Bayerisches Feuerwehr-Ehrenkreuz für ehemaligen Kommandanten

Veröffentlicht am 16. Januar 2014 von Johannes Michel
Logopädie Scheßlitz



Bei der Dienst- und Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Lauf berichtete Kommandant Thomas Neuberger von einem arbeitsintensiven, aber zukunftsweisenden Jahr 2013. So konnte durch verschiedene Ausbildungsveranstaltungen von der Truppmannprüfung (Grundausbildung) bis hin zu Fachschulungen (zum Beispiel der Handhabung von neuer medizinischer Ausrüstung, Maschinistenübungen etc.) in der Theorie und Praxis geübt werden. Lediglich fünf Einsätze mussten von der Laufer Wehr, einer von der Löschgruppe Roth bewältigt werden.

Bis auf den Scheunenbrand in Oberleiterbach waren alle Einsätze so genannte technische Hilfeleistungen. Sascha Schneiderbanger wurde an der staatlichen Feuerwehrschule Würzburg zum Leiter einer Feuerwehr, Nikolas Schneiderbanger, Angelo Schneiderbanger und Daniel Stöhr zu Atemschutzgeräteträgern in Strullendorf ausgebildet. Die Feuerwehr Lauf/Roth kann aktuell auf insgesamt 50 Feuerwehrmänner und -frauen zurückgreifen. 14 davon sind Atemschutzgeräteträger.

JHV FF Lauf 2014
Vorstand Rudolf Förner bei seinem Jahresrückblick.

Neues Fahrzeug auch für andere Feuerwehren interessant

Besonders stolz sind die Laufer Floriansjünger auf ihr neues Löschfahrzeug des Typs MLF 10/6 (mittleres Löschfahrzeug, früher auch als Staffellöschfahrzeug bekannt). Den Typ an sich gibt es bereits einige Jahre, jedoch ist das Fahrgestell „Daily“ von Iveco Magirus mit seiner hohen Nutzlast die Besonderheit. In dem Fahrzeug finden 1.000 Liter Wasser, 100 Liter Schaum, Motorsäge, Beleuchtungsgerät sowie vier Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum, bei nur sieben Tonnen zulässiger Gesamtmasse, spielend Platz. Es ist das erste dieser Art in Bayern und schlägt große, positive Wellen.

In nur zehn Wochen waren schon acht Wehren aus fast allen Regierungsbezirken Bayerns in Lauf, um sich das Fahrzeug genau anzuschauen und vorführen zu lassen. Weitere haben sich bereits angemeldet. „Das Fahrzeug mit seiner modernen Ausrüstung ist ein enormer und wichtiger Schritt für die Laufer Wehr“, so Kommandant Neuberger. Er bedankte sich in diesem Zusammenhang beim anwesenden Bürgermeister Josef Martin und seinen Gemeinderäten. Es sei keine Selbstverständlichkeit, solche Investitionen zusätzlich zu tätigen. Dem stimmte die gesamte, sehr gut besuchte  Versammlung mit großem Applaus zu.

Vorstand Rudolf Förner und Kassier Otto Förner konnten ebenfalls von einem positiven Jahr 2013 berichten. Die abgehaltenen Feste in Lauf waren alle gut besucht. Höhepunkt war im September die Fahrzeugweihe, welche bei strahlendem Sonnenschein im Schulgarten abgehalten wurde.

Fahrzeugweihe FFW Lauf 2013 (25)
Fahrzeugweihe: 2013 weihte Pater Charles das MLF 10/6.

Seltene Auszeichnung für ehemaligen Kommandant Michael Batz

Höhepunkt der Versammlung waren dieses Jahr die Ehrungen. So durfte Vorstand Rudolf Förner neben den Ehrenmitgliedern und Bürgermeister Josef Martin, welcher zugleich die Grüße von Landrat Dr. Denzler überbrachte, auch Kreisbrandrat Bernhard Ziegmann, Kreisbrandinspektor Thomas Renner und Kreisbrandmeister Andreas Schnapp begrüßen.

Thomas Schneiderbanger, Jürgen Stöhr, Johannes Halbig, Bernd Simon sowie Markus Schäfer  wurden mit dem Feuerwehrehrenzeichen in Silber für 25 aktive Dienstjahre ausgezeichnet. Für 25 Jahre Vereinstreue wurden neben den bereits erwähnten Jubilaren auch Armin Dietz, Michael Müller, Heiko Juraschek und Christian Stöhr geehrt. Für 40 Jahre Vereinstreue wurden  Josef Schiller, Andreas Simon, Werner Weiß, Bernhard Weiß, Konrad Link, Georg Landgraf,  Johann Griebel, Günter Martin, Johann Popp, Ferdinand Schmelzer, Wilhelm Bauer, Hans Schiener und Georg Eger ausgezeichnet.

JHV FF Lauf 2014
Von links: stv. Kdt. Sascha Schneiderbanger, Kdt. Thomas Neuberger, Michael Batz (Bayerisches Feuerwehr Ehrenkreuz in Silber am Band), KBI Thomas Renner, KBR Bernhard Ziegmann, KBM Andreas Schnapp. 

Eine besondere Auszeichnung erhielt der langjährige und ehemalige Kommandant Michael Batz. Nach einer durch Bürgermeister Josef Martin sehr persönlichen Ansprache, verbunden mit einem Rückblick auf seinen Werdegang in der Laufer Wehr und seinen Verdiensten, wurde ihm durch den Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Bamberg, Kreisbrandrat Bernhard Ziegmann, aufgrund hervorragender Leistungen im Feuerlöschwesen, das Bayerische Feuerwehr Ehrenkreuz in Silber am Band verliehen. Er ist damit der Erste Feuerwehrmann in Lauf, welcher diese hohe Auszeichnung erhalten hat.

Thomas Neuberger, Johannes Michel

 

Weitere Fotos von der Jahresversammlung der Feuerwehr Lauf finden Sie in unserer Bildergalerie (zum Öffnen einfach ein beliebiges Foto anklicken, zum Beenden der Anzeige das X in der linken Ecke oben wählen).

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.