500-jähriges Jubiläum: Wenn Feste Positives in die Zukunft tragen …

Veröffentlicht am 3. September 2017 von Johannes Michel

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr durfte sich Oberleiterbach über hohen Besuch aus Bamberg freuen: Nach der Altarweihe Ende April war erneut Erzbischof Ludwig Schick zu Gast und zelebrierte zusammen mit Pfarrer Kurian Chackupurackal am Kirchweihwochenende den Festgottesdienst zum großen Jubiläum 500 Jahre Kirche St. Laurentius. In seiner Predigt hob er die positive Rolle der Kirche für den Ort hervor.

9.15 Uhr, 3. September 2017. Drei Männer mit Rucksäcken stehen an der Infotafel vor der Kirche St. Laurentius in Oberleiterbach, zücken ihr Smartphone und rufen über das digitale Informationssystem Wissenswertes zu diesem ortsbestimmenden Bauwerk ab. Hinter ihnen taucht kurz darauf der Festzug auf, der durch das Portal in den Vorhof der Kirche einzieht. Mit dabei ist auch Erzbischof Ludwig Schick, der es sich nicht nehmen ließ, zum großen Kirchenjubiläum erneut nach Oberleiterbach zu kommen.

Im Jahr 1517 wurde die heutige Kirche St. Laurentius geweiht. Damals gehörte Oberleiterbach noch zur Pfarrei Ebensfeld. Etwas mehr als hundert Jahre später entstand im nahen Kleukheim eine eigene Pfarrei, dieser wurde Oberleiterbach 1654 auf Wunsch der Bürger zugeteilt. Aber schon 1698, als Kirchschletten von der Pfarrei Zapfendorf abgetrennt wurde, erfolgte ein weiterer Wechsel – Oberleiterbach gehörte fortan zur Pfarrei Kirchschletten. Und das ist bis heute so. Die Kirchengeschichte in Oberleiterbach könnte aber noch viel älter sein: Es gibt Belege, dass die heutige Kirche nicht die erste an ihrer Stelle ist.


500 Jahre: Das Portal zum Vorhof der Kirche war festlich geschmückt.

Anzeige
Veranstaltungsservice Bamberg

Keine Nostalgieveranstaltung

Für das Festjahr wurde die Kirche St. Laurentius aufwändig restauriert. Dieses Engagement lobte Erzbischof Schick in seiner Predigt. Er berichtete zunächst über eine Veranstaltung zusammen mit Entwicklungshilfeminister Gerd Müller, der dort sein Buch „Unfair! Für eine gerechte Globalisierung“ vorstellte. Darin gehe es auch um die Rolle der Kirche in den Entwicklungsländern – und Müller lobe das Engagement, insbesondere das der deutschen Kirche. „Die Kirchenkritiker sollten einmal selbst erleben, was dort geschieht – und sie wären dann stolz auf die Kirche“, so Schick. Aber nicht nur in fernen Ländern könne man stolz auf die Kirche sein, sondern auch bei uns: „Kirche in Oberleiterbach hat in 500 Jahren zu einem zufriedenen Leben für viele geführt, sie hat den Zusammenhalt und das Gemeinwohl gestärkt – durch den Glauben an einen guten Gott.“

Dass zeige bis heute das Engagement im Dorf. „Mit demütigem Selbstbewusstsein können wir das den Kirchenkritikern entgegenhalten“, sagte Schick. Zu Recht laute das Motto zum Jubiläum daher „Gemeinschaft stärken in Glauben und Hoffnung“. Denn Jubiläen wie dieses seien keine Nostalgieveranstaltungen, sondern Feste, die Positives in die Zukunft transferieren sollen. „Wir haben den Auftrag, das weiterzutragen.“ Passend dazu verwies er auf den Namenspatron der Kirche, den heiligen Laurentius. Dieser habe schon im dritten Jahrhundert die Kirche und ihre Mitglieder verteidigt.

Zwölfuhrläuten kam aus Oberleiterbach

Nachdem in der Kirche viele Plätze für die Ehrengäste und die Vereine reserviert waren, wurde die Feier per Livestream auf einen großen Fernseher in den Vorhof übertragen. Dort nutzten viele Oberleiterbacher und Gäste die Möglichkeit, dem Gottesdienst dennoch beizuwohnen. Auch die „Rucksacktouristen“, die zuvor noch neugierig die Kirche, die vielen Fachwerkhäuser rundherum und den Festumzug begutachtet hatten, hatten sich niedergelassen.

Nach dem Festgottesdienst, der auch von Gemeindemitgliedern mitgestaltet wurde, zog der Festzug zum Festzelt am Gemeinschaftshaus. Auf dem Programm stand dann der Frühschoppen mit den Rother Musikanten. Um 12 Uhr sendete der Bayerische Rundfunk das Mittagsläuten der Kirche in die Welt. Der Kirchweihsonntag klang dann langsam mit Kaffee und Kuchen aus.

 

In unserem Video haben wir das Glockenläuten von Oberleiterbach für Sie festgehalten … (Tipp: Wollen Sie das Video in HD-Qualität sehen? Dann klicken Sie im unteren Bereich des Videos einfach auf das Einstellungsrädchen und wählen 720p HD oder 1080p HD aus…).

 

Viele Fotos vom Festgottesdienst 500 Jahre Kirche Oberleiterbach finden Sie in unserer großen Bildergalerie (zum Öffnen einfach ein beliebiges Foto anklicken, zum Beenden der Anzeige das X in der linken Ecke oben wählen).

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.