„Weil uns die Menschen immer mit einem schönen Lächeln begrüßen!“

Veröffentlicht am 18. Juni 2015 von Johannes Michel

Lamm- und Gemüsespieße statt Bratwürste und Steaks. Landestypische Speisen aus ihrer Heimat bereiteten die Asylbewerber aus Unterleiterbach für ihre Gäste zu, beim Grillfest nach dem „Fußweg der Begegnung“ unter dem Motto „Wir sind bunt“. Über hundert Gäste sammelten sich am Ende im Hof der ehemaligen Gastwirtschaft Hennemann.

Eigentlich bräuchte es diesen Text gar nicht. Denn als Suliman Kawa seine Ansprache hielt und die Gäste zum Grillfest begrüßte, sagte er alles, worauf es ankommt – und unser Video dokumentiert dies. Sein Dank war groß – in alle Richtungen: An die Kirche, an die vielen Freiwilligen, die unter anderem durch Sprachunterricht dafür sorgen, dass die Asylbewerber in unserem Land ein Mindestmaß an Integration erfahren können. Und natürlich auch an alle Zapfendorfer und Unterleiterbacher: „Weil uns die Menschen immer mit einem schönen Lächeln begrüßen“, so Suliman Kawa.

Fußweg der Begegnung Unterleiterbach 2015 400
Panoramaaufnahme: Langsam aber sicher füllte sich der Hof, zum Schluss waren über hundert Gäste da.

Anzeige
Wagner Bräu Kemmern

Anzeige
FC Baunach

Eingeladen zum Fußweg, Treffpunkt war das katholische Pfarrheim in Zapfendorf, hatten die evangelische und die katholische Kirchengemeinde. Sie finanzierten auch das Grillfest, bei einem Gottesdienst im Rahmen der ökumenischen Woche waren Spenden gesammelt worden.

Genug der Worte: Schauen Sie sich einfach unser Video mit der Ansprache von Suliman Kawa an. Außerdem finden Sie in der folgenden Bildergalerie viele Eindrücke aus Unterleiterbach – von einem tollen Tag mit tollen Menschen. Tipp: Wollen Sie das Video in HD-Qualität sehen? Dann klicken Sie im unteren Bereich des Videos einfach auf das Einstellungsrädchen und wählen dann 720p HD oder 1080p HD aus…

 

Viele Fotos aus Unterleiterbach finden Sie in unserer großen Bildergalerie (zum Öffnen einfach ein beliebiges Foto anklicken, zum Beenden der Anzeige das X in der linken Ecke oben wählen).

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.