Nach oben
Anzeige
Wagner Bräu Kemmern


Wie jede Woche präsentieren wir wieder unsere Veranstaltungstipps aus der Region und dem gesamten Landkreis Bamberg (inklusive Stadt Bamberg).
Diesmal unter anderem mit dabei: Städtebauliche-freiraumplanerischer Ideen- und Realisierungswettbewerb. Preisverleihung und öffentliche Ausstellung der Wettbewerbsarbeiten in Breitengüßbach, Jugendfestival ju:nited in Hallstadt, Kirchweihen in Rattelsdorf und Hohengüßbach, Weiherfest in Dörfleins

Die besten Konzerte hört man manchmal dort, wo man sie am wenigsten erwartet. In kleinen Gassen, auf dem Bürgersteig, im Park. Und genau darum geht es diesen Sommer wieder beim Stadtfest in Baunach am 6. und 7. Juli: Konzerte auf der Straße, ohne viel Pipapo, einfach gut.

MdB Andreas Schwarz besuchte Bürgermeister Ekkehard Hojer zum informativen Gespräch. „Als stellvertretender kommunalpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion will ich hören, wo den Gemeindevertretern der Schuh drückt und ob ich in Berlin helfen kann“, so der Bundestagsabgeordnete. Schwarz wollte sich darüber informieren, welche Themen dem Baunacher Bürgermeister unter den Nägeln brennen.

Wie lässt sich die Ebinger Hauptstraße für Fußgänger und Radfahrer sicherer machen? Das war schon im März im Rattelsdorfer Gemeinderat Thema. Nun wurde eine konkretisierte Planung präsentiert – und das Gremium musste sich entscheiden, ob auch im Bereich der Abtenberghalle Veränderungen an der Verkehrsführung erfolgen sollen.

Einem Damoklesschwert gleich schwebt der Terminus „Seelsorgebereich Main-Itz“ über vielen Köpfen der Kirchengemeinden und Aktiven vor Ort: Fragen, Unsicherheiten, Zukunftsängste. Ebenso geht es den Seelsorgern. Um den Prozess des Wandels gut mitgestalten und anfängliche Hürden überspringen zu können, trafen sie sich am Dienstag, 25. Juni, mit Pastoralreferent Bernhard Saffer von der Diözesanstelle für Gemeindeentwicklung im Pfarrhaus Hallstadt.

Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) hat jetzt auch in Oberfranken erste Kooperationsverträge mit Rohstoffgewinnungsunternehmen zum Schutz von bedrohten Amphibien geschlossen. Bei einem Geländetermin im Steinbruch in Guttenberg haben der Umweltminister Thorsten Glauber, der LBV-Vorsitzende Dr. Norbert Schäffer, die Gewinnungsunternehmen Hartsteinwerke Schicker und Porzner Steine & Erden, der Landrat des Landkreises Kulmbach, die Unteren und die Höhere Naturschutzbehörde sowie das Wasserwirtschaftsamt einen Vertrag unterzeichnet.

Er ist Solo-Oboist der Staatsphilharmonie Nürnberg und gehört zu den besten Vertretern seines Faches, der Brasilianer Paulo Arantes. In der Sommerserenade im Klostergarten Rattelsdorf wird er Mozarts Oboenquartett F-Dur KV 370 spielen. Mozart selbst beschreibt die Phase, in der er dieses Werk 1781 in München komponierte, als die „…glücklichste seines Lebens“.

125 Jahre und einen knappen Monat ist es nun her. Am 27. Mai 1894 gründeten 29 Männer die Freiwillige Feuerwehr Medlitz. Klar, dass das gefeiert werden musste. Und so hatte die Wehr vom 28. bis zum 30. Juni nach Medlitz eingeladen. Höhepunkt war der Sonntag, mit Kirchenparade, Gottesdienst in der Festhalle, Ehrungen und dem Festumzug.

Wie jede Woche präsentieren wir wieder unsere Veranstaltungstipps aus der Region und dem gesamten Landkreis Bamberg (inklusive Stadt Bamberg).
Diesmal unter anderem mit dabei: Kirchweih in Zapfendorf, Fischkerwa in Kemmern, zahlreiche Johannisfeuer in der Region

Nicht mehr ganz so heiß wie am Vortag, aber dennoch um die 30 Grad hatte es am Vormittag des 27. Juni 2019, als im Zapfendorfer Ortsteil Lauf das Projekt „Fränkisch verwurzelt“ vorgestellt wurde. Die Regierung von Oberfranken hat es sich zur Aufgabe gemacht, unter anderem alte Bäume zu kartieren. Und dass Bäume für die Landschaft ungemein wichtig sind, zeigte sich allein schon in der Funktion als Schattenspender bei der Projektpräsentation.