Viele Foto-Impressionen: Überall hat die Adventszeit begonnen

Veröffentlicht am 29. November 2016 von Johannes Michel

Ganze vier Wochen dauert in diesem Jahr die Adventszeit. Daher ging es mit den ersten Veranstaltungen noch ein ganzes Stück im November los – in Kemmern und Rattelsdorf strahlen die Dorfkrippen, in Breitengüßbach ist der Weihnachtsmarkt schon wieder Geschichte. Wir haben viele Impressionen für Sie eingefangen …

Freitagabend, 17.00 Uhr in Rattelsdorf. Einmal mehr greift Valentin Ellner zum Mikrofon und bittet die Krippenmutter Annemarie Pechmann, die Türen zu öffnen. Viele Kinder haben sich vor der Krippe am Marktplatz versammelt – und warten gespannt auf diesen Moment. Pfarrer Reinhold Braun und Bürgermeister Bruno Kellner sprechen ein paar Worte, das gemeinsam gesungene Lied Macht hoch die Tür markiert das Ende des offiziellen Teils. Wie immer in Rattelsdorf: Klein, aber fein.

Anzeige
Wagner Bräu Kemmern

Anzeige
Kulturboden Hallstadt

Samstagabend, 17.30 Uhr in Breitengüßbach, 18.30 Uhr in Kemmern. Das Bamberger Christkind ist gekommen – und begrüßt die Kinder und Erwachsenen zum zweitätigen Breitengüßbacher Weihnachtsmarkt. Geschenke gibt’s natürlich auch schon ein paar. Und wenige Minuen später eröffnet im benachbarten Kemmern Pfarrer Valentin Tempel nach dem Gottesdienst die Dorfkrippe am Kirchplatz, wo gerade auch der Weihnachtsmarkt stattfindet.

Wir waren für Sie unterwegs – und haben drei Bildergalerien zusammengestellt. Viel Spaß beim Durchschauen!

 

In diesem Jahr waren wir wieder bei der Krippeneröffnung in Rattelsdorf dabei – viele Fotos finden Sie in unserer großen Bildergalerie (zum Öffnen einfach ein beliebiges Foto anklicken, zum Beenden der Anzeige das X in der linken Ecke oben wählen).

 

Auch beim Weihnachtsmarkt in Breitengüßbach haben wir einige Male auf den Auslöser gedrückt (zum Öffnen einfach ein beliebiges Foto anklicken, zum Beenden der Anzeige das X in der linken Ecke oben wählen).

 

Kemmern kombinierte in diesem Jahr Krippeneröffnung und Weihnachtsmarkt (zum Öffnen einfach ein beliebiges Foto anklicken, zum Beenden der Anzeige das X in der linken Ecke oben wählen).

 

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".