Faschingsumzug in Zapfendorf am Faschingssonntag: Auch Baunacher und Medlitzer mit von der Partie

Veröffentlicht am 10. Februar 2013 von Johannes Michel
Logopädie Scheßlitz



MIT VIDEO UND GROSSER BILDERGALERIE!

Zum 56. Faschingsumzug in Zapfendorf hatten sich am Sonntagnachmittag 31 Wagen und Fußgruppen eingefunden und zogen in einem langen Gaudiwurm durch den Ort. Vom Schwimmbad Aquarena ging es bis zum Sportplatz des SV Zapfendorf. Bei teilweise strahlendem Sonnenschein waren auch viele „Auswärtige“ nach Zapfendorf gekommen – entlang der Bamberger Straße und der Hauptstraße standen die Besucher in mehreren Reihen.

Doris Kabitz zeigte sich sehr zufrieden. Die langjährige Moderatorin des Zapfendorfer Faschingsumzugs thronte hoch oben auf einem Unimog, direkt an der Kreuzung Hauptstraße/Herrengasse. „Dieses Jahr sind auch Gruppen aus Baunach und Medlitz mit dabei, auch Bad Staffelstein ist vertreten. Darüber sind wir natürlich stolz.“ Aber auch aus den umliegenden Gemeinden Rattelsdorf und Ebing und den Zapfendorfer Ortsteilen Lauf und Unterleiterbach waren wieder Zugteilnehmer mit von der Partie.

Angeführt wurde der 56. Zapfendorfer Faschingsumzug von den Bannerträgern der Krieger- und Soldatenkameradschaft Unterleiterbach. Direkt dahinter folgten die beiden Kindergärten, St. Franziskus und St. Christophorus, wo sich Erzieherinnen, Eltern und Kinder aufwändig verkleidet hatten – mit den Themen Steinzeit und Eiszeit. Die Mädchengarde der Tanzsportgruppe Zapfendorf heizte den Besuchern ordentlich ein, begleitet von der Jugendblaskapelle. Rockigere Töne schlug „Body Fit Zapfendorf“ mit dem Thema „Michael Jackson – Thriller“ an.

Faschingsumzug Zapfendorf 2013
Flughafen Berlin: Der Stammtisch Sprich leise beschäftigte sich mit dem Desaster…

Am großen politischen Thema „Berliner Flughafen“ beteiligte sich der Stammtisch „Sprich leise“. Zu sehen war ein Flugzeug der „Airline Sprich leise“, das einfach nicht abheben wollte. An der Seite des Flugzeugs: Fotos der viel kritisierten Politiker Klaus Wowereit, Matthias Platzeck und Peter Ramsauer – direkt neben einem Clown. Dahinter fuhr der wohl gelungenste Wagen des Faschingsumzuges: Die Unterleiterbacher Jugend hatte sich ordentlich ins Zeug gelegt und spielte das „Musikantenstadl“ nach, mit den Wildecker Herzbuben, einem Moderator, einer Band – und natürlich auch mit schunkelndem Publikum.

Gleich zwei Mal: Die neue Zapfendorfer Orgel

Zwei Faschingswagen beschäftigten sich mit dem Thema „Eine neue Orgel für Zapfendorf“. Dafür hatten die Freiwillige Feuerwehr und auch der Tennisclub ihren Wagen als eine große Orgel aufgebaut. Der Tennisclub nahm willigen Zuschauern auch gleich die Beichte ab: „Männer 5 Euro, Frauen 50 Euro, Politiker 1 Orgel“, wurde als Preis angegeben. Und wieder ein Schwenk zur „großen“ Politik: Der Pfeifenclub Ebing hatte sich die EU-Schuldenkrise zum Thema gemacht. Ein Esel im Deutschland-Trikot führ auf einem Fahrrad hinter dem Wagen her, an Bord eine europäische Schuldenuhr. „Schavan, jetzt hast Du Zeit. Halt Dich für uns zum Strampeln bereit“, war zu lesen.

Faschingsumzug Zapfendorf 2013
Musikantenstadl: Zünftige Musik von der Unterleiterbacher Jugend.

Faschingsumzug Zapfendorf 2013
Auch dieses Jahr haben wir gefilmt und fotografiert. Hier im Bild – durch die Kamera:
Die Garde der Tanzsportgruppe Zapfendorf.

Übrigens: Auch in 2012 waren wir beim Faschingsumzug mit Foto- und Videokamera dabei. Sie finden den Artikel aus dem vergangenen Jahr direkt hier: Impressionen vom Faschingsumzug in Zapfenhausen – Pardon: in Zapfendorf 2012.

Johannes Michel

 

Was war los beim Faschingsumzug 2013 in Zapfendorf? Teilnehmer und Faschingswagen zeigt unser Video (Tipp: Wollen Sie das Video in HD-Qualität sehen? Dann klicken Sie im unteren Bereich des Videos einfach auf das Einstellungsrädchen und wählen dann 720p HD aus…).

 

Viele Fotos vom Faschingsumzug finden Sie in unserer Bildergalerie (zum Öffnen der Galerie einfach auf ein beliebiges Foto klicken, zum Beenden der Anzeige genügt ein Klick auf das geöffnete Bild)…

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.