Nach umfangreicher Bürgerbeteiligung: Das ISEK steht

Vor ziemlich genau zwei Jahren gab es in Baunach den Startschuss für die Erstellung des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzepts (ISEK). Dieses ist Voraussetzung, um Finanzmittel aus der Städtebauförderung zu erhalten. Nun stand der abschließende Beschluss des Stadtrats an. Außerdem verabschiedete das Gremium in seiner Sitzung vom 6. Oktober 2020 eine neue Geschäftsordnung.

Erstes Adventswochenende: Die Dorfkrippen standen einmal mehr im Mittelpunkt

MIT FÜNF BILDERGALERIEN!

Das erste Adventswochenende gehört traditionell den Weihnachtskrippen. Und so waren wir dieses Jahr wieder unterwegs und haben bei einigen Krippeneröffnungen tolle Bilder eingefangen. Unsere Stationen: Rattelsdorf, Breitengüßbach, Lauter und Kemmern. Und abschließend haben wir beim Weihnachtsmarkt in Hallstadt vorbeigeschaut …

„Musik & Meditation“ der Hallstadter Chöre

Am Sonntag, 1. Dezember 2019 findet um 14 Uhr in der Pfarrkirche St. Kilian in Hallstadt das Adventskonzert der Hallstadter Chöre unter dem Motto „Musik & Meditation“ im Rahmen des Hallstadter Weihnachtsmarktes statt. Beteiligt daran sind der Ökumenische Kinderchor, der Chorwurm vom Kinderhort Ankerplatz, der ev. Kinderchor, das Ökumenische Quartett, der Ev. Kirchenchor, die Männerchorgemeinschaft Liedertafel/Liederhort und der Liederhort mit Coloured Voices und MaaBella.

Hallstadter Weihnachtsmarkt geht in die Verlängerung

In diesem Jahr wird unser romantischer Weihnachtsmarkt rund um die Fischergasse und den Marktbrunnen erstmals drei Tage lange stattfinden. Am Freitag, 29. November, beginnen wir zwischen 18 und 22 Uhr mit einem Warm-up. Am Samstag, 30. November, haben die Stände von 16 bis 22 Uhr geöffnet und am Sonntag, 1. Dezember, bieten die Vereine und Händler von 15 bis 20 Uhr ihre Waren an.

Nikolaus, Knecht Ruprecht und das Christkind

Am zweiten Adventswochenende laden jährlich die Märkte in Baunach und Zapfendorf zum Besuch ein. Auch wenn das Wetter nicht zu hundert Prozent mitspielte, kamen viele Gäste nach Baunach und genossen den Weihnachtsmarkt in der historischen Altstadt und im Bürgerhaus. In Zapfendorf war erneut das Manus Sozialzentrum Gastgeber, diesmal aber mit verändertem Konzept.

Weihnachtsmarkt mit Krippeneröffnung in Kemmern

Festlich dekoriert präsentierten sich die Weihnachtsbuden, die den Kirchplatz schmückten. Duft von Bratwürsten und Punsch zog über den Platz. Die Vorsitzende der Kemmerner Ortsvereine Waltraud Ruß eröffnete mit ihrer Begrüßung den 6. Weihnachtsmarkt am 1. Dezember. Nach der Vorabendmesse, die von Pfarrer Markus Schürrer sehr festlich gestaltet und von den Kemmärä Kuckuck mit fränkischen Adventsliedern umrahmt wurde, fand die Krippeneröffnung statt.

Einstimmung auf die Advents- und Weihnachtszeit

MIT DREI BILDERGALERIEN!

Es ist schon eine echte Tradition: Wieder waren wir am ersten Adventswochenende in der Region unterwegs und haben Stimmungen eingefangen. Krippeneröffnung, Weihnachtsmarkt – vielfältige Veranstaltungen waren mit dabei. Schön, dass die Verantwortlichen in den Rathäusern, die Vereine und viele Einzelne hier immer wieder ganz Besonderes schaffen …

Schneeflöckchen am zweiten Advent: Märkte in Baunach und Zapfendorf

Wie stellen wir uns einen Weihnachtsmarkt vor? Natürlich genauso, wie es uns die vielen Fotos suggerieren, die wir immer wieder zu sehen bekommen: Schnee, Kälte (damit auch der Glühwein schmeckt), großer Weihnachtsbaum – das alles gehört dazu. Und die Märkte in Baunach und Zapfendorf konnten das in diesem Jahr bieten. In Baunach gab es außerdem noch ein anderes Highlight …