Nach oben
Anzeige
Wagner Bräu Kemmern


Bereits im vergangenen Jahr zeichnete es sich ab – und nach dem so genannten Fortschreiben der Bedarfsplanung wurde es dann konkreter: Zapfendorf braucht mehr Platz in Sachen Kinderbetreuung. Es fehlen zwei Kindergarten- und zwei Kinderkrippenbereiche. Bis Mitte 2020 müssten die neuen Räumlichkeiten eigentlich fertig sein.

Im Rahmen der Baunacher Nachhaltigkeitstage fand eine Exkursion zum Biohof der Abtei Maria Frieden in Kirchschletten statt. Dort erfuhren die ca. 30 Erwachsenen von drei Experten Spannendes über die biologische Landwirtschaft und ihre Herausforderungen.

„Wir wissen alle, dass uns die Feuerwehr im guten Sinne lieb und teuer ist“, leitete Bürgermeister Bruno Kellner einen der Hauptpunkte der Gemeinderatssitzung in Rattelsdorf ein, denn es sollte einiges in Sachen Feuerwehr auf den Weg gebracht werden. Gleich zwei Feuerwehrautos wurden beantragt, eines für die Feuerwehr in Ebing, eines für die in Rattelsdorf. Damit soll sichergestellt werden, dass die Einsatzfähigkeit der Feuerwehren auch in Zukunft gesichert ist.

Die Regionalliga-Basketballer des TSV Tröster Breitengüßbach gewinnen ihr letztes Spiel der Saison 2017/2018 vor 150 Zuschauern in der heimischen Hans-Jung-Halle gegen hapa Ansbach mit 94:90. Ohne ihre jungen U18-Spieler Kolloch, Nieslon und Will, die bei der bayerischen Meisterschaft in Memmingen Zweiter wurden, sowie ohne Jonas Klaus mussten der TSV Tröster sein letztes Saisonspiel bestreiten. In der heimischen Hans-Jung-Halle standen dem Trainergespann Ulf Schabacker und Johannes Laub somit nur acht Spieler zur Verfügung.

Aktuell laufen in Baunach die Nachhaltigkeitstage 2018. Vielfältige Angebote mit Vorträgen, Workshops und einer Ausstellung gehören dazu. An einem Abend durfte sich die 2016 gegründete Arbeitsgruppe „BauNACHhaltigkeit“ präsentieren – und auch die „Baunach Allianz“ wurde von Eberns Bürgermeister Jürgen Hennemann näher vorgestellt. Zum Abschluss gab es eine Ideensammlung.

Wegen der grundhaften Erneuerung muss die Kreisstraße BA 5 beginnend in Gundelsheim, Hallstadter Straße, Einmündung Stockackerstraße bis zur Ampelanlage an der Staatsstraße St2244 nördlich von Hallstadt vom 2. Mai bis 31. Oktober 2018 vollständig für den öffentlichen Verkehr gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über Lichteneiche, Memmelsdorfer Straße und Berliner Ring. Die Zufahrt zur Straße zur Flosten bleibt für Anlieger gewährleistet.

Wie jede Woche präsentieren wir wieder unsere Veranstaltungstipps aus der Region und dem gesamten Landkreis Bamberg (inklusive Stadt Bamberg).
Diesmal unteren anderem mit dabei:
Treffen der Imker – Gäste sind willkommen in Zapfendorf, Vortrag „Verschwendung beenden“ im Rahmen der Baunacher Nachhaltigkeitstage

Der Pferdehof des Vereins Pferdepartner Franken braucht einen neuen Standort. Schon oft hat sich der Stadtrat in Baunach mit diesem Thema beschäftigt, der Landschaftsplan im Bereich Südwest wurde geändert – und damit der Weg freigemacht für einen so genannten vorhabenbezogenen Bebauungsplan. Dass der Pferdehof dort eine neue Heimat finden könnte, stößt nicht nur auf Zustimmung. Ein neuer Verein hat sich gegründet.

Der zweite Vorstand Christian Neppig begrüßte im Namen der Vorstandschaft die Mitglieder der SRK Kemmern, Bürgermeister Rüdiger Gerst und die Ehrenvorstände Peter Krüger und Kurt Geßner zur Jahreshauptversammlung 2018. Nach dem Totengedenken übernahm der erste Vorstand Reinhold Haderlein die weitere Durchführung der JHV und berichtete, dass der Verein aktuell 133 Mitglieder zählt.

Dieses Motto hatte der diesjährige Konzert- und Informationsnachmittag des Musikvereins Zapfendorf, der ganz im Zeichen des Nachwuchses stand. Zuerst zeigten die jungen Musiker auf der großen Bühne ihr Können. Los ging es mit der Bläserklasse unter der Leitung von Monika Lorenz. Die Viertklässer befinden sich im zweiten Ausbildungsjahr und spielen seit September 2016 zusammen.