Leiche in Unterleiterbach entdeckt

Veröffentlicht am 20. Januar 2017 von Redaktion


Zum Leichenfund in Unterleiterbach gibt es neue Informationen von Polizei und Staatsanwaltschaft. Mittlerweile konnte die Identität des aufgefundenen Mannes geklärt werden, außerdem wurde eine Obduktion durchgeführt, die zu einem eindeutigen Ergebnis kommt. Mehr Informationen dazu im Artikel.

Nach dem Fund einer männlichen Leiche am Freitag in einer Unterkunft für Asylbewerber in Unterleiterbach, haben Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bamberg die Ermittlungen wegen eines Tötungsdeliktes aufgenommen.

Die Leiche des Mannes war am Freitag in einem Zimmer der Unterkunft in der Schloßstraße von einem Verantwortlichen des Gebäudes entdeckt worden. Kriminalbeamte und ein Staatsanwalt aus Bamberg nahmen umgehend die Ermittlungen am Tatort auf und sicherten umfangreich Spurenmaterial. Aufgrund der Auffindesituation und der Verletzungen an der Leiche, gehen die Ermittler von einem Gewaltverbrechen aus. Eine staatsanwaltschaftlich angeordnete Obduktion bestätigte eine massive Gewalteinwirkung auf den Körper des Mannes. Der Leichnam des 26-Jährigen wies mehrere Stichverletzungen auf, die tödlich waren. Die Kripo Bamberg hat eine Sonderkommission (SoKo) eingerichtet, um die näheren Umstände zu klären, die zum Tod des Mannes führten und um Hinweise auf einen möglichen Tatverdächtigen zu erlangen.

Identität des Toten geklärt

Mittlerweile konnten die Kriminalbeamten auch die Identität des Mannes ermitteln. Bei dem Toten handelt sich um einen 26 Jahre alten Mann mit syrischer Staatsangehörigkeit, der in der Asylbewerberunterkunft in Unterleiterbach wohnte.

Die weiteren umfangreichen Ermittlungen von Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft laufen auf Hochtouren. Hinweise auf einen fremdenfeindlichen Hintergrund haben sich bisher nicht ergeben. Weitere Auskünfte zu den Einzelheiten der Ermittlungsergebnisse können derzeit aus ermittlungstaktischen Gründen nicht erteilt werden.

 

Die ursprüngliche Meldung vom 20. Januar 2017

Eine männliche Leiche entdeckte am Freitagnachmittag ein Zeuge in einer Unterkunft für Asylbewerber in Unterleiterbach. Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bamberg prüfen derzeit die Umstände für den Tod des Mannes sowie dessen Identität.

Gegen 16.45 Uhr alarmierte ein Verantwortlicher des Gebäudes die Polizeieinsatzzentrale und teilte die leblose und verletzte Person in einem Zimmer der Unterkunft in der Schlossstraße mit. Ein sofort alarmierter Notarzt konnte allerdings nur noch den Tod des Mannes feststellen. Beamte des Fachkommissariats für Tötungsdelikte aus Bamberg nahmen in enger Absprache mit einem ebenfalls vor Ort anwesenden Staatsanwalt umgehend die Ermittlungen auf und führten bis spät in die Nacht eine umfangreiche Spurensicherung am Tatort durch. Unterstützung erhielten die Polizisten von einem Rechtsmediziner.

Die Beamten versuchen nun die näheren Umstände für den Tod des Mannes zu ermitteln. Weitere Überprüfungen sollen außerdem klären, ob es sich bei dem Toten um einen Bewohner der Asylbewerberunterkunft handelt.

Anzeige
Wagner Bräu Kemmern

Polizeipräsidium Oberfranken. Titelbild: © Karl-Heinz Laube / PIXELIO

Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.