Veranstaltungstipps vom 16. Juni bis 22. Juni 2017

Veröffentlicht am 15. Juni 2017 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Liebe Leserinnen und Leser,

schon was vor in den nächsten Tagen? Auch eine Online-Zeitung zeichnet sich durch Leser-Service aus. Dazu gehört ein immer aktueller Terminkalender. Nachrichten am Ort präsentiert Ihnen ausgewählte Veranstaltungstipps aus der Region und dem gesamten Landkreis Bamberg (inklusive Stadt Bamberg).

Haben Sie Termine, die wir in unseren Kalender aufnehmen sollen? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular.

Und nun zu den Veranstaltungstipps…

 

Nachrichten-am-Ort-Region

 

16. und 17. Juni

Seefest in Ebing, zum Programm

17. Juni

9.00 Uhr: Tag der offenen Tür im Freibad Hallstadt

17.00 bis 21.00 Uhr: Kellerabend FF Lauf, Zeltbetrieb im Garten der Alten Schule Lauf

18.00 Uhr: Beginn des Straßenfestes in Baunach, Zentweg mit Musik durch JBO Oberhaid, Sonntag, 18. Juni ab 10 Uhr spielen alle Ensembles des Musikvereins. Es gibt Weißwurstfrühstück und Mittagstisch. Veranstalter: Musikverein Stadtkapelle Baunach e.V.

19.00 Uhr: Gottesdienst des Gesangvereins Cäcilia Breitengüßbach am Sängerehrenmal in Melkendorf. Anschließend Beisammensein bis ca. 21 Uhr

Sonnwendturnier des Pfeil und Bogen Clubs Breitengüßbach. Veranstaltungsort PBC Anlage

18. Juni

9.30 bis 15.00 Uhr: Antoniusfest im Gemeindehaus Sassendorf mit Weißwurstfrühschoppen. Veranstalter: SV Blau-Weiß Sassendorf. Fürs leibliche Wohl ist bestens gesorgt!

10.00 bis 12.00 Uhr: Frühschoppen mit Weißwurstfrühstück nach der Fronleichnamsprozession im Garten der Alten Schule Lauf. Veranstalter: FF Lauf

14.00 Uhr: Pfarrfest in Mürsbach – Pfarrhof

19. Juni

19.00 Uhr: 1000-Jahr-Feier-Kemmern – 3. Themenabend im Pfarrheim

19.00 Uhr: Jahreshauptversammlung des Katholischen Frauenbundes Ebing in der Gastwirtschaft Hübner Ebing

22. Juni

14.00 Uhr: Senioren-Wanderung, Wanderclub Baunach e.V., Treffpunkt Marktplatz Baunach

14.00 Uhr: Senioren-Wanderung (Rennsteigverein 1896 e.V.), Gemeinschaftswanderung mit dem Wanderclub Baunach. Treffpunkt Parkplatz Friedhof/Schule Zapfendorf

18.30 bis 20.30 Uhr: Kirche und Dorf Oberleiterbach, Vortrag von Prof. Dr. Günther Dippold (Bezirksheimatpfleger). Veranstalter: Kirchenverwaltung Oberleiterbach, Veranstaltungsort: Kirche Oberleiterbach

Anzeige
Wagner Bräu Kemmern

 

Stadt und Landkreis Bamberg

 

16. Juni

19.00 Uhr: CD-Vorstellung der Don Bosco Musikanten Bamberg um 20.30 Uhr EM-Eröffnungskonzert mit maablosn. 16. – 18. Juni 2017 18. Europameisterschaft Der Böhmischen und Mährischen Blasmusik ausgerichtet von Don Bosco Musikanten Bamberg. Veranstaltungsort: Canisiusheim (Festzelt), Hornthalstraße 35, Bamberg. Kontakt: info@em-2017.de, Karten: www.em-2017.de

19.00 Uhr: Prinz Rosenrot und Prinzessin Lilienweiß – Schauspiel von Franz Graf von Pocci im Bamberger Marionettentheater, Staubsches Haus, Untere Sandstraße 30. Einlass ab 18.30 Uhr. Kontakt: Bamberger Marionettentheater, Sonderbuchen über die Theaterleitung, Telefon 0951-67600. Karten: bvd Kartenservice

