Brandschutz und Erste Hilfe für Jedermann

Veröffentlicht am 18. Juli 2017 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Am Freitag, 7. Juli, fand erstmals ein etwas anderes Event der Feuerwehr Lauf auf dem Gelände der Alten Schule Lauf statt. Auch Bürgermeister Volker Dittrich ließ es sich nicht nehmen, vorbeizuschauen und ein Grußwort zu sprechen, um auf die Wichtigkeit zur Erkennung von Gefahren (wie Feuer in Verbindung mit der Rauchmelderpflicht) und der Auffrischung der Ersten-Hilfe-Kenntnisse hinzuweisen. Auch er zeigte, dass er einen Feuerlöscher beherrscht.

Kommandant Thomas Neuberger initiierte die Veranstaltung mit der Idee, der Bevölkerung schon, bevor etwas passiert, Tipps an die Hand zu geben, denn das Beste ist „Wir sehen uns nur zu Übungen und schönen Anlässen wie Festlichkeiten im Dorf“ – so sein Ziel. Aufgrund des schönen, warmen Wetters fanden sich augenscheinlich zwar nur 25 Bürger zur Veranstaltung ein, aber diese fanden die Veranstaltung sehr interessant, denn durch die relativ kleine Gruppe hatte jeder die Möglichkeit, alles zu testen und konnte so selbst Erfahrung sammeln!

So wurde der Aufbau eines Feuerlöschers, die Wirkungsweise, die Brandklassen, der richtige Einsatz der Geräte und die Arten der Rauchmelder erklärt und demonstriert. Zusätzlich wurde von Klaus Keller, der in Zapfendorf eine Brandschutzfirma betreibt, eine Explosion einer zu heiß gewordenen Spraydose sowie eine Fettbrandexplosion demonstriert.

Anzeige
Wagner Bräu Kemmern

Notfallsanitäter Hannes Arneth vom BRK übernahm die Schulung im Bereich Erste Hilfe, welche das Erkennen/Unterscheiden von wann rufe ich den ärztlichen Notdienst (Tel. 116 117) und wann den Notruf (Tel. 112) bis zur Herz-Lungen-Wiederbelebung mit Hilfe eine Defibrillators (welche nun immer öfter öffentlich zugänglich sind) umfasste. Besonders gefreut hat uns, dass alle Partner sofort der Idee zustimmten und sich ehrenamtlich beteiligten. Die Reaktion der Teilnehmer war durchweg positiv, vor allem die Kinder zeigten mit großem Ehrgeiz, dass auch sie schon reanimieren können! Wenn Interesse an einem Erste-Hilfe-Kurs besteht, bitte bei Thomas Neuberger melden, dann kann auch vor Ort in Lauf einer organisiert werden. Tel. 0170 5483332.

Danke Hannes Arneth (BRK), Klaus Keller (Brandschutztechnik), allen Teilnehmern und allen Helfern für diesen gelungenen Abend! Vielleicht gibt es 2018 eine Wiederholung!?

 

Fotos von der Aktion haben wir für Sie in unserer Bildergalerie zusammengestellt (zum Öffnen einfach ein beliebiges Foto anklicken, zum Beenden der Anzeige das X in der Ecke oben wählen).

Thomas Neuberger, Kommandant FF Lauf

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.