Zapfendorfs Schulleiter in den Ruhestand verabschiedet

Veröffentlicht am 4. Juli 2013 von Johannes Michel
Logopädie Scheßlitz



Während seiner fast 40-jährigen Dienstzeit war Karl-Heinz Übelacker 25 Jahre an der Zapfendorfer Schule tätig. Nun wurde der Rektor in den Ruhestand verabschiedet. Er erwarb sich große Verdienste um „seine Schule“.Zur Feierstunde in der Aula der Volksschule Zapfendorf konnte  Konrektor Klaus Ley geladene Gäste, die Vertreter des Elternbeirates und der Ganztageseinrichtung, ehemalige Lehrkräfte, die Schülervertreter und das Kollegium begrüßen.

Für das Staatliche Schulamt zeigte Schulrätin Irene Blum-Hammad alle wesentlichen Stationen im beruflichen Werdegang des ehemaligen Rektors auf und verglich diese immer wieder mit dem Leben eines Bienenvolkes. Bürgermeister Josef Martin verdeutlichte in seinem Grußwort den großen Einsatz und die Erfolge des scheidenden Schulleiters für den Markt Zapfendorf und die ihm anvertrauten Kinder. Als Leiter des Mittelschulverbundes „Oberes Maintal“ wusste Baunachs Rektor Albert Knoblach ebenfalls von den guten Kontakten und einer engen Zusammenarbeit innerhalb des Schulverbundes zu berichten. Die erwähnten Gäste überreichten zum Dank verschiedene Geschenke. Auch der Elternbeirat bedankte sich durch seine Vorsitzende für die stets vertrauensvolle und zielgerichtete Zusammenarbeit. Für den Träger der Ganztageseinrichtung sprach Martina Raschke dem Pensionisten ihre Anerkennung aus. Schüler aus der Betreuungsgruppe überreichten ein selbst gefertigtes „Insektenhotel“.

Verabschiedung Karl-Heinz Übelacker Rektor Zapfendorf 2013 (2)
Zur Verabschiedung waren Gäste aus Schul- und Gemeindeleben geladen.

Verabschiedung Karl-Heinz Übelacker Rektor Zapfendorf 2013 (3)
Konrektor Klaus Ley und Karl-Heinz Übelacker.

In besonderer Form brachten die Schüler ihren Dank dar: Die Mitglieder der Bläserklassen umrahmten mit ihren sicher und gekonnt vorgetragenen Musikstücken die Feierstunde, Schüler der Klasse 6a zeigten einen lustigen Sketch aus dem Schulalltag und die beiden Schülersprecher überbrachten Karl-Heinz Übelacker den Dank aller Schüler, zusammen mit einem Erinnerungsalbum an die derzeitigen Klassen. Für das Kollegium erinnerte Konrektor Ley an die vielen Aufgabenbereiche und Neuerungen, vor die sich Übelacker immer wieder gestellt sah, und die er in seiner Art pflichtbewusst und souverän meisterte. An ganz bestimmte Ereignisse erinnerten die Liedbeiträge des Kollegiums. Das Geschenk der Lehrer – selbst getöpferte Gartenstelen – soll ihn an die gemeinsame Dienstzeit an der VS Zapfendorf erinnern.

Zum Ende der Feier zeigte sich der ehemalige Schulleiter sehr erfreut über die Dankesworte der Gäste und wünschte der gesamten Schulgemeinschaft für die Zukunft alles Gute.

Klaus Ley

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.