Polizeibericht 22. Oktober 2019

Veröffentlicht am 22. Oktober 2019 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Vereinsheim hält stand

BREITENGÜßBACH. In der Zeit von Dienstagvormittag bis Donnerstagnachmittag versuchten unbekannte Täter die Türe zum Vereinsheim in der Schulstraße aufzuhebeln. Das Vorhaben misslang und die Täter hinterließen einen Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro. Wer hat zur besagten Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht? Zeugenhinweise nimmt die Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Frontalzusammenstoß

RATTELSDORF. Ein Verkehrsunfall mit drei leicht verletzten Personen und Gesamtsachschaden in Höhe von 15.000 Euro ereignete sich Montagnachmittag auf der Bundesstraße 4. Ein 56-jähriger Pkw-Fahrer übersah beim Überholen einen entgegenkommenden 19-jährigen VW-Fahrer und es kam zum Frontalzusammenstoß. Beide Fahrzeuge schleuderten auf der Fahrbahn und stießen gegen die Leitplanken. Die freiwillige Feuerwehr Rattelsdorf war vor Ort und übernahm die Absperrung bzw. Reinigung der Fahrbahn.

Anzeige
Josef Martin

 

Zu spät bemerkt

A 73 / GUNDELSHEIM Im dichten Kolonnenverkehr vor dem AK Bamberg, Fahrtrichtung Norden, bemerkte, am Montagabend, der 39-jährige Fahrer eines BMW die vor ihm bremsenden Fahrzeuge zu spät und fuhr in das Heck eines Skoda der von einer 55-Jährigen gefahren wurde. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 5000 Euro.

Zeugen gesucht

A 73 / HIRSCHAID  Um einen einfahrenden Pkw an der AS Hirschaid, Fahrtrichtung Bamberg, Platz zu machen, wechselte der 61-jährige Fahrer eines Sattelzuges auf die linke Fahrspur, dabei übersah er den dort fahrenden VW Golf eines 27-Jährigen. Dieser bremste und wich nach rechts aus um ein Auffahren auf den Sattelauflieger zu vermeiden, kam ins Schleudern und touchierte den Sattelauflieger dann linksseitig. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro. Die Verkehrspolizei Bamberg bittet zu diesem Verkehrsunfall um Zeugenmeldungen unter Telefon 0951/9129-510.

Beim Überholen Pkw übersehen

VORRA. Die Bamberger Straße befuhr Montagfrüh eine 32-jährige Mazda-Fahrerin und überholte einen am rechten Fahrbahnrand stehenden Omnibus. Dabei übersah die Fahrerin einen entgegenkommenden 30-jährigen BMW-Fahrer und es kam zum Zusammenstoß, wobei ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro entstand. Die Beifahrerin im Pkw BMW zog sich leichte Verletzungen zu.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".