Märkte. Los geht’s direkt am ersten Adventswochenende mit den Märkten in Zapfendorf und Breitengüßbach. Noch etwas früher sind die Rattelsdorfer dran, sie eröffnen ihre Krippe und den Markt bereits am 30. November. Am 2. Dezember steht dann auch der Weihnachtsmarkt in Ebing auf dem Terminkalender. Am zweiten Advent ziehen die Baunacher nach.


Krippeneröffnung 2012 in Rattelsdorf.

Selbstverständlich wird auch wieder musiziert. Schon im vergangenen Jahr konnten wir ein überaus stimmungsvolles Adventskonzert in Baunach erleben, das auch in diesem Jahr wieder auf dem Programm steht (16.12.). Aber auch in Breitengüßbach, Rattelsdorf und Zapfendorf gibt es Weihnachtskonzerte. Ohne Frage ein Highlight ist die Fränkische Weihnacht am 18. Dezember in der Kemmerner Pfarrkirche.

Nun aber genug der einleitenden Worte: Nachfolgend finden Sie alle Veranstaltungen in der Region, die uns gemeldet wurden oder die wir selbst in Erfahrung bringen konnten. Sollte eine fehlen, können Sie uns diese gerne über das Kontaktformular nachmelden.

 

Advent- und weihnachtliche TERMINE 2012

30. November

17 Uhr: Adventsmarkt mit Krippeneröffnung am Marktplatz Rattelsdorf

1. und 2. Dezember

10. Weihnachtsmarkt in Breitengüßbach, Pfarrgarten

1. Dezember

14 Uhr: Adventsmarkt am Manus-Sozialzentrum, Zapfendorf

17 Uhr: Krippeneröffnung der CSU Baunach am Kastenhofplatz

17.30 Uhr: Abendgottesdienst mit anschließender Krippeneröffnung in Kemmern am Kirchplatz

2. Dezember

Adventskonzert in der Pfarrkirche Breitengüßbach

13.30 Uhr: Krippeneröffnung des kath. Frauenbundes am Kaspar-Röckelein-Platz in Ebing

14 Uhr: Weihnachtsmarkt rund um den Marktplatz in Ebing

17 Uhr: Adventskonzert des Musikvereins in der Pfarrkirche Zapfendorf

9. Dezember

ab 10 Uhr: Weihnachtsmarkt in Baunach, mit Sonderausstellung „Fossilien aus Wattendorf“ im Heimatmuseum und weihnachtlicher Musik vom Musikverein Stadtkapelle Baunach (ab 14 Uhr) und von den Sendelbachtaler Musikanten (ab 16.30 Uhr)

15. Dezember

13 Uhr: Aufstellung der Dorfkrippe an der Verkündhalle in Mürsbach

18 Uhr: Weihnachtsmarkt der katholischen Jugend im Jugendheim Kemmern

16. Dezember

14 Uhr: Adventskonzert des Musikvereins Kemmern in der Pfarrkirche Kemmern

17 Uhr: Konzert der Blaskapelle Ebing in der Pfarrkirche Ebing

17 Uhr: Adventskonzert in der Pfarrkirche Baunach

18. Dezember

19 Uhr: Fränkische Weihnacht von Arge. Fränk. Volksmusik / Kemmärä Kuckuck / Schola in der Pfarrkirche Kemmern

22. Dezember

16 Uhr: Adventskonzert Liederkranz Lauf in der Pfarrkirche Lauf

23. Dezember

17 Uhr: Weihnachtskonzert in der Pfarrkirche Dorgendorf

26. Dezember

Weihnachtskonzert der Sängergruppe Bad Staffelstein in der Pfarrkirche Rattelsdorf

Johannes Michel, Lena Thiem. Titelfoto: © Wolf&Marg  / PIXELIO

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.