Fagott-Trio: Bundessieger zu Gast in Zapfendorf

Veröffentlicht am 21. Mai 2012 von Johannes Michel
Logopädie Scheßlitz



MIT GROSSER BILDERGALERIE!

Im Rahmen eines Konzertes ehrt der Musikrat – Stadt und Landkreis Bamberg jedes Jahr diejenigen Musiker, die in den Regional-, Landes- und Bundeswettbewerben erfolgreich waren. Dieses Jahr fand das Konzert in Zapfendorf statt – und die Zuhörer konnten in der Schulturnhalle auch einem Fagott-Trio lauschen, das 2011 bei Jugend musiziert in Neubrandenburg Bundessieger geworden war.

Dass Musik nicht einfach so aus einem Instrument entweicht, zeigten Orchester, Ensembles und Solisten beim Ehrungskonzert des Musikrates. Nicht immer wollte es klappen, wie es sich die Akteure gedacht hatten, aber das sei den jugendlichen Musikern verziehen. Der Gesangverein Cäcilia Zapfendorf eröffnete mit drei Stücken das Konzert, Josef Martin, Zapfendorfer Bürgermeister und Vorsitzender des Musikrates, hielt eine kurze Ansprache.

Die anwesende Staatssekretärin Melanie Huml wies auf die verbindende Funktion der Musik hin – über Sprach-, Landes, und Generationsgrenzen hinaus. „Unsere vielen Feste in der Region wären ohne die Musik auch um einiges ärmer“, sagte Huml. Georg Bogensperger, stellvertretender Landrat, überbrachte die Grüße des Landkreises, und Erwin Pager, Geschäftsführer des Musikrats, führte anschließend durch das Konzert.


Erfolgreiches Trio: Die Fagott-Bundessieger.


Josef Martin und Melanie Huml (von rechts) lauschen dem Konzert.

24 von 25 Punkten für den Sieg

Nach einer Pause standen die Ehrungen der ausgezeichneten Musiker an. Besondere Highlights waren die Auftritte eines Klarinetten-Trios des Musikverein Buttenheim (Michaela Sauer, Johannes Kraus, Franziska Ochs) sowie die beiden Stücke des Fagott-Trios Lea Vogel, Christoph Popp und David Gahlau, das beim Bundeswettbewerb von Jugend musiziert mit 24 von 25 Punkten im vergangenen Jahr den Sieg einfuhr. Zum Abschluss spielte das Jugendblasorchester Zapfendorf.

Johannes Michel

 

Viele Fotos vom Ehrungskonzert des Musikrats in Zapfendorf finden Sie in unserer Bildergalerie (zum Öffnen der Galerie einfach auf ein beliebiges Foto klicken, zum Beenden der Anzeige genügt ein Klick auf das geöffnete Bild)…


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.