Nach oben

Der wettbewerbliche Messstellenbetrieb beim Bayernwerk nimmt an Fahrt auf: Nach dem Vertragsabschluss über den „Metering.Service“ wurden jetzt in der Gemeinde Lauter in Oberfranken die ersten neuen intelligenten Strommesssysteme installiert. Mit deren Hilfe können von nun an die Energieflüsse der einzelnen kommunalen Liegenschaften visualisiert werden.

Gaby und Wolfgang Heyder vom Veranstaltungsservice Bamberg, Ulli Wrede vom Kulturboden und Hallstadts Bürgermeister Thomas Söder sitzen vor den versammelten Pressevertretern. Auch die Künstler Wolfgang Buck, Heidi Friedrich und Waldi Bauer sind in den Kulturboden gekommen, um über ihre aktuelle Situation zu berichten. Eine emotionale Stimmung entsteht. Denn die Kulturbranche wurde von der Corona-Pandemie schwer getroffen.

Vor ziemlich genau zwei Jahren gab es in Baunach den Startschuss für die Erstellung des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzepts (ISEK). Dieses ist Voraussetzung, um Finanzmittel aus der Städtebauförderung zu erhalten. Nun stand der abschließende Beschluss des Stadtrats an. Außerdem verabschiedete das Gremium in seiner Sitzung vom 6. Oktober 2020 eine neue Geschäftsordnung.

Am Fest Mariä Namen hatte die Benediktinerinnenabtei Maria Frieden allen Grund zur Freude. Denn an diesem Tag wurde Marie-Louise Schrüfer eingekleidet und damit in das Noviziat der Gemeinschaft aufgenommen. Mit ihrer Einkleidung trägt sie nun den Namen Schwester Maria Faustina vom Eucharistischen König OSB.

Die Arbeiten für den Radweg von Baunach nach Appendorf entlang der Staatsstraße sind in vollem Gange. Aus Gründen der Verkehrssicherheit ist am Ortsausgang Appendorf eine Querungshilfe geplant, mit der die Radfahrerinnen und Radfahrer die Staatsstraße gefahrlos überqueren können. Dafür ist eine Sperrung nötig.

Die Zapfendorfer Theatergruppe lässt sich auch durch das Corona-bedingt besondere Jahr nicht abschrecken und bringt ein neues Stück auf die Bühne: „Ostern unterm Aluhut“ – Ein fränkisches Lustspiel in zwei Akten von Tobias Christian und Elisa Heidenreich. Auch einen neuen Spielort wird es geben.

Die Kemmerner Jugend lädt am 10. Oktober 2020 zu einem Garagen- und Hofflohmarkt nach Kemmern ein. In 97 Anwesen werden von 9 bis 13 Uhr Antiquitäten, Haushaltswaren, Spielsachen, Dekorationsmaterial, Fahrräder, Werkzeuge, Kleidung, CDs, Bücher, Möbel und vieles mehr angeboten.

Die Geschwindigkeit auf der Kreisstraße BA 40 wird im Bereich der Ortsdurchfahrt Mürsbach, Markt Rattelsdorf ab sofort auf 30 km/h beschränkt. Mehrere Mürsbacher Bürger hatten sich für diese Änderung eingesetzt und Unterschriften gesammelt.

799 Mitglieder zählte der 1. FC Baunach bis zum Tag der diesjährigen Jahreshauptversammlung, dem 28. September. Bis an diesem Tag das 800. Mitglied eintrat. Der Vorsitzende Volker Dumsky berichtete über die aktuelle Entwicklung des Vereins – und bei den Informationen aus den einzelnen Abteilungen war natürlich das Thema „Corona“ allgegenwärtig. Neu gewählt wurde auch.

Das siebte Landkreisbier „36 Kreisla“ wurde in diesem Jahr lediglich im kleinen Kreis der sieben Hauptverantwortlichen vorgestellt: Drei Landräte und vier Braumeister testeten das Lager-Gold und reihten den in Freudeneck gereiften Gerstensaft in die Reihe exzellenter Landkreisbiere ein.