So schnell kann’s gehen – Richtfest an der neuen Kinderkrippe

Veröffentlicht am 17. Juni 2013 von Johannes Michel

MIT GROSSER BILDERGALERIE!

Aus der Not kann man immer auch eine Tugend machen. Gemäß des alten Sprichwortes agiert momentan auch die Gemeinde Zapfendorf, denn die Bedarfsplanung hat gezeigt, dass die Krippenplätze in Zapfendorf nicht ausreichen. Also beschloss der Gemeinderat vor wenigen Monaten, neben der bestehenden Kindertagesstätte St. Christophorus eine weitere Krippe zu errichten. Ende April erfolgte der Spatenstich, in der vergangenen Woche wurde das Massivholzgebäude aufgestellt.

Zwar hatte die moderne und bisher kaum erprobte Bauweise aus Massivholz für Diskussionen unter den Gemeinderäten gesorgt, eine Gebäudebesichtigung in Stegaurach stimmte die Gemüter aber wieder milder – und so fiel in der Gemeinderatssitzung vom 17. Januar 2013 die Entscheidung für ein Massivholzgebäude. Der Vorteil: Bei nur geringen Mehrkosten sinkt die Bauzeit deutlich. Bereits im Herbst sollen die Kinder ihre neue Krippe beziehen können.

Richtfest Kinderkrippe Christophorus Zapfendorf, Juni 2013
Nach der Einführung von Bürgermeister Josef Martin (rechts) kamen die Zimmerleute dran.

Bürgermeister Josef Martin begrüßte die zahlreich zum Richtfest erschienenen Kinder, Eltern und Erzieherinnen und erklärte kurz, warum der Neubau nötig geworden war. Er nannte auch die wichtigsten Zahlen wie die Gesamtkosten von 1,1 Millionen Euro oder auch die künftige Kapazität – zwei Krippengruppen soll das Gebäude beherbergen. Großzügige Zusatzräume wie ein Sozialraum und Abstellflächen machen die Konstruktion erst aus (in unserer Bildergalerie finden Sie auch einige Innenaufnahmen). In den kommenden Wochen erfolgt nun der Innenausbau.

Johannes Michel

 

Logo-2.jpg
Mehr Informationen zur Kindertagesstätte St. Christophorus, zu Aktionen und Projekten können Sie weiter unten unter „Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr“ abrufen…

 

Viele Fotos vom Richtfest der neuen Krippe am Kindergarten St. Christophorus finden Sie in unserer Bildergalerie (zum Öffnen der Galerie einfach auf ein beliebiges Foto klicken, zum Beenden der Anzeige genügt ein Klick auf das geöffnete Bild)…

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.