Sketch, Mädchengarde, Faschingstanz

Veröffentlicht am 9. Februar 2016 von Redaktion

Schafkopfrennen und Fasching. Bei der Feuerwehr in Zapfendorf war zuletzt wieder viel geboten. Auch ohne den Ortskulturring gab es wieder eine Faschingsparty, bei der die Zapfendorfer Mädchengarde auftrat. Und auch das traditionelle Schafkopfrennen fand wieder statt, mit wertvollen Preisen.

Am Samstag, 23. Januar 2016, war es wieder mal soweit. Um 19:19 Uhr war Einlass. Pünktlich um 20:00 Uhr nach der Begrüßung der Gäste durch den stellvertretenden Kommandanten Stefan Eichelsdörfer begann unser treuer Musiker Christian Bauer Live aus Lichtenfels, im gut besuchten Feuerwehrsaal mit der Tanzmusik. Kurz nach 22:15 Uhr lieferten uns Freundinnen aus Rattelsdorf einen wunderbaren Sketch, der unsere Lachmuskeln sehr beanspruchte. Um ca. 23:00 Uhr zeigte uns die Tanzsportgruppe Mädchengarde Zapfendorf ihr Können, das mit viel Applaus honoriert wurde. Sie konnten mit einstimmigen Zugabe-Rufen dazu bewegt werden, nochmal aufzutreten. Unsere Freundinnen aus Rattelsdorf ließen es sich nicht nehmen, uns nochmal ihr Können zu zeigen. Ein großer Dank gilt unseren Musiker Christian, der Mädchengarde, den Rattelsdorfer Freundinnen und natürlich auch unseren zahlreichen Helfern.

Fasching FFW Zapfendorf 2016 (2)
Beim Faschingstanz gab es auch verschiedene Auftritte.

Anzeige
FC Baunach

Bereits am 16. Januar 2016 fand wieder das jährliches Schafkopfrennen bei der Feuerwehr statt. Bei Schneefall und glatten Straßen, fanden viele kartfreudige Leute den Weg zu uns. Nachdem der stellvertretende Kommandant Stefan Eichelsdörfer die Begrüßung und Regeln vorgetragen hatte, ging’s dann los. Bei wertvollen Preisen wie: 1. Platz 200,00 €, 2. Platz 150,00 €, 3. Platz i. W. v. 140,00 € sowie (hausgemachter) schwarz geräucherte Schinken, Pressackblasen, viele Würste, wertvolle Werkzeuge und vielen mehr, hatten wir ein gut besuchtes Haus. Wir freuen uns euch nächstes Jahr wieder begrüßen zu dürfen.

Webmaster Feuerwehr Zapfendorf

Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.