Veranstaltungstipps vom 17. November bis 23. November 2017

Veröffentlicht am 16. November 2017 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Liebe Leserinnen und Leser,

schon was vor in den nächsten Tagen? Auch eine Online-Zeitung zeichnet sich durch Leser-Service aus. Dazu gehört ein immer aktueller Terminkalender. Nachrichten am Ort präsentiert Ihnen ausgewählte Veranstaltungstipps aus der Region und dem gesamten Landkreis Bamberg (inklusive Stadt Bamberg).

Haben Sie Termine, die wir in unseren Kalender aufnehmen sollen? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular.

Und nun zu den Veranstaltungstipps…

 

Nachrichten-am-Ort-Region

 

17. November

17.00 Uhr: Schulküche Baunach – Plätzchen backen, Wasserwacht Baunach

17.00 Uhr: Glühwein-Wanderung, Obst- und Gartenbauverein Rattelsdorf

19.30 Uhr: HerbstLese – in der Gemeindebücherei Zapfendorf, Schulstraße 7 mit Thomas Kastura. Kartenvorverkauf in der Bücherei und Gemeinde. Für Essen und Trinken ist bestens besorgt.

20.00 Uhr: Das Eich – Best of. Bürgerhaus Baunach, Einlass ab 19 Uhr, Karten 16 € (VVK), Stadtbücherei Baunach, Telefon 09544-9846777 und www.buergerhaus-baunach.de

18. und 19. November

9.00 bis 16.30 Uhr: Rassekaninchen-Ausstellung in Breitengüßbach, Gemeindeturnhalle

18. November

Kameradschaftsabend, Freiwillige Feuerwehr Kemmern

Buchausstellung – Bücherei Ebing

19.00 Uhr: Einladung zum Bürger-Dialog beim Griechen, Marktplatz Baunach, Veranstalter: SPD-OV Baunach

19. November

Buchausstellung – Bücherei Ebing

Bezirksligenwettkampf des Pfeil und Bogen Clubs, Hans-Jung-Halle Breitengüßbach

10.00 bis 17.00 Uhr: Hobby-Künstler- und Ideenmarkt in der Abtenberghalle Rattelsdorf

18.00 Uhr: Taizé-Gottesdienst in Breitengüßbach. 
Am Sonntag, 19.11. findet um 18 Uhr in der Pfarrkirche St. Leonhard Breitengüßbach ein Taizé-Gottesdienst statt. Bibeltexte, Meditationen und Gebete werden dabei musikalisch umrahmt mit Gesängen aus Taizé.  Eigens für diesen Gottesdienst haben sich aus dem Pfarreienverbund Breitengüßbach – Kemmern  und aus der evangelischen Johannesgemeinde Hallstadt Sängerinnen und Sänger zu einem ökumenischen Projektchor zusammengefunden. Kerzen für diesen Gottesdienst  werden an den Eingangstüren angeboten. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

20. November

19.00 Uhr: Bürgerversammlung Hallstadt im Kulturboden

 

Stadt und Landkreis Bamberg

 

17. November

9.30 Uhr: Bunte Kinderküche – schnell, gesund und lecker. Mit frischen Lebensmitteln, der Jahreszeit entsprechend, werden Gerichte zubereitet, die in der Familienküche mit wenig Aufwand schnell nachgearbeitet werden können, incl. Rezepte. Kosten: keine. Leitung: Karin Seubert, Staatlich geprüfte Technikerin für Hauswirtschaft und Ernährung. Veranstaltungsort: Caritas Beratungshaus, Geyerswörthstraße 2, Bamberg. Kontakt: Schwangerenberatung@caritas-bamberg.de

