Gutscheine für die kleinsten Leseratten

Veröffentlicht am 17. März 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



„Früh übt sich, wer ein Meister werden will.“ Das gilt auch für die Leseerziehung bei den Kleinsten in der Schule. Neben dem Leseunterricht soll die gemeindliche Bibliothek ihnen ausreichend Lesefutter bieten, um die Welt der Bücher zu erlesen und zu erforschen. Das soll natürlich auch über den Unterricht hinaus möglich sein. Schule, Gemeinde und Bücherei arbeiten eng zusammen und wecken Interesse an Büchern.

Dazu überreichte am vergangenen Donnerstag der Dritte Bürgermeister der Marktgemeinde Zapfendorf, Georg Ries, zusammen mit dem Büchereiteam, vertreten durch Hiltrud Porzner und Lore Nestmann, den kleinen Leseratten aus den beiden ersten Klassen Büchereigutscheine. Damit haben die Kinder die Möglichkeit, kostenfrei die gemeindliche Bibliothek zu nutzen, um dann nach Herzenslust zu schmökern.

Mit den Kindern freuten sich Fridolin, die Klassenlehrer und das Büchereiteam.

Leseratten Bücherei Zapfendorf 2015 (3)
Die Kinder bekamen Gutscheine überreicht.

Leseratten Bücherei Zapfendorf 2015 (2)
Georg Ries mit den beiden Bücherei-Mitarbeiterinnen Hiltrud Porzner und Lore Nestmann.

Schule Zapfendorf, Klaus Ley

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.