Nach oben

357 Fragebögen kamen zurück, 77 Bürgerinnen und Bürger nahmen zusätzlich online teil. „Im Vergleich mit anderen Kommunen ist das eine überdurchschnittliche Beteiligung“, erläuterte Carmen Sommer dem Baunacher Stadtrat. Im Rahmen des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzepts (ISEK) hatten die Stadtplanungsbüros Planwerk sowie Wittmann, Valier und Partner eine Haushaltsbefragung durchgeführt. Erste Ergebnisse wurden nun vorgestellt.

Mit einem Rückblick auf das Vereinsjahr eröffnete erster Vorsitzender Josef Schneiderbanger die Jahreshauptversammlung des traditionsreichen Soldaten- und Kameradschaftsvereins Rattelsdorf. Im Vereinsleben des Dorfes ist der Verein fest integriert. Vereinsmitglieder besuchten das Pfarr- und Dorffest und das 125-jährige Jubiläum des Sankt Michaelsverein. Präsent war man ebenfalls beim Neujahrsempfang der Marktgemeinde.

Seit die Deutsche Bahn AG den neuen Zapfendorfer Bahnhof 2017 in Betrieb genommen hat, mehren sich die Beschwerden zu den Aufzügen. Diese seien immer wieder außer Betrieb und somit ist der Bahnhof für auf Barrierefreiheit angewiesene Bürger nicht verfügbar. MdL Sebastian Körber traf sich am 11. März 2019 auf Einladung des FDP-Ortsverbands Zapfendorf mit den Mitgliedern Sven Bachmann, Maximilian Eichhorn und dem FDP-Kreisvorsitzenden Jobst Giehler am Zapfendorfer Bahnhof, um sich vor Ort ein eigenes Bild zu machen.

Das staatliche Bauamt Bamberg informierte, dass die Arbeiten für die Erneuerung der B4 zwischen Breitengüßbach und Rattelsdorf ab dem 13.03.2019 wieder aufgenommen werden. Zunächst finden in Rattelsdorf Arbeiten statt, Ende März erfolgt dann eine Vollsperrung.

„Medienkompetenz ist der zentrale Schlüssel für eine starke Demokratie“. Mit dieser festen Überzeugung hat der Bamberger Landrat Johann Kalb die Veranstaltungsreihe „Medienkompetenz“ angestoßen. Die Premierenreihe im März und April steht unter dem Motto „Raum für Bildung“. Organisiert vom Bildungsbüro des Landkreises, bietet die Veranstaltung in elf Landkreisgemeinden (auch in Baunach und Rattelsdorf) und der Stadt Bamberg 16 Veranstaltungen mit Vorträgen und Workshops zur Stärkung der Medienkompetenz an.

Das Team Odenwald mit Uli Wurschy und Volker Becker lädt am Donnerstag, 14. März 2019 um 19.30 Uhr erneut ins Bürgerhaus nach Baunach zum Mitsingen ein. Das Baunacher RUDELSINGEN zelebriert den Frühling mit einem frischen Programm und viel Schwung.

Der Turnverein Hallstadt lud seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung in die Sportgaststätte der Bettelseehalle ein. Auf dem Programm standen im Wesentlichen Informationen über den Verein und die Ehrung langjähriger und verdienter Mitglieder. Der erste Vorsitzende Martin Krohn berichtete über ein relativ ruhiges Vereinsjahr. Größere Investitionen standen diesmal nicht an.

Zwei Wochen nach dem Heimspiel mit den bayerischen Meisterschaften ging es für die RUNNING-Abteilung des SC Kemmern zu den deutschen Titelkämpfen im Crosslauf. Nochmals größere und stärker besetzte Teilnehmerfelder als zuletzt erwarteten die drei Läufer aus Kemmern.

Hallstadt kann auch Wetterglück. Im Gegensatz zum Rosenmontag, als der Faschingsumzug ausfallen musste, war am vergangenen Freitagnachmittag beim Baustellenfest sogar ab und an die Sonne zu sehen. Als das Kinderkarussell mittags aufgebaut wurde, hatte es noch geregnet. Viele Besucher informierten sich über den Baufortschritt und kamen auch in die benachbarte Stadtbücherei.

Obwohl die Baunach Young Pikes seit letzter Woche in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA als Absteiger feststehen, zeigte die Mannschaft beim Tabellenachten, den PS Karlsruhe LIONS, eine insgesamt noch ordentliche Leistung, auch wenn man mit 80:61 (48:31) eine letztendlich klare Niederlage einstecken musste. Der TSV Tröster Breitengüßbach verlor das Spitzenspiel bei der BG Leitershofen/Stadtbergen nach großem Kampf mit 69:67 und bleibt dadurch Tabellendritter. Für Rattelsdorf stand ein Derbysieg zu Buche.