Nach oben

    Highlights

Der Obst- und Gartenbau-Verein Breitengüßbach kümmert sich seit Jahren um das Schmücken des Brunnens hinter der Kirche in der Ortsmitte. Dazu trafen sich am Wochenende vor Ostern immer die fleißigen, ehrenamtlichen Helfer um die Girlanden und die Krone zu binden, diese am Brunnen anzubringen und anschließend mit bunten Eiern zu schmücken. Ein geselliges Beisammensein. Heuer ist dies allerdings nicht möglich.

In Zeiten der Corona-Krise werden Atemschutzmasken, Einmalhandschuhe und Desinfektionsmittel knapp. Das ist nicht nur ein Problem für Arztpraxen und Krankenhäuser. Auch Pflege- und Altenheime oder ambulante Pflegedienste sind auf diese Materialien dringend angewiesen.

Taxis, in denen gleich mehrere Kindergartenkinder komfortabel Platz nehmen können, die stehen bei Renate Schäfer, Erzieherin und Leiterin der Zapfendorfer Kindertagesstätte Sankt Franziskus ganz oben auf der Wunschliste. Auch Trettraktoren und Roller für die Außenspielzeit hätten sie und ihr Team ganz gerne. Umso mehr freute sich die Teamchefin, dass sie vor einiger Zeit von Vertretern des Oberleiterbacher Soldaten- und Kameradschaftsvereins jüngst einen übergroßen Scheck entgegennehmen durfte. Der Wert: 500 Euro.

Johann Kalb (CSU) bleibt für weitere sechs Jahre Landrat des Landkreises Bamberg. Er setzte sich in der Stichwahl gegen Andreas Schwarz (SPD) durch. Alle wichtigen Zahlen und Infos gibt’s in unserem Artikel.

Sascha Günther (CSU) heißt der neue Bürgermeister der Gemeinde Gerach. Er setzte sich in der Stichwahl am 29. März deutlich gegen Amtsinhaber Gerhard Ellner (SPD) durch. Die Details finden Sie im Artikel.

Bis Freitag, 9 Uhr, hatten in 22 der 36 Gemeinden des Landkreises Bamberg knapp die Hälfte der Landkreisbürger gewählt. Dies ergab eine Blitzumfrage der Kommunalaufsicht beim Landratsamt. In diesen 22 Gemeinden hatten 38.901 Wähler ihre Briefwahlunterlagen zurückgeschickt. Das sind 47,57 Prozent der in diesen 22 Gemeinden Stimmberechtigten (81.770). Insgesamt sind es in allen Landkreisgemeinden gut 119.000 Stimmberechtigte.

Seit dem 14. Dezember 2019 verfügt die Freiwillige Feuerwehr Lauf über einen besonderen Mannschaftstransporter, kurz „MTW Logistik“. Dieser ist nicht nur aufgrund seines Typs besonders, sondern vor allem wie er finanziert wurde – durch Spenden!

„Bei dem Rekordhaushalt für 2020 handelt es sich um 6.666.000 Euro, eine Schnapszahl“, so begann Doris Müller, Kämmerin der VG Baunach, ihren Vorbericht zur aktuellen Haushaltplanung. Den Gesichtern der Gemeinderäte war jedoch anzusehen, dass die Lage noch nie so ernst war. Und auf die Nachfrage von Ralf Gröger (UWG), ob der im Bedarfsfall für dieses Haushaltsjahr vorgesehene Kassenkredit in Höhe von 275.000 Euro ausreichen werde, meinte die Finanzexpertin, dass das Darlehen dringend gebraucht werde: „Die Gemeinde ist zahlungsunfähig“!

Kirche zugänglich, menschlich und kindgerecht erfahrbar machen. Das ist dem Caritaskindergarten St. Laurentius Lauter eindrucksvoll gelungen. Große Freude und Spannung herrschte als der Dekan der Pfarrei, Stefan Gessner, zusammen mit Pastoralreferent Markus Lüttke am Donnerstag, 13. Februar 2020, in den Kindergarten Lauter kam.

Was macht Wohnen in einer Gemeinde attraktiv? Neben den Preisen, dem Angebot an Wohnungen und Häusern und der Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr sind es die so genannten weichen Standortfaktoren, die hier eine entscheidende Rolle spielen. Einige davon kann eine Stadt oder Gemeinde direkt beeinflussen. Besonders bei Familien werden die Freizeitmöglichkeiten für Kinder gerne genannt, allen voran: Spielplätze.