17. Juni

10.00 bis 12.00 Uhr: Alleinerziehende Mütter und Väter treffen sich im Mehrgenerationenhaus Mütterzentrum Känguruh, Heinrich-Weber-Platz 10, Bamberg in gemütlicher Frühstücksrunde. Es gibt Zeit und Raum für Gespräche und kostenfreie Kinderbetreuung. Sie können gerne ohne Voranmeldung kommen. Kontakt: Telefon 0951-4081317, info@mz-kaenguruh.de, www.mz-kaenguruh.de

11.00 bis 19.00 Uhr: Hochkarätiges Kunsthandwerk und außergewöhnliche Musik in den Innenhöfen von Schloss Geyerswörth in Bamberg. Bereits zum 14. Mal findet der Kunst&Handwerk-Markt „Schlosshoftage“ mit einem vielfältigen Angebot statt. Die Besucher können sich durch das bunte Geschehen in bezaubernder Atmosphäre treiben lassen, vielen Kunsthandwerkern bei ihrer Arbeit zusehen, selbst aktiv werden und die Lebensfreude dieser individuellen Veranstaltung genießen. Am Sonntag, 18. Juni ist die Öffnungszeit von 10 bis 18 Uhr. Kontakt: Telefon 0951-290809, Veranstalter: Bettina Kröner. Mehr unter: www.creativforum-bamberg.de

12.00 Uhr: Samstagskonzert im Kaiserdom Bamberg. An der Orgel Peter Schnur, Köln. Zu hören sind Werke von Felix Mendelsohn Bartholdy, Toon Hagen und Max Reger. Alle Freunde der Orgelmusik sind dazu herzlich eingeladen.

16.00 Uhr: Live Earth Festival 2017 – Festival für ein besseres Leben. Heuer schon zum 10. Mal findet das Live-Earth-Festival statt. Nach dem tollen Erfolg im letzten Jahr setzen wir auch heuer auf ein breites Familienangebot am Nachmittag, mit Kinderflohmarkt von 16-19 Uhr (keine Anmeldung erforderlich). Auch dieses Jahr haben wir wieder junge Nachwuchsbands aus Litzendorf und Umgebung, sowie altbewährte Profi-Musiker. Neben ökologischem und vegetarischem Essen gibt es wieder Info-Stände. „Festival für ein besseres Leben“ ist eine feste Einrichtung und das Beste kommt zum Schluss: Das Festival ist wieder „umsonst und draußen“. Veranstaltungsort: Sportgelände ASV Naisa, Naisa, Am Wetterkreuz, 96123 Litzendorf. Veranstalter: Lokale Agenda21 – Litzendorf, Kontakt: Georg Lunz, Leiter Lokale Agenda 21 in Litzendorf, Telefon 09505-6173

17.30 Uhr: Orgelkonzert Ekaterina Kofanova, Musik von Ritter, Liszt (Vogelpredigt des Hl. Franziskus) und Wolfrum. Im Rahmen der Reihe „Musik in St. Martin für St. Martin“ spielt die aus Weißrussland stammende und in Bern wirkende Konzertorganistin Orgelwerke, die besonders gut auf den spätromantischen Charakter der Steinmeyer-Orgel abgestimmt sind. Das Konzert wird vom Kulturamt der Stadt Bamberg unterstützt, der Eintritt ist frei. Der Förderverein St. Martin Bamberg e.V. freut sich allerdings über Spenden zum Erhalt der Kirche.

