U14-Basketballer holen oberfränkische Vizemeisterschaft

Veröffentlicht am 5. Juni 2014 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Die U14-Basketballer des SV Zapfendorf sicherten sich in der Hauptsmoorhalle Strullendorf die oberfränkische Vizemeisterschaft und mussten sich am Ende nur den Regnitztal Baskets geschlagen geben. Mit der Vizemeisterschaft der U14 konnte der größte Erfolg einer Jugendmannschaft in der Abteilungsgeschichte aus dem Jahre 2001 wiederholt werden.

Am Sonntag, den 11.Mai wurde im Basketball Center Hauptsmoor in Strullendorf, das ja auch als Trainingshalle der Brose Baskets Bamberg dient, für die U14-Teams das „Final Four“ des oberfränkischen Bezirks gespielt. Bevor es aber so richtig losging, traf man in der Halle den Brose Baskets Profi, Jamar Smith, der sich mit unserem Team gerne fotografieren ließ.

Das Team des SV Zapfendorf um Kapitän Rene Platsch qualifizierte sich durch den in der Hauptrunde erzielten zweiten Platz in der Bezirksoberliga (BOL) Gruppe A und musste im Halbfinale gegen den Ersten der Gruppe B, die BG Litzendorf, antreten. Waren im ersten Halbfinale bereits die Hausherren, die Regnitztal Baskets aus Hirschaid / Strullendorf (1. Gruppe A) gegen die DJK Eggolsheim (2. Gruppe B), nach nur anfänglichem Wackeln, souverän siegreich (110:70), kam es im zweiten Spiel des Tages zu einem hoch spannenden Match. Ständig wechselte die Führung bis zum Halbzeitstand von 32:32. Litzendorf konnte sich zwar zum Ende des 3. Viertels auf sieben Punkte absetzen (50:43), bis Mitte des letzten Spielabschnitts hatte Zapfendorf aber wieder ausgeglichen. Eine ebenso starke Verteidigung wie Offensive in den letzten beiden Minuten sorgte dann für einen knappen Sieg der Zapfendorfer Jugendlichen (69:64). Der Vizetitel war gesichert!

Während eines in der Halle stattfindenden Spieles der weiblichen Nachwuchsbundesliga versuchten sich unsere Mädels und Jungs zu stärken und zu regenerieren, um dann am späten Nachmittag das Finale um die oberfränkische Meisterschaft anzugehen.

Hier zeigte sich allerdings relativ schnell, dass das Halbfinale sehr viel Kraft gekostet hat. Mit der von Beginn an aggressiven Verteidigung der Regnitztaler Jungs kamen unsere Zapfendorfer nur schwer zurecht; zudem fehlte in der Offensive  nun auch die nötige Präzision, um das Spiel offen zu halten. So leuchtete bereits zur Halbzeit ein 20-Punkte-Rückstand an der Anzeigentafel. Auch ein zeitweises Aufbäumen in der zweiten Hälfte half nicht, die Regnitztaler waren an diesem Tag einfach stärker, sodass sie sich am Ende klar – wenn auch zu hoch – mit 102:63 durchsetzten und auch über die Gesamtsaison gesehen den oberfränkischen Titel verdienten.

Basketball SV Zapfendorf U14 2014 (2)
Das Team im Mannschaftsdress …

Basketball SV Zapfendorf U14 2014 (1)
… und zusammen mit Jamar Smith (hinten).

Mit der oberfränkischen Vizemeisterschaft unserer U14 konnte der größte Erfolg einer Jugendmannschaft in der Abteilungsgeschichte aus dem Jahre 2001 wiederholt werden. Aber nicht nur deshalb darf das gesamte Team stolz auf die gezeigten Leistungen in der Saison 2013/14 sein!

Die Spieler(innen) punkteten wie folgt: Arneth (11 Punkte gegen BG Litzendorf / 7 Punkte gegen Regnitztal Baskets), Barth (0/2), Betz (6/2), Demmelbauer (0/0), Eck (3/3), Haußner (0/0), Hennemann (0/2), Lösche (40/28), Nguyen (6/7), Platsch (0/10), Schubert (3/2), Wetter (0/0).

Marco Nestmann

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.