Stehende Ovationen für die Musiker

Veröffentlicht am 15. Dezember 2016 von Redaktion

Still werden, innehalten, sich einstimmen auf das Weihnachtsfest – das wünschen wir uns im Advent. Und so lud das Hauptorchester des Musikverein Zapfendorf unter der Leitung von Daniel Dippold am dritten Adventssonntag in die katholische Pfarrkirche ein, um den Zuhörern genau das zu ermöglichen. Gleich beim ersten Stück „Lux Aurumque“ breiteten sich sanfte Töne und andächtige Klänge in der Kirche aus. Es erklangen dabei Weisen, mit denen Engel das Neugeborene loben. Ebenso harmonisch, wenn auch etwas bewegter, waren die Stücke „Swamp Rabbit Stomp“, „La Basilica di San Marco“ und „Sheltering Sky“.

Selbstverständlich gab es auch Weihnachtliches zu hören: deutsche Weihnachtslieder in „A German Christmas“, internationale Weihnachtslieder unterlegt mit lateinamerikanischen Rhythmen in „Christmas Latina“ oder die schwungvolle „Petersburger Schlittenfahrt“. Zwischen den Stücken las die Moderatorin Barbara Heger Gedanken und besinnliche Texte zum Advent vor. Ein besonderer Höhepunkt war unbestritten „Oregon“ von Jacob de Haan. Hier zeigte das Orchester in besondere Weise, welche Spielfreude in ihm steckt und dass die Musiker technisch und klanglich auf hohem Niveau musizieren. Die Zuhörer in der mehr als voll besetzten Kirche waren begeistert und würdigten die Leistung der Musiker und Musikerinnen mit stehenden Ovationen. Das Orchester bedankte sich dafür mit zwei Zugaben. Nach dem Konzert verweilten viele Besucher vor der Kirche bei Glühwein und Plätzchen und ließen den Abend so entspannt ausklingen.

adventskonzert-musikverein-zapfendorf-2016
Das Konzert des Musikvereins stieß auf großes Interesse beim Publikum.

Anzeige
Wagner Bräu Kemmern

Ein herzlicher Dank gilt Pfarrer Kurian, der die Zuhörer anfangs auf das Konzert einstimmte und auch währenddessen besinnliche Worte sprach. Zudem lobte er den großen Einsatz der talentierten Musiker im zurückliegenden Kirchenjahr.

Am Ende gab der erste Vorsitzende Thomas Ries auch schon einen Ausblick auf das Jahr 2017, in dem der Musikverein sein 40-jähriges Bestehen feiert. Aus diesem Grund veranstaltet der Verein am 25. März 2017 gemeinsam mit dem Musikverein Priesendorf ein Jubiläumskonzert im Joseph Keilberth Saal der Konzerthalle Bamberg. Karten hierfür sind jetzt schon im Vorverkauf erhältlich. Nähere Informationen dazu gibt es unter www.musikverein-zapfendorf.de.

Der Musikverein Zapfendorf wünscht allen Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

Susanne Weber

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.