18. Juni

11.00 bis 19.00 Uhr: Rosenfest in Pettstadt. Ein belebendes Bad im Blumenmeer der Gärtnerei Reichert, Aromatherapie beim Spaziergang durch den blühenden Rosenbereich und vitalisierende Inspirationen fürs Auge durch zahlreiche floristische Inszenierungen. Veranstaltungsort: Gärtnerei Reichert, Bahnstraße 17, Pettstadt. Der Eintritt ist frei. Kontakt: www.gaertnerei-reichert.de

14.00 Uhr: Sommerfest im Kreislehrgarten, Kapellenstraße, Oberhaid. Veranstalter: Obst- und Gartenbauverein Oberhaid

19.00 Uhr: Harfenkonzert in der Sebastianikapelle, Siechenstraße 94, Bamberg. Karten: auf Spendenbasis, Veranstalter: www.lichtzeltimhain/das Karussell e.V., Kontakt: Telefon 095057379

19. Juni

17.00 Uhr: buecher gar hübsch gemolt – Deutsche Buchmalerei des 15. und frühen 16. Jahrhunderts. Die Staatsbibliothek Bamberg bietet eine öffentliche Führung durch diese derzeitige Ausstellung an. Treffpunkt: Eingangsbereich der Staatsbibliothek Bamberg in der Neuen Residenz, Domplatz 8. Dauer 1 Stunde, ohne Anmeldung und kostenfrei. Kontakt: www.staatsbibliothek-bamberg.de oder Telefon 0951-95503101

18.00 Uhr: Therapie bei Demenz und Nierenschwäche eine Veranstaltung vom Förderverein Patientenclub-Besucherdienst e.V., Info: Nofal, Telefon 0951-5193029. Veranstaltungsort: Evangelische Studierendengemeinde, Markusplatz 1, Bamberg. Einlass ab 17.30 Uhr, der Eintritt ist frei

19.00 Uhr: Geschichte der jüdischen Diaspora in England – Vortrag von Prof. Dr. Christoph Houswitschka, Universität Bamberg. Der Vortrag gibt einen Überblick über viele Jahrhunderte jüdischen Lebens in der englischen, vor allem Londoner Diaspora. Juden kamen mit den normannischen Eroberern seit dem 11. Jahrhunderten nach England und wurden im 13. Jahrhundert unter Edward I vertrieben. Unter der Herrschaft der Puritaner in der Mitte des 17. Jahrhunderts kehrten Juden vom Kontinent zurück und nehmen teil an der Modernisierung Englands seit dem 18. Jahrhundert. Einen weiteren Einschnitt bedeutet die Ankunft hunderttausender von osteuropäischen Juden am Ende des 19. Jahrhunderts, die im Londoner East End erfolgreich ein neues Leben aufbauten. Durch die Herrschaft der Nazis auf dem Kontinent kommen assimilierte Juden aus Europa nach England. Der besondere Beitrag dieser Einwanderungsgruppe für die englische Gesellschaft soll in dem Vortrag ebenso Beachtung finden, wie die Entwicklung einer eigenen jüdischen Stimme in der englischen Literatur seit den 1990er Jahren. Neben historischen und literarischen Quellen wird der Vortrag auch auf die Orte jüdischer Identität in London eingehen, die Synagogen, das jüdische Museum in London und die Erinnerung an den Holocaust in der Ausstellung des Imperial War Museum. Der Vortrag gewährt einen neuen und interessanten Blick auf die jüdische Diaspora in Europa. Prof. Dr. Christoph Houswitschka hat den Lehrstuhl für Englische Literaturwissenschaft an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg inne und war Dekan sowie Prodekan der Fakultäten Geistes- und Kulturwissenschaften bzw. Sprach- und Literaturwissenschaften. Außerdem ist der Adjunct Professor an Jiaotong University in China. Der Zugang ist barrierefrei. Veranstaltungsort: Israelitische Kultusgemeinde, Willy-Lessing-Straße 7a, Bamberg. Einlass ab 18.45 Uhr, der Eintritt ist frei

20. Juni

18.00 bis 19.30 Uhr: (Un)Sichtbare Spuren eines 1000-jährigen Zusammenlebens – Juden in Bamberg / ab 14 Jahren / VHS Führung: Andrea Bischof, Archäologin, AGIL-Führungsteam. In Zusammenarbeit mit AGIL Bamberg. Schon seit dem Hochmittelalter gibt es in Bamberg eine jüdische Gemeinde. Deren wechselvolle Geschichte hat sowohl sichtbare als auch unsichtbare Spuren im Stadtbild hinterlassen. Auf einem Spaziergang wollen wir uns in chronologischer Reihenfolge den wichtigsten Örtlichkeiten des öffentlichen aber auch privaten jüdischen Lebens in unserer Stadt nähern. Dabei wird mit Hilfe von Erklärungen, Abbildungen und Fotos ein detaillierter Einblick in eine heute leider nicht mehr allgegenwärtige und verständliche Lebenswirklichkeit gewährt, die ein prägender und wertvoller Bestandteil unserer Stadtgeschichte ist. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung. Veranstaltungsort: Pfahlplätzchen, Bamberg, Veranstalter: VHS Bamberg Stadt, Kontakt: VHS-Sekretariat, Telefon 0951-871108 oder www.vhs-bamberg.de, Karten: 6,00 €

