150 Jahre Feuerwehr Hallstadt
Nach oben

    Highlights

Einige Neuigkeiten gibt es beim Musikverein Hallstadt. So führte der Vereinsausflug zum deutschen Musikfest nach Osnabrück (siehe unser Artikel Musikverein Hallstadt beim Deutschen Musikfest 2019 in Osnabrück), für die Jugendkapelle und die Blasbälger fand ein Wertungsspiel statt – und das Sommerfest des Vereins lockte auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Besucher an.

Zum dritten Jahr in Folge treffen die Blumenwiesen der Baunach-Allianz auf große Resonanz. Nach den Niederschlägen der letzten Wochen blüht es wieder an vielen Orten in Baunach, Gerach, Lauter, Reckendorf, Ebern, Rentweinsdorf, Pfarrweisach, Kirchlauter, Itzgrund, Untermerzbach und Maroldsweisach.

Schon zum 17. Mal fand das Ebinger Seefest statt und auch dieses Jahr wurde der See Schauplatz eines ganz besonderen Highlights: dem Ebinger Sautrogrennen. Dreizehn Zweierteams nahmen im Kampf um den Wanderpokal teil und wie so oft stellte sich die Frage: Welche Strategie ist die beste, um das Rennen für sich zu entscheiden? Einer der Teilnehmer hatte einen guten Tipp für die anderen: „Einfach nicht untergehen“.

Wie jede Woche präsentieren wir wieder unsere Veranstaltungstipps aus der Region und dem gesamten Landkreis Bamberg (inklusive Stadt Bamberg).
Diesmal unter anderem mit dabei: Seefest in Ebing mit dem bekannten Sautrogrennen, Antoniusfest in Sassendorf, 150 Jahre Feuerwehr Hallstadt mit großem Festwochenende inkl. Festumzug

Geleitet vom zweiten Bürgermeister Hubert Dorsch absolvierte der Breitengüßbacher Gemeinderat seine Sitzung in der ersten Pfingstferienwoche. Dabei wurde ein neuer Behindertenbeauftragter ernannt, der endgültige Beschluss für ein neues Baugebiet stand an – außerdem wurde über einen Zuschussantrag der katholischen Kindertagesstätte für neue Spielgeräte beraten.

Der Landkreis Bamberg wird sich als „Fairtrade Landkreis“ im Rahmen der internationalen Kampagne „Fairtrade Towns“ von TransFair Deutschland bewerben. Im jüngsten Kreisausschuss wurde hierzu einstimmig die Empfehlung an den Kreistag gegeben. „Den Fairen Handel auf lokaler Ebene zu fördern ist ein wichtiges nachhaltiges Ziel“, so Landrat Johann Kalb. Daher wird mit der Bewerbung an der Kampagne „Fairtrade Towns“ der erste Schritt getan.

Sehr groß war das Interesse der Bauhofmitarbeiter am Seminar „Der sichere Spielplatz“ der Firma Sigena Spielplatz Service Sicherheitstechnik im Feuerwehrhaus. Die interessierten Zuhörer kamen aus den Kommunen des Landkreises Bamberg, Forchheim, Coburg, Haßberge und Bayreuth. Referent Klaus Serwotka begrüßte einen illustren Kreis, dessen Praxiserfahrungen ihm wichtig waren.

Zur Weihe neuer Ausstattungsgegenstände für Urnensegnungen und Beisetzungen trafen sich am Friedhof Kemmern Pfarrer Markus Schürrer, die beiden Bürgermeister Rüdiger Gerst und Hans-Dieter Ruß, sowie die beiden Mitarbeiter des Bauhofes für den Friedhof Jürgen Keller und Joachim Hess.

Wie steht es um das geplante Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) in Zapfendorf? Bürgermeister Volker Dittrich informierte dazu am 6. Juni 2019 im Gemeinderat, im nichtöffentlichen Teil wurde laut seiner Information ein möglicher Investor vorgestellt. Ein Antrag des Vereinten Umlands baute zudem Druck auf, mit dem Thema endlich weiterzukommen. Und in der Diskussion zum Haushalt 2019 und zum Finanzplan 2022 gab es eine Vorschau auf viele große Projekte.

Nachdem die bisherige Reckendorfer Seniorenbeauftragte Antonie Brand vor kurzem verstorben ist, galt es in der jüngsten Gemeinderatsitzung, dieses Ehrenamt neu zu besetzen. Bürgermeister Manfred Deinlein wies darauf hin, dass der Dritte Bürgermeister Hubert Rottmann (WBFW) erklärt habe, in der neuen Wahlperiode nicht mehr für den Gemeinderat zu kandidieren, jedoch könne sich dieser vorstellen, sich um „die Anliegen, Interessen und Bedarfe der Senioren innerhalb des Gemeindebereichs“ zu kümmern.