Zwölf Scholaren aus Regensburg

Veröffentlicht am 24. Februar 2015 von Johannes Michel

Studenten der Hochschule für Katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik Regensburg begeisterten bei einem Benefizkonzert die Zuhörer in der Abtei Maria Frieden, Kirchschletten. Eine Stunde lang stimmten sie in die österliche Bußzeit ein. Solche Veranstaltungen machen klar: Ohne die Abtei wäre das kulturelle Leben in der Region um einiges ärmer …

Äbtissin Mechthild Thürmer begrüßte am Abend des 21. Februar 2015 die Besucher des Benefizkonzertes zur Einstimmung in die österliche Bußzeit. „Eigentlich war das Konzert gar nicht geplant“, erzählte sie. Aber die Scholaren aus Regensburg, die sich für vier Klostertage in Kirchschletten einfanden, hatten sich dazu bereiterklärt. Und Mutter Mechthild nutzte die Gelegenheit, in diesem Rahmen auch wieder um finanzielle Unterstützung für den Umbau des Hauses Edeltraud zur Jakobuspilgerherberge zu bitten.

Nach zahlreichen Proben und weiteren Veranstaltungen waren die zwölf Studenten unter Leitung von Rudolf Fischer, Dozent für Gregorianischen Choral und Deutschen Liturgiegesang, am Abend dann für das Konzert bereit. Sie sangen insbesondere Gregorianische Gesänge, aber auch einen Kantionalsatz über den Lutherchoral „Aus tiefer Not schrei ich zu Dir“ (zu hören in unserem Video). Zudem waren Orgelstücke mit im Programm dabei.

Benefizkonzert Hochschule Regensburg Kirchschletten 2015
Die feierliche Vigil wurde vom Chor mitgestaltet.

Benefizkonzert Hochschule Regensburg Kirchschletten 2015
Äbtissin Mechthild Thürmer trug zwischen den Musikstücken besinnliche Texte vor.

Anzeige
Veranstaltungsservice Bamberg

Deutlich wurde mit dem Benefizkonzert einmal mehr, dass sich die Abtei Maria Frieden als wichtige Kulturstädte der Region mehr und mehr etabliert. Es bleibt zu hoffen, dass auch nach dem Ende der Sanierung des Hauses Edeltraud viele weitere Konzerte und Veranstaltungen die Besucher nach Kirchschletten locken. Wer es noch nicht weiß: Die Gottesdienste und Gebetsstunden in der Abtei sind öffentlich, Besucher sind immer gerne willkommen.

 

Eine kurze Impression vom Konzert zeigt unser Video … (Tipp: Wollen Sie das Video in HD-Qualität sehen? Dann klicken Sie im unteren Bereich des Videos einfach auf das Einstellungsrädchen und wählen 720p HD aus…).

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.