19.00 Uhr: Das Christentum in China – VHS-Vortrag von You Xie, Diplom-Germanist. Das Christentum in China: Nestorianismus, Chinamission der Jesuiten, Drei-Selbst-Prinzipien, römisch-katholische Kirche, evangelische Kirche, aktueller Stand und Probleme des Christentums in China und schwieriges Verhältnis zum Kommunismus. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Veranstaltungsort: VHS Altes-E-Werk, Tränkgasse 4, Bamberg. Einlass ab 18.30 Uhr, der Eintritt ist frei

19.30 Uhr: Eine Reise durch den Westen der USA – Von den Küstenmammutbäumen bei San Francisco zu den Asphalt-Seen von Los Angeles, Referent: Gerhard Spörlein Bamberg. Veranstaltungsort: Gaststätte Tambosi, Promenadestraße 11, Bamberg. Veranstalter: Naturforschende Gesellschaft Bamberg

21. Juni

12.30 Uhr: CAMPUS.LUNCH der FHM Bamberg. EAT – MEET – GREET Die FHM Bamberg stellt sich vor. Interessierte Unternehmer, Geschäftsleute sowie Fach- und Führungskräfte aus Franken sind herzlich eingeladen, ihre Mittagspause einmal anders zu verbringen – und zwar auf dem Campus der FHM Bamberg. Lernen Sie die Fachhochschule in einer kurzen Filmvorstellung von Studierenden des Studiengangs Eventmanagement & Entertainment kennen und machen Sie sich selbst ein Bild vom Campus. Nutzen Sie die anschließende Gelegenheit zum Austausch und genießen Sie dabei den einzigartigen und kostenlosen Mittagssnack der Suppenplantage – mit regionalen Zutaten in Bio-Qualität. Für besten coffee-to-go sorgt ebl-naturkost. Natürlich ebenfalls gratis. Vergessen Sie bei Ihrem Besuch auch nicht, das neue VR-Lab auf dem Campus der FHM Bamberg zu besichtigen und die Möglichkeiten der virtuellen Realität zu entdecken. Programm: 12.30 Uhr: Begrüßung und Filmvorstellung, 12.50 Uhr: Austausch & Snack, 13.10 Uhr: VR-Lab & coffee-to-go. Die Teilnahme ist kostenfrei, Anmeldung unter: www.FH-MITTELSTAND.DE/CAMPUSLUNCH-BAMBERG. Veranstaltungsort: Fachhochschule des Mittelstands, Pestalozzistraße 10, Bamberg. Kontakt: 0951-2078890

15.00 bis 18.00 Uhr: Klangwerkstatt – des Spielmobils Bamberg. Diesmal am Veranstaltungsort: Spielplatz in der Scheubelstraße-Malerviertel, Bamberg. Wir bringen alles mit, was man für einen musikalischen Nachmittag so braucht! Kontakt: www.spielmobil-bamberg.de sowie jana.witschard@spielmobil-bamberg.de

16.30 bis 17.30 Uhr: Lesefreunde – Sprach- und Leseförderung für Ihr Kind ab 3 Jahren im Mehrgenerationenhaus Mütterzentrum Känguruh, Heinrich-Weber-Platz 10, Bamberg. Die „Bamberger Lesefreunde“ sind ehrenamtliche Vorleser und sind geschult im „Dialogischen lesen“. Die Aktion ist kostenfrei und ohne Voranmeldung zu besuchen. So wird auf spielerische Art und Weise der aktive Wortschatz der Kinder erweitert und das freie Sprechen gefördert. Kontakt: 0951-4081317

