Gemeinden formulieren umfangreiche Einwendungen zum Bahnausbau

Kurz vor dem 30. Oktober, dem letztmöglichen Tag für Einwendungen zum Planfeststellungsverfahren der Bahn für den Ausbau der ICE-Strecke zwischen Hallstadt und Zapfendorf, trafen sich die Gemeideräte der Region zu Sitzungen, auch Bürgerversammlungen fanden statt. Was kritisieren die Gemeinden besonders an den Bahnplänen? Stimmen die Schallschutzberechnungen? Bleiben die Orte verkehrstechnisch gut erreichbar? Welche Einwendungen werden erhoben? Wir haben uns umgeschaut und eingelesen…

Bürger äußern Unmut: ICE-Ausbau geht an Ebing „nicht vorbei“

MIT KOMMENTAR!

Dass es kein einfacher Abend werde würde, das war Bürgermeister Bruno Kellner und Dieter Thormann von der DB-Projektbau spätestens klar, als auch der letzte Stehplatz im Sportheim Ebing besetzt war. Nach dreieinhalb Stunden wurde die Informationsveranstaltung zum ICE-Ausbau, bei der der Unmut der Bürger über die Planungen hörbar wurde, aufgelöst.