15.00 bis 22.00 Uhr: Bamberg spielt. Das Spiele-Event für die ganze Familie. Vom 17. November bis 19. November, kurz nach der weltweit größten Publikumsmesse für Gesellschaftsspiele in Essen und wenige Wochen vor Weihnachten, findet „Bamberg spielt“ statt. Die Evangelische Jugend im Dekanat Bamberg und ihre Kooperationspartner laden zu über 600 Brett- und Kartenspielen ein. Besonders interessant sind die aktuellen Spielneuheiten frisch von der Messe in Essen. Wer gerne spielt oder sich nach einem passenden Geschenk umgucken will: einfach vorbei kommen und spielen! Das Team gibt gerne Tipps, erklärt Spiele oder spielt mit und für das leibliche Wohl ist auch immer bestens gesorgt. Der Eintritt ist für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre frei. Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene zahlen für einen Tag 3 € oder für das ganze Wochenende 5 €. Freitag, 17. 11. von 15-22 Uhr, Samstag, 18.11. von 13-22 Uhr, Sonntag, 19.11. von 11-17 Uhr. Veranstaltungsort: Stephanshof, Stephansplatz 5, Bamberg

18. November

10.00 bis 15.00 Uhr: Adventswerkstatt bei Bratäpfeln – Kindersamstag im Bauernmuseum Bamberger Land, Hauptstraße 3-5, Frensdorf. Wenn der Herbst mit kalten Winden den Regen ums Haus treibt, bleiben wir gerne im Warmen und genießen Kinderpunsch und Bratäpfel. Neben dem Herrichten und Genießen dieser Leckereien basteln wir Schmuck für unseren Christbaum oder die Geschenke und bereiten uns so aufs Weihnachtsfest vor. Wir werden gemeinsam ein kleines Mittagessen zubereiten; Brotzeit und Getränke können mitgebracht werden. Kosten: 22 €, Alter: 6-12 Jahre. Anmeldung unter www.bauenrmuseum-frensdorf.de oder E-Mail: bauernmuseum@Ira-ba.bayern.de oder Telefon 09502-8308

11.00 Uhr: Am Samstag ist SAMS-Tag in der Stadtbücherei Bamberg, Obere Königstraße 4 a. Anlässlich des 80. Geburtstags von Paul Maar. Einen ganzen Tag lang feiern wir im Deutschen Haus das Sams und seinen beliebten Schöpfer Paul Maar. Vom Quiz eine Wunschmaschine bis hin zum Erfinden frecher Reime: Spielen, Basteln und Erkunden sind an diesem Tag groß angesagt. Und wer als Sams verkleidet kommt, wird bei der Fotostation der große Star! Kontakt: Telefon 0951-9811912 oder www.stadtbuecherei-bamberg.de oder info@stadtbuecherei-bamberg.de

15.00 bis 17.00 Uhr: Ullein-Basar – Kinder- und Jugendbasar. Bei diesem Basar können sie wieder gut erhaltene Kleidung, Schuhe und Spielsachen erwerben oder selbst verkaufen. Für Kaffee und Kuchen ist natürlich bestens gesorgt. Achtung: Der Erlös aus Standgebühren und Verzehrverkauf wird traditionell wieder gespendet. Veranstalter: Ines Hofferberth und Autohaus Ullein. Veranstaltungsort: Autohaus Ullein ,Rodezstraße 11, Bamberg. Kontakt: Ines.hofferberth@gmx.de oder www.ullein.de

17.30 Uhr: Ingrid Kasper an der Orgel von St. Martin – Der Eintritt ist frei, der Förderverein St. Martin bittet um eine angemessene Spende zugunsten des Erhalts der Martinskirche. Veranstalter: Pfarrei St. Martin

18.00 Uhr: Lichthöfe 2017 – Lichtkund – Kultur – Genuss. Die Anwohner und Gewerbetreibenden rund ums Gärtnerviertel haben mit Hilfe der IG Aktive Mitte wieder ein besonderes Kulturprogramm geschaffen. Wunderbare Entdeckungstour durch illuminierte Gärten, Höfe, Scheunen und entlang der Straßen und Wege. Live-Musik, künstlerische Ausstellungen und Performances. Veranstaltungsort: Bamberg Mitte, König-, Luitpoldstraße, Gärtnerviertel, Kettenbrücke. Einlass: Eröffnung um 18 Uhr auf der Theuerstadt. Der Eintritt ist frei. Veranstalter: IG Aktive Mitte, Kontakt: www.aktive-mitte.de

19.00 Uhr: Jazz im Dientzenhofer-Saal (Städtische Musikschule, St. Getreu-Straße 14, Bamberg). Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Kontakt: Telefon 0951-509960 oder www.musikschule-bamberg.de

