Geh- und Radweg Baunach – Appendorf freigegeben

Die Arbeiten am neuen Geh- und Radweg entlang der Staatsstraße 2277 zwischen Baunach und Appendorf sind nach gut einem Jahr Bauzeit abgeschlossen. Für den Bau haben die beiden Kommunen die Baulast übernommen, sodass eine Förderung aus dem Sonderbaulastprogramm des Freistaats möglich wurde. Die Gesamtkosten der 3,5 Kilometer langen Baumaßnahme liegen bei rund 1,8 Millionen Euro. Hiervon übernimmt der Freistaat Bayern 1,1 Millionen Euro.

Neues Fahrzeug beim E-Carsharing der Verwaltungsgemeinschaft Baunach

Die Verwaltungsgemeinschaft Baunach will aktiv an der Verbreitung der Elektromobilität mitwirken. Elektrofahrzeuge sind eine umweltfreundliche Alternative der Fortbewegung, die sich immer mehr ausbreitet. Die Infrastruktur zur Aufladung verbessert sich laufend und auch im Landkreis Bamberg gibt es immer mehr Ladesäulen. Bereits seit 2007 beteiligt sich die VG deshalb am E-Carsharing-Modell der Regionalwerke Bamberg.

Corona-Impftermin für die Verwaltungsgemeinschaft Baunach

Die Verwaltungsgemeinschaft Baunach (Baunach, Reckendorf, Lauter und Gerach) bietet am Mittwoch, den 31. März 2021, in Zusammenarbeit mit dem Impfzentrum Bamberg und dem Landkreis Bamberg einen Impftermin in der Grund- und Mittelschule Baunach für über 80-jährige Mitbürgerinnen und Mitbürger an, die noch keine Erstimpfung erhalten haben.

Regionalbudget der Baunach-Allianz: Das sind die Projekte

Geld sucht Ideen – Eigenverantwortung wird großgeschrieben. So lautete das Motto für das Regionalbudget 2021 Anfang des Jahres. Bis 15. Februar hatten Vereine, Gemeinden, Kleinunternehmer und andere Initiativen Zeit ihre Projekte einzureichen. Das Regionalbudget soll eine aktive und eigenverantwortliche ländliche Entwicklung unterstützen.

Erste intelligente Zähler in Oberfranken installiert – in Lauter

Der wettbewerbliche Messstellenbetrieb beim Bayernwerk nimmt an Fahrt auf: Nach dem Vertragsabschluss über den „Metering.Service“ wurden jetzt in der Gemeinde Lauter in Oberfranken die ersten neuen intelligenten Strommesssysteme installiert. Mit deren Hilfe können von nun an die Energieflüsse der einzelnen kommunalen Liegenschaften visualisiert werden.

Wertstoffhöfe: Längere Öffnungszeiten auch in der 19. Kalenderwoche

Seit 21. April 2020 sind die Wertstoffhöfe im Landkreis nach knapp fünf Wochen der Schließung mit deutlich verlängerten Öffnungszeiten wieder eröffnet worden. Die Erfahrungen sowohl der Aufsichtskräfte wie der Mitarbeiter/-innen des Fachbereichs Abfallwirtschaft vor Ort haben gezeigt, dass ein großer Nachholbedarf besteht, der sich in der Vielzahl an Kunden während der ersten Öffnungstage widerspiegelt. Das Landratsamt hat daher entschieden die verlängerten Öffnungszeiten für eine zusätzliche Woche beizubehalten, um weiterhin Staus und lange Wartezeiten zu vermeiden.