- Nachrichten am Ort - https://nachrichtenamort.de -

Weihnachtsmarkt mit Krippeneröffnung in Kemmern

Festlich dekoriert präsentierten sich die Weihnachtsbuden, die den Kirchplatz schmückten. Duft von Bratwürsten und Punsch zog über den Platz. Die Vorsitzende der Kemmerner Ortsvereine Waltraud Ruß eröffnete mit ihrer Begrüßung den 6. Weihnachtsmarkt am 1. Dezember. Nach der Vorabendmesse, die von Pfarrer Markus Schürrer sehr festlich gestaltet und von den Kemmärä Kuckuck mit fränkischen Adventsliedern umrahmt wurde, fand die Krippeneröffnung statt.

Der Musikverein Kemmern eröffnete die Segnung der Krippe mit einem Weihnachtslied. Pfarrer Markus Schürrer weihte die Figuren und alle, die die Krippe besuchen. Sechs verschiedene Szenen wird es zu sehen geben. Nach der Verkündigung, der Base Elisabeth, der Herbergssuche, der Geburt und den Dreikönigen folgt dann die Flucht nach Ägypten. Die einen Meter großen Figuren stehen in einem stilvoll eingerichteten Raum mit Kachelofen und kleinen Möbeln.

[1]
Nach Einbruch der Dunkelheit war viel los auf dem Weihnachtsmarkt.

Waltraud Ruß lud alle ein, die, von der Trachtengruppe finanzierte und betreute Krippe zu besuchen und so den Kindern die Weihnachtsgeschichte näher zu bringen. Als kleine Überraschung überreichte sie den Kindern Schokoladen-Nikoläuse und dem Pfarrer Markus Schürrer einen Adventskranz.

Hans-Dieter Ruß