Nach oben

Johannes Michel

Diplom-Germanist Johannes Michel gründete Nachrichten am Ort im Oktober 2011. Er betreut dabei die Seite sowohl redaktionell als auch technisch. Neben seiner Tätigkeit im lokalen Bereich ist er besonders im Technik-Journalismus zu Hause und schreibt Kaufberatungen und Tests zu Handys, Smartphones und Tablet-Computern. Außerdem ist er für die Pfarrbriefe der katholischen Kirchengemeinden in Zapfendorf und Stegaurach verantwortlich. Johannes Michel ist verheiratet und wohnt in Zapfendorf.

13. November 2018

Eines ließ sich schon auf den ersten Blick sagen: Der Herbstmarkt in Hallstadt war ein Erfolg. Egal, welchen Zugang sich die Besucher zum...
Weiterlesen »

12. November 2018

Seit einer Woche ist Markus Schürrer ganz offiziell im Pfarreienverbund Breitengüßbach-Kemmern angekommen. Nach der Einführung in Breitengüßbach...
Weiterlesen »

9. November 2018

Mit einem Lächeln im Gesicht. So kennen Äbtissin Mechtild Thürmer, ihre Mitschwestern und die zahlreichen Besucher der Abtei Maria Frieden...
Weiterlesen »

8. November 2018

Ein neues Feuerwehrauto, die Bedarfsmeldung für die Städtebauförderung 2019, das Neubaugebiet Röderweg-Süd und auch die schon seit...
Weiterlesen »

26. Oktober 2018

Im Bebauungsplan Zapfendorf-West ist ein „Sondergebiet Feuerungsanlage ausschließlich zur Verbrennung von Hölzern mit Nebenanlagen zur...
Weiterlesen »

17. Oktober 2018

Sportlerinnen und Sportler aus Kemmern sind nicht nur lokal, sondern auch landes- und bundesweit unterwegs und erfolgreich. Auf Anregung...
Weiterlesen »

16. Oktober 2018

Hohengüßbach und Sassendorf liegen nur wenige hundert Meter auseinander. Politisch gehört das eine Dorf zu Breitengüßbach, das andere...
Weiterlesen »

15. Oktober 2018

350 Teilnehmer verzeichnete das Ferienprogramm der Gemeinde Kemmern in den Sommerferien 2018. Darüber berichtete der Jugendbeauftragte...
Weiterlesen »

11. Oktober 2018

„Nicht nur Sie in Baunach haben bemerkt, dass sich die Bestattungswünsche ändern.“ Claudia Kühnel, Kreisfachberaterin für Gartenkultur...
Weiterlesen »

9. Oktober 2018

Zehn Gemeinden im Landkreis Bamberg beteiligen sich aktuell am HaLT-Projekt. „HaLT“ steht für „Hart am Limit“ und möchte Kinder...
Weiterlesen »