19.00 Uhr: Herbstkonzert – Blasmusikverein Oberhaid. Veranstaltungsort: Große Turnhalle, Friedrich-Eberth-Straße, Oberhaid

19. November

14.00 Uhr: Bamberg, die mittelalterliche Stadt – Der Nabel der Welt? Haupt des Erdkreises oder „süßeste Braut“ – Bamberg rief schon immer große Emotionen hervor. Doch wie erlebten die Bewohner ihre Stadt im Mittelalter? Warum galt sie als beliebtes Reiseziel? Und wieso war das Klosterleben für viele erstrebenswert? Wie entwickelte sich die Stadtstruktur, die bis heute erkennbar ist und im Weltkulturerbe-Titel nachwirkt? Diesen und anderen spannenden Fragen gehen wir auf der Suche nach dem mittelalterlichen Alltag Bambergs nach. Veranstaltungsort: Alte Hofhaltung, Domplatz, Bamberg. Kontakt: Telefon 0951-917927 oder 0911-307360 oder www.geschichte-fuer-alle.de oder info@geschichte-fuer-alle.de. Karten: 8 €, ermäßigt 7 €, keine Anmeldung erforderlich

17.00 Uhr: Litzendorf, Pfarrkirche St. Wenzeslaus – Eden – Chorkonzert mit dem Evangelischen Freundeskreis Hof. Der Eintritt ist frei, Kinder werden im Gemeindesaal betreut. Kontakt: Telefon 09505-375. Veranstalter: Pfarrei St. Wenzeslaus

20. November

8.00 Uhr: Alles Don Bosco – Lichtblicke und Einblicke. Ausgestellt werden Arbeiten der Teilnehmer des Fotografiekurses von Jürgen Schraudner aus dem Sommersemester 2017. Ausstellungsort: VHS, Altes E-Werk, Tränkgasse 4, Bamberg. Mo-Fr 8-21 Uhr, Sa 9-17 Uhr

18.15 Uhr: Institutskolloquium Psychologie – Wenn die Sprache versiegt. Affekterkennung bei Demenz. Ein Vortrag von PD Dr. Miriam Kunz von der Universität Bamberg. Veranstaltungsort: Universität Bamberg, M3N/02.32, Steinertstraße 1, Bamberg

21. November

17.00 Uhr: Tag der Hausmusik – Unsere Musikschüler musizieren mit ihren Familien und Freunden. Veranstaltungsort: Musikerheim, Am Wiesenweg 7, Gundelsheim. Der Eintritt ist frei. Veranstalter: Kreismusikschule Bamberg, Kontakt: Telefon 0951-85165

18.30 Uhr: Der Lehrstuhl für Soziologie, insbesondere soziologische Theorie, der Universität Bamberg lädt im Wintersemester 2017/2018 alle Interessierten zu einer Vortragsreihe ein, die sich mit Themen zu Religion und Gesellschaft auseinandersetzt. Am 21. November spricht Prof. Dr. Matthias König von der Universität Göttingen zum Thema: Regulierung religiöser Diversität in Europa – Trends und Dynamiken. Veranstaltungsort: Universität Bamberg, F21/02.55, Feldkirchenstraße 21, Bamberg

19.30 Uhr: Wenn das Leben zu Ende geht – Zum Monat der Spiritualität in der Bücherei. Die zum Nachdenken und Innehalten ermunternde Veranstaltung wird geleitet von der Ärztin der Bamberger Palliativstation Dr. Heidi Beland. Ihr zur Seite stehen als Diskussionspartner der Psychotherapeutische Seelsorger und Leider der Hospizakademie Bamberg Markus Starklauf und der katholische Ortspfarrer Walter Ries. Mit thematischen Büchertisch und Medien zum Entleihen! Veranstaltungsort: Bücherei Stegaurach, Schulplatz 2, Kontakt: Telefon 0951-50989620. Der Eintritt ist frei, Getränke auf Spendenbasis. Einlass ab 19.15 Uhr

22. November

16.30 bis 17.30 Uhr: Sprach- und Leseförderung für Ihr Kind im Vorschulalter. Die „Bamberger Lesefreunde“ sind ehrenamtliche Vorleser und sind geschult im „Dialogischen lesen“. So wird auf spielerische Art und Weise der aktive Wortschatz der Kinder erweitert und das freie Sprechen gefördert. Die Aktion ist kostenfrei und ohne Voranmeldung zu besuchen. Veranstaltungsort: Mütterzentrum Känguruh, Heinrich-Weber-Platz 10, Bamberg. Kontakt: Telefon 0951-4081317

