Nach oben
Anzeige
Wagner Bräu Kemmern


Nach einer insgesamt guten Vorstellung besiegten die Baunach Young Pikes in einem Vorbereitungsspiel auf die kommende ProB-Saison zwischen zwei Teams der 2. BARMER Basketball Bundesliga am Montagabend die OrangeAcademy im Basketball Center Hauptsmoor mit 91:82. Das Farmteam von Ratiopharm Ulm lieferte sich mit den Young Pikes vor knapp 200 Zuschauern einen intensiven Kampf, wobei die Schützlinge von Neutrainer Anton Gavel nach dem ersten Viertel mit 25:19 vorne lagen

Das war Timing. Als gerade die letzten Besucher die Schulstraße verließen oder sich in der Gastronomie niederließen, setzte der Regen ein. Zuvor hatten sich viele an den Ständen von Firmen, Vereinen und Einrichtungen über die lokalen Angebote informiert. Und auch das Zapfendorf-Poster einer Aktionsgruppe wurde erstmals verkauft.

Am Samstag, 23. Februar 2019, beginnt im Landkreis Bamberg die diesjährige Sammeltour für „gefährliche Abfälle“. Wie gewohnt steht ein Sammelfahrzeug des vom Landkreis beauftragten Entsorgungsdienstleisters in verschiedenen Gemeinden zeitweise zur Verfügung, um „gefährliche“ Abfälle entgegen zu nehmen, die nicht über die Restmülltonne entsorgt werden dürfen.

Ob sanierter Klostergarten, ein nahezu einmaliges Torhaus oder ein ehemaliger Gasthof, in dem schon Goethe übernachtete: Am „Tag des offenen Denkmals“ gab es dieses Jahr in Rattelsdorf und Breitengüßbach richtig viel zu sehen. Wir haben uns die drei Highlights des Denkmaltages, diesmal unter dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“, ganz genau angeschaut …

Im ersten und einzigen öffentlichen Vorbereitungsspiel auf die kommende ProB-Saison in der 2. BARMER Basketball Bundesliga erwarten die Baunach Young Pikes am Montagabend um 19:30 Uhr den Ligakonkurrenten, die OrangeAcademy aus Ulm. Gespielt wird erstmals im Basketball Center Hauptsmoor in Strullendorf, in dem die Baunacher auch ihre Bundesligaspiele austragen werden.

Wie jede Woche präsentieren wir wieder unsere Veranstaltungstipps aus der Region und dem gesamten Landkreis Bamberg (inklusive Stadt Bamberg).
Diesmal unter anderem mit dabei: Agenda-21-Tag in Zapfendorf, Tag des offenen Denkmals in Breitengüßbach und Rattelsdorf, Regenbogenbasar in Zapfendorf

Eigentlich findet der Zapfendorfer Agenda-21-Tag alle zwei Jahre statt. Aufgrund der Bahnbaustelle wurde im Jahr 2016 der Standort von der Haupt- in die Schulstraße verlegt – aufgrund des Genusstages des Landkreises Bamberg, der 2017 in Zapfendorf gastierte, machte der Agenda-Tag eine längere Pause. Nun ist der wieder da, erneut in der Schulstraße. Was ist am Sonntag geboten?

Am Sonntag, 8. September, öffnen im Rahmen des „Tag des offenen Denkmals“ wieder historische und kulturelle Orte im Landkreis Bamberg ihre Pforten. Fünf Gemeinden sind dabei. Das Schwerpunktthema der bundesweiten Aktion lautet in diesem Jahr „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“. Allein in Breitengüßbach und Rattelsdorf können drei Objekte besichtigt werden.

Bald zwei Jahre ist es her, dass der Mehrgenerationen-Spielplatz in Rattelsdorf eröffnet wurde. Seitdem hat er sich zu einem beliebten Treffpunkt im Ort entwickelt – und auch aus den Nachbargemeinden verzeichnet er viele Besucher. Nun veranstalteten die Clubfreunde Rattelsdorf dort das erste Fest für alle Generationen.

Bei sommerlichen Temperaturen in der Hans-Jung-Halle trafen die Regionalliga-Basketballer des TSV Tröster Breitengüßbach am vergangenen Sonntag auf den Pro B-Ligisten Erfurt mit deren Headcoach Florian Gut. Von Beginn an entwickelte sich ein schnelles Spiel, was für einige Punkte auf beiden Seiten sorgte. Güßbaches Headcoach Johannes Laub nutzte diese Partie, um viel durchzuwechseln und damit allen Spielern genug Spielzeit zu geben.