Anzeige
CSU Zapfendorf
Nach oben

    Highlights

Anzeige
Michael Senger


MIT VIDEO UND BILDERGALERIE!

Zapfendorf ist Vorreiter. Ja, selbst von Bamberg aus ist ein Wahrzeichen des Marktes Zapfendorf zu sehen – das Windrad. Nur: Es dreht sich nicht mehr. Dem nahm sich der „Stammtisch Sprich Leise“ beim diesjährigen Zapfendorfer Faschingsumzug an. Und auch die beiden Bürgermeisterkandidaten waren selbstverständlich mit von der Partie …

MIT VIDEO UND BILDERGALERIE!

… nur die Gemeinderäte, die waren schlauer. Wenn die Kommunalpolitik für Diskussionen sorgt, dann finden sich die Themen häufig bei den Faschingsumzügen wieder. Und so sorgte die Idee des Stammtisches Almhorst dieses Jahr in Rattelsdorf für viele Lacher. Denn die Stammtischbrüder zogen eine Mauer durch die Straßen von Rattelsdorf. Und die gibt es wirklich …

Verantwortung übernehmen, damit auch nachfolgende Generationen gut in Kemmern leben können. Das nennt Anne Schmitt, die als Bürgermeisterkandidatin für die Grünen in Kemmern antritt, als entscheidend. Im Nachrichten-am-Ort-Interview erläutert sie auch ihre Ziele für ein zukunftsfähiges Kemmern.

Im Gemeinderat in Reckendorf verursachte der Tagesordnungspunkt zum Erlass einer Vorkaufssatzung, um von der Hauptstraße einen östlichen Zugang zum „Haus der Kultur“ zu erreichen, viel Irritation. Denn diese Planung wurde dem Gemeinderat von Bürgermeister Manfred Deinlein erstmals in der acht Tage vorher ergangenen Sitzungsladung bekannt gegeben. Auch die Eigentümer der dafür vorgesehenen, west-und nördlich von der „ehemaligen Synagoge“ gelegenen Grundstücke kamen in die Sitzung, um sich über diesen Sachverhalt zu informieren.

Zu der am 7. Februar 2020 ins Sporthaus einberufenen Jahreshauptversammlung des Stammtisches „Sprich leise“ waren 18 von 25 Mitgliedern erschienen. Auch bei dieser Zusammenkunft hatte erster Vorstand Gerhard Zenk die Tagesordnungspunkte mit Texten, Zahlen und Bildern auf dem Bildschirm überspielt. Somit konnten die Mitglieder die angesprochenen Punkte leichter nachvollziehen.

Am Rosenmontag, 24. Februar, schlängelt sich ab 14 Uhr der Gaudiwurm durch Hallstadt. Die Abschlussparty findet am Kiliansplatz statt. Daher ist von 13 bis 17 Uhr bei der Einfahrt nach Hallstadt – aus Richtung Bamberg kommend – mit erheblichen Behinderungen zu rechnen. Für die Durchführung des Hallstadter Faschingsumzuges ist eine Vollsperrung der Bamberger Straße notwendig.

Zuhören, ausgleichen und wenn nötig auch umdenken: Jochen Gottwald tritt für die Wählergruppe „Zukunft für Kemmern“ (ZfK) als Bürgermeisterkandidat an und möchte einiges verändern – damit Kemmern auch in einigen Jahren noch eine attraktive Gemeinde ist. Im Interview mit Nachrichten am Ort geht er auf die wichtigsten Projekte ein.

Am Samstag, 22. Februar 2020 beginnt im Landkreis Bamberg die diesjährige Sammeltour für „gefährliche Abfälle“. Wie gewohnt steht ein Sammelfahrzeug des vom Landkreis beauftragten Entsorgungsdienstleisters in verschiedenen Gemeinden zeitweise zur Verfügung, um „gefährliche“ Abfälle entgegen zu nehmen, die nicht über die Restmülltonne entsorgt werden dürfen.

Wie jede Woche präsentieren wir wieder unsere Veranstaltungstipps aus der Region und dem gesamten Landkreis Bamberg (inklusive Stadt Bamberg).
Diesmal unter anderem mit dabei: Faschingsumzüge in der Region, Literaturfestival: Thorsten Otto trifft Thomas Hermanns in Hallstadt, Schweinsohr-Selection in Hallstadt

Am 15. März möchte Rüdiger Gerst (CSU) in eine vierte Amtszeit als Bürgermeister gewählt werden. Im Interview mit Nachrichten am Ort spricht er über die wichtigsten Zukunftsthemen für Kemmern und erläutert, warum Kemmern zu einer Vorzeigegemeinde in Bayern geworden ist.