DBB-Minifestival begeisterte die Nachwuchssportler

Veröffentlicht am 18. April 2012 von Johannes Michel
Logopädie Scheßlitz



MIT GROSSER BILDERGALERIE!

„Die Jugendarbeit wird immer wichtiger. Dass es Spieler aus dem eigenen Nachwuchs bis ganz nach oben schaffen können, haben einige unserer Talente bereits bewiesen“, sagte Wolfgang Heyder bei der Eröffnung des DBB-Minifestivals am Samstag, 14. April 2012, in den Zapfendorfer Schulturnhallen. „Zentral für unseren Sport sind Spaß, Wertevermittlung und Teamgeist.“ Etwa 70 Kinder konnten dies in Trainingseinheiten und Turnier unter Beweis stellen.

Nach der Eröffnung durch Brose-Baskets-Manager Wolfgang Heyder und Johannes Arneth, Headcoach Basketball AG der Brose Baskets in Zapfendorf, begann das Minifestival mit ersten Aufwärmeinheiten. Schon zuvor hatten sich die Kinder begeistert dem Körbe-Werfen gewidmet.

Am Vormittag fand für die etwa 70 teilnehmenden Kinder ein Stationstraining statt, das die Kinder toll meisterten. Danach gab es für die Teams ein gemeinsames Mittagessen. Über den ganzen Tag verteilt konnten sich die Spielerinnen und Spieler mit frischem Obst stärken. Nachmittags stand ein Turnier mit sechs teilnehmenden Mannschaften im Modus „Jeder gegen Jeden“ auf dem Programm. Danach wurden die Mannschaften geehrt und jede bekam einen Pokal. Auch die MVPs (Most Valuable Players, wertvollste Spieler) wurden ausgezeichnet. Bei den Jungen wurde Yannik Steger aus Bischberg, bei den Mädchen Leoni Gray aus Zapfendorf geehrt.


Das DBB-Minifestival in Zapfendorf kam super an.

Als beste Nachwuchstalente gingen Anja Karl aus Zapfendorf und Fabian Kübrich aus Bischberg aus dem Minifestival hervor. Als Coaches waren Johannes Arneth, Marco Nestmann, Dirk Dippold, Chris Lother, Barbara Klug, Kathrin Kleilein, Marco Schott, Björn Schultze, Dirk Schülner sowie die Jugendcoaches Christian Weidner, Mika und Björn Jucknischke sowie Phillipp Arneth dabei.

Wolfgang Heyder lädt zu den „Großen“ ein

Neben der Basketball-Erfahrung konnten sich die Kinder noch über eine Überraschung von Wolfgang Heyder freuen. Er lud alle zu einem Play-Off Heimspiel der Brose Baskets in die Stechert Arena ein. Johannes Arneth bedankte ich bei den zahlreichen Sponsoren, die durch ihr Engagement das Minifestival möglich gemacht hatten.

Johannes Arneth, Marco Nestmann, Frank Terillo, Johannes Michel

 

Viele Bilder vom DBB-Minifestival in Zapfendorf finden Sie auch in unserer Bildergalerie (zum Öffnen der Galerie einfach auf ein beliebiges Foto klicken, zum Beenden der Anzeige genügt ein Klick auf das geöffnete Bild)…

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.