- Nachrichten am Ort - https://nachrichtenamort.de -

Edgar und Irmi unterhielten in Zapfendorf

„Kultur-Offensive auch in Zapfendorf“. Mit diesem Worten wurden vom Ortskulturring-Vorsitzenden Stefan Kabitz die zahlreichen kulturinteressierten Besucher in der Aula der Mittelschule Zapfendorf beim Kabarettabend mit „Irmi und Edgar“ begrüßt.

Der rote Faden dieser Aufführung ist ganz einfach zu beschreiben. Wir befinden uns im fränkischen Obermaintal, liebliches Land im Herzen Deutschlands. Grüne Wälder, sanfte Berge, schwarze Wähler. Von dort, einem kleinen, beschaulichen Markt namens Zapfendorf, wo die Welt noch scheinbar in Ordnung ist, berichteten  Irmi und Edgar, ein fränkisches  Ehepaar über die lokalen und weltpolitischen Ereignisse. In gnadenloser Offenheit kamen menschliche, gesellschaftliche und politische Abgründe auf den Tisch.

Auch fand der Kabarettist Edgar sehr lobende Worte für die sinnvolle Nutzung von EU-Geldern für die Errichtung eines Schnakenteiches im Nahbereich der Sportanlage in Unterleiterbach. Dadurch würden die Mannschaften des Sportvereines stark unterstützt, denn die Gegner hätten ja kein Insektenabwehrmittel dabei. Hintergründig, tiefsinnig, polemisch provokant und politisch wurde der Humor der Anwesenden in Anspruch genommen. Diese quittierten mit Lachsalven und Applaus. Nach dem gelungenen Start wird dies nicht die letzte kulturelle Veranstaltung durch den OKR sein, so Kabitz.

Kabarett Zapfendorf 2013 [1]
Irmi und Edgar unterhielten die Besucher.

Kabarett Zapfendorf 2013 [2]
Ein Blick in den Zuschauerraum…

Stefan Kabitz