CSU nominierte Bürgermeisterkandidaten

Im Frühjahr 2023 steht im Markt Rattelsdorf die Bürgermeisterwahl an. „Aus diesem Grund haben wir drei CSU-Ortsverbände, Mürsbach, Rattelsdorf und Ebing, uns zusammengefunden, um für dieses Amt aus unseren Reihen geeignete Kandidaten vorzuschlagen und zu küren“, so lauteten die einführenden Worte von Andreas Schneiderbanger, des Vertreters aus Ebing, im Landgasthaus „Drei Kronen“.

Landkreis-CSU nominiert Dremel und Kalb für die Landtags- und Bezirkstagswahl

Die CSU im Landkreis Bamberg nimmt die Landtags- und Bezirkstagswahl 2023 im Stimmkreis Bamberg-Land (401) in den Blick. Als Direktkandidat für die Landtagswahl wurde der amtierende Landtagsabgeordnete Holger Dremel mit 99,2 Prozent der Delegiertenstimmen nominiert. Landrat Johann Kalb wurde mit 96,7 Prozent von den 125 Delegierten wieder für den Bezirkstag nominiert.

Gesangverein „Liederkranz“ wurde 100

Die Festlichkeiten begannen mit der Kirchenparade vom Marktplatz zu Pfarrkirche. Diese wurde angeführt vom Musikverein Rattelsdorf mit seinem Dirigenten Stefan Pechmann. Mit dabei waren einige Marktgemeinderäte mit Erstem Bürgermeister Bruno Kellner, Zweitem Bürgermeister Hans-Jürgen Scheerbaum, die örtlichen Vereinsabordnungen und natürlich der Jubelverein mit dem Patenverein „Cäcilia“ Zapfendorf.

16,5 Mio. Euro Rekordhaushalt – Investition in verbesserte Kinderbetreuung

Die Investitionen in die Wasser- und Abwasserversorgung lassen den Vermögenshaushalt in Rattelsdorf im Jahr 2022 in Rekordhöhe schnellen. Mit mehr als 2,7 Millionen Euro Baukosten für die RZWas-Maßnahmen für Rattelsdorf sowie eine  Million Euro für Ebing nehmen sie mehr als die Hälfte der Gesamtkosten in Höhe von 6.447.000 Euro ein.