18.00 Uhr: Christliches Friedensgebet – Christen beten für den Frieden im Zelt der Religionen, Markusplatz, Bamberg. Veranstalter: Förderverein Zelt der Religionen e.V. Kontakt: www.zelt-der-religionen.de

20.00 Uhr: Bamberger Poetikprofessur (Kathrin Röggla) – Abendvortrag unter dem Titel „Empathy with the devil“. Seit 1986 kommen auf Einladung des Lehrstuhls für Neuere deutsche Literaturwissenschaft alljährlich namhafte Autorinnen und Autoren an die Otto-Friedrich-Universität, um dort im Rahmen der Bamberger Poetikprofessur vier öffentliche Vorlesungen zu halten und in Seminaren mit Studierenden zu diskutieren. Die diesjährige Poetikprofessorin ist Kathrin Röggla. Die 1971 in Salzburg geborene und in Berlin lebende Autorin, die bereits mit zahlreichen Preisen und Auszeichnungen dekoriert ist, wird unter dem Titel Empathy with the devil – Literatur in Zeiten der postfaktischen Behauptung in vier Abendvorträgen Einblick in ihre Texte und ihr Schaffen geben. Veranstaltungsort: Universität Bamberg, U2/00.25, An der Universität 2, Bamberg

22. Juni

15.00 Uhr: Johannisfeuer des Katholischen Bildungszentrums am Oberen Stephansberg 44 lädt alle Kinder, Eltern und ehemalige Schüler, sowie Freunde und Nachbarn zum traditionellen Johannisfeuer ein. Der Beginn des vielfältigen Programms ist um 15 Uhr. Für das leibliche Wohl ist wie immer gut besorgt. Veranstaltungsort: Kath. Bildungszentrum f. Hörgeschädigte und Sprachbehinderte, Oberer Stephansberg 44, Bamberg

16.00 bis 16.45 Uhr: Sind wir bald da? Frosch und Igel auf großer Reise. Vorlesestunde mit dem Büchereiclown. Adriana Wagner liest in gemütlicher Runde. Anschließend wird vertiefend zum Thema gebastelt. Für Vor- und Erstklassschüler. Begleitende Mamas, Papas, Omas und Opas können derweil im Lesecafè Kaffee und Kuchen genießen, sich ganz leise unterhalten oder in den aktuellen Zeitschriften schmökern. Veranstaltungsort: Bücherei Stegaurach, Schulplatz 2, Einlass ab 15.50 Uhr, der Eintritt ist frei. Kontakt: Telefon 0951-50989620

19.00 Uhr: Die Zukunft Europas und die deutsch-französischen Beziehungen im 21. Jahrhundert / VHS-Vortrag von Prof. Dr. Henri Mènudier, Politologe – in Kooperation mit dem Evangelischen Bildungswerk und der VHS Bamberg Land. Im Jahr 2017 stehen erhebliche Veränderungen auf der politischen Landkarte bevor: Die Wahl des Präsidenten in Frankreich, die deutsche Bundestagswahl, der mögliche Beginn des Brexits und der Beginn einer neuen politischen Ära in den USA. Was bedeuten diese Ereignisse für die Zukunft Europas ganz allgemein und für die deutsch-französischen Beziehungen im Besonderen? In seinem Vortrag geht der Politikwissenschaftler auf die wechselhafte Geschichte der beiden Länder ein. Er zeigt ihre langsame Annäherung nach dem zweiten Weltkrieg auf und skizziert die Herausforderungen ihrer Zusammenarbeit im 21. Jahrhundert. Prof. Dr. Henri Mènudier lehrt Politikwissenschaft an der Universität Paris III – Sorbonne Nouvelle und gilt als einer der besten Kenner der deutsch-französischen Beziehungen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Veranstaltungsort: Stephanshof – Kapitelsaal, Stephansplatz 5, Bamberg. Einlass ab 18.30 Uhr, Karten an der Abendkasse 4 €. Kontakt: VHS-Sekretariat, Telefon 0951-871108

 

Foto: © C.Steiner / PIXELIO

Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.