Aktuell ein echter Blickfang in Zapfendorf

Veröffentlicht am 13. September 2016 von Sophia Benoit
Logopädie Scheßlitz



Die Evang.-Luth. Auferstehungskirche in Zapfendorf erstrahlt in neuem Glanz – ein auffälliges Kupferblechdach zieht schon von weitem alle Blicke auf sich. Das ist das Ergebnis des ersten Bauabschnittes im Rahmen einer Sanierung. Auch die Raiffeisen-Volksbank Bad Staffelstein beteiligte sich mit einer Spende an den Umbauarbeiten.

Die Erneuerung des Daches war dringend notwendig geworden, da immer wieder Schindeln vom Turm herabfielen. Durch diese Gefahr für die Bevölkerung musste die unmittelbare Umgebung abgesichert werden. Zudem hätte ohne schnelles Handeln auch der Dachstuhl Schäden davongetragen.

Weitere Umbauarbeiten im zweiten Bauabschnitt

Das Leuchten des Kirchturmes kann allerdings nur noch ein paar Monate bestaunt werden, denn dann erhält das Blech nach und nach eine grün-schwarze Oberfläche – verursacht durch Regenwasser, Ozon und Autoabgase. Diese Schutzschicht ist witterungsbeständig, stabil und absolut ungiftig. Sie trägt zur langen Lebensdauer – bis zu 200 Jahre – von Kupferdächern bei.

Im zweiten Bauabschnitt sollen barrierefreie Zugänge für die Kirche und den darunter liegenden Gemeinderäumen, eine behindertengerechte Toilette und eine neue Heizung dazu kommen. Außerdem werden die Außenanlagen umgestaltet, sodass das Regenwasser künftig besser vom Gebäude und den Grundmauern weggeleitet werden kann.

spende-vr-bank-evang-luth-kirche-zapfendorf-2016
VR-Bank-Geschäftsstellenleiter Walter Epp überreichte die Spende in Höhe von 1.000 Euro.

Anzeige
Wagner Bräu Kemmern

Anzeige
FC Baunach

Gewinnsparen für gute Zwecke

Die Raiffeisen-Volksbank Bad Staffelstein spendete 1.000 Euro für die Sanierung. Als Vertreter des Pfarramtes bedankten sich Pfarrer Kornelius Holmer und Kirchenpflegerin Waltraud Leppert herzlich bei Geschäftsstellenleiter Walter Epp für die großzügige Spende.

Möglich machte diese Spende eine Einrichtung, der VR Gewinnsparverein Bayern e.V. Hier steht das „Helfen“ im Vordergrund – der Teilnehmer zahlt im Monat fünf Euro ein, davon werden jeweils vier Euro angespart, mit einem Euro nimmt er an Auslosungen teil. Damit erbringt das Gewinnsparen namhafte Beiträge für gute Zwecke. So konnte die Raiffeisen-Volksbank Bad Staffelstein im Jahr 2015 insgesamt 39.700 Euro an Spenden in ihrem Geschäftsgebiet Bad Staffelstein – Ebensfeld – Zapfendorf ausreichen.

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.