Antenne Bayern zahlte die Popcorn-Rechnung

Veröffentlicht am 29. Oktober 2011 von Johannes Michel
Logopädie Scheßlitz



„Ich bedanke mich bei allen Mitwirkenden des Ortskulturrings, die dafür sorgen, dass wir in Zapfendorf nach wie vor einen Faschingsumzug haben“, sagte Bürgermeister Josef Martin bei der Jahreshauptversammlung des Ortskulturrings (OKR) am vergangenen Freitag. Einen besonderen Dank richtete er an den Vorsitzenden Stefan Kabitz, der sich auch um einen immer aktuellen Terminkalender kümmert. Kabitz freute sich über einen äußerst positiven Kassenstand – dank Antenne Bayern und der Aktion „Antenne Bayern zahlt Ihre Rechnung“.

833 Euro wandte der Ortskulturring 2011 für Popcorn für den Faschingsumzug auf – und bekam diesen Betrag von Antenne Bayern im Rahmen der Aktion „Antenne Bayern zahlt Ihre Rechnung“ erstattet. Die Aktion läuft schon seit einigen Wochen – Vereine und Privatpersonen können Rechnungen einsenden, mit etwas Glück werden diese dann bezahlt. Voraussetzung ist allerdings, dass sich ein Vereinsvertreter im Laufe von drei gespielten Songs meldet, sobald der Moderator den Verein genannt hat. Glück also für den Ortskulturring, denn bei Stefan Kabitz stand am Morgen des 4. Oktobers das Telefon nicht still – alle wollten ihn informieren, schnellstens bei Antenne Bayern anzurufen. Das geschah dann auch, und „durch Antenne Bayern verbuchen wir im zurückliegenden Jahr eine sehr positive Kassenlage“, sagte Kassier Matthias Schneiderbanger.


Stefan Kabitz (2. von links) blickte auf das Jahr zurück.

Auch 2011 Weihnachtsmarkt im „Manus“

Über 20 Mitglieder und Interessierte waren zur Jahreshauptversammlung am 28. Oktober in die Zapfendorfer Gastwirtschaft Jüngling gekommen, Kabitz zeigte sich vom Ansturm begeistert. In einem Jahresrückblick erwähnte der die Veranstaltungen und Aktionen in 2010 und 2011. Dazu gehörten zum Beispiel der Faschingsumzug und der Weihnachtsmarkt im Manus-Sozialzentrum, der auch in diesem Jahr wieder stattfindet.

Zum zweiten Mal hat der Ortskulturring im zurückliegenden Jahr den Kirchweihbaum aufgestellt. Stefan Kabitz richtete Dank an den Gemeindebauhof für die vorbereitende Unterstützung. Gut läuft auch der Verleih von Geschirr für private Feiern und andere Festivitäten. „Seit wir auf den Tellern das Logo des Ortskulturrings aufgedruckt haben, kommen die Sachen auch zuverlässig wieder zurück.“ Vom Geld von Antenne Bayern soll unter anderem der Bestand etwas aufgestockt werden.

Einen Ausblick wagte Kabitz auch noch: Der Faschingsumzug 2012 zieht am 19. Februar durch Zapfendorf. Außerdem soll, in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr, wieder ein Faschingstanz in der Feuerwehrhallte organisiert werden. „Wichtig ist bei all unseren Aktionen, dass alle Generationen mit eingebunden sind“, sagte Kabitz. „Denn schließlich müssen irgendwann unsere Kinder und Jugendlichen den Ortskulturring führen.“


Das Interesse an der diesjährigen Versammlung war groß.

Johannes Michel

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.