Ein Schmuckkästchen für die Bienen

Veröffentlicht am 15. Dezember 2014 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Im Februar 2014 trafen sich 20 Bienenfreunde, um den Imkerverein Bienenfreunde-Zapfendorf und Umgebung zu gründen. Bis heute ist der Verein auf bereits über 40 Mitglieder angewachsen. Nach intensiver Ausbildung und mehreren Fachvorträgen erhielten die Jungimker ihre Ablegervölker. Dabei wurden sie von erfahrenen Imkern betreut und somit deren Wissen auf die nächste Generation übertragen. Auch ein Bienenhaus wurde errichtet.

In den letzten Jahren hat die Zahl der Bienenvölker abgenommen, in Bayern gibt es noch ca. 70.000 , landesweit rund 700.000. Ein Bienenvolk ist ein faszinierender, lebender Organismus aus Königin, Arbeiterinnen und Drohnen, wobei ein Volk bis zu 50.000 Bienen stark sein kann.

Die Zucht von Königinnen ist die Champions-League der Imkerei und kann nur von Imkern mit langjähriger Erfahrung betrieben werden. Die Gewinnung von Honig durch das Schleudern steht nach außen im Vordergrund, für die meisten Imker ist dies aber nur ein Nebenprodukt. Imker sehen sich als Anwalt der Natur und sind sensibel für ökologische Zusammenhänge. Bienen brauchen eine artenreiche Natur und große Blühflächen, damit das Nahrungsangebot vielfältig ist. Sie leisten durch die Bestäubung der Pflanzen einen unverzichtbaren und lebensnotwendigen Beitrag zum Erhalt der Natur. Das Stichwort der Zeit heißt Nachhaltigkeit – Imker fühlen sich dem verpflichtet.

Bienenhaus wird im kommenden Jahr öffentlich vorgestellt

Die Suche nach dem optimalen Standort für das neue Bienenhaus hat sich als nicht ganz einfach herausgestellt. Mit der Biotopwiese an der Oberleiterbacher Straße wurde nun der ideale Platz gefunden. Die Gemeinde Zapfendorf als Besitzer und der Pächter hat dem Imkerverein unbürokratisch die Wiese zur Verfügung gestellt. Nach vielen Arbeitsstunden konnten die Bienen in ihr neues Schmuckkästchen umziehen. Der Dank geht an alle freiwilligen Helferinnen und Helfer.

Im nächsten Jahr 2015 werden an einem Tag der offenen Tür das Bienenhaus, der Imkerverein und die vielfältigen Arbeiten während eines Bienenjahres, der Öffentlichkeit präsentiert. Auch ist angedacht für Schulklassen Führungen anzubieten. Neu-Interessierte mit und ohne Bienenvolk sind herzlich willkommen und können sich bei Vorstand Harald Lokotsch Tel. 09547-8500, melden.

 

Fotos vom Bau des Bienenhauses finden Sie in unserer Bildergalerie (zum Öffnen einfach ein beliebiges Foto anklicken, zum Beenden der Anzeige das X in der linken Ecke oben wählen).

Reinhold Bayer

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.