23. November

9.30 bis 20.00 Uhr: Weihnachtsmarkt Bamberg – geöffnet vom 23. November bis 23. Dezember 2017. Öffnungszeiten: Mo-Sa von 9.30 bis 20 Uhr, So von 11 bis 20 Uhr. Zur Weihnachtszeit verwandelt sich der Maxplatz inmitten der Bamberger Fußgängerzone zum vorweihnachtlichen Festplatz. Sie finden Kunsthandwerkliches und Hochwertiges zur Dekoration, Parktisches für die Weihnachtszeit, Lebkuchen, gebrannte Mandeln, Bratwürste, Glühwein und vieles mehr für das leibliche Wohl.

16.00 bis 18.00 Uhr: Sprichwörtliches Bamberg – Auf den Spuren alter Redewendungen und Sprichwörter / VHS-Führung: Dr. Christine Freise-Wonka, Kunsthistorikerin. Während eines unterhaltsamen Stadtspazierganges erfahren Sie, warum die Domherren die Klappe halten, der Fürstbischof Manschetten hat oder das Volk im Dom mit einer Standpauke abgekanzelt wird. Sie hören, warum Kunigunde auf großem Fuß lebte und die Seligen des Fürstenportals im siebten Himmel sind. Früher wie heute sind die Leistungen mancher Studenten unter aller Kanone und haben weder Hand noch fuß und bei manchem ist wirklich Hopfen und Malz verloren. Diese und viele Redewendungen mehr entführen Sie in vergangene Zeiten des Handwerks, der Kriegs- und Heilkunst, des adeligen und bürgerlichen Lebens, der Studenten und Geistlichen. Veranstaltungsort/Treffpunkt: Dom, Bamberg. Veranstalter: VHS Bamberg Stadt. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung. Kontakt: VHS-Sekretariat, Telefon 0951-871108 oder www.vhs-bambeg.de, Karten: 6 €

17.00 Uhr: Mobbing in der Schule – Vortrag des Kinderschutzbunds zum Thema Mobbing. Von Mobbing betroffene Schüler leiden sehr stark unter den Attacken der Klassenkameraden. Für Lehrer ist es keine leichte Aufgabe im Schulalltag, Mobbing zu erkennen, da es sich um eine komplexe Dynamik vieler Faktoren handelt. An diesem Abend wird der Blick auf verschiedene Lösungsmöglichkeiten gerichtet. Präsentiert von ja:ba. Eintritt frei, Voranmeldung notwendig. Veranstaltungsort: Jugendzentrum – JuZ, Margaretendamm 12a, Bamberg. Veranstalter: Innovative Sozialarbeit e.V., Kontakt: www.jugendarbeit-bamberg.de

19.30 Uhr: Smarte Maschinen – Wie Künstliche Intelligenz unser Leben verändert. Die Maschinen sind erwacht. Sie fahren selbständig Auto, lernen kochen und kellnern, malen und musizieren, denken und debattieren. Manche übertreffen uns bereits: Sie stellen bessere Diagnosen als Ärzte, beherrschen 20 Sprachen und erkennen technische Probleme, noch bevor eine Turbine ausfällt. Wohin führt das? Sind Roboter und smarte Computer ein Segen für die Menschheit oder eher eine Gefahr für Arbeitsplätze, Privatsphäre und Sicherheit? Zukunftsforscher Ulrich Eberl hat in vielen Labors und Firmen auf der Welt recherchiert. Anschaulich und präzise schildert er die faszinierenden Entwicklungen auf dem Gebiet, das den Kern unseres Selbstverständnisses trifft: die menschliche Intelligenz. Zur Veranschaulichung bringe Ulrich Eberl einen Roboter mit. Eine Veranstaltung von VHS Bamberg Stadt, VHS Bamberg Land und Evangelischem Bildungswerk Bamberg. Veranstaltungsort: Stephanshof, Kapitelsaal, Bamberg. Karten: 5 € an der Abendkasse


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.