- Nachrichten am Ort - https://nachrichtenamort.de -

Polizeibericht 4. April 2018

Aus Unachtsamkeit aufgefahren

A 73/ZAPFENDORF. Im dichten Feierabendverkehr bemerkte am Dienstagabend ein 18-jähriger Opel-Fahrer zu spät, dass ein vor ihm fahrender 39-Jähriger mit seinem Mercedes verkehrsbedingt abbremsen musste und fuhr in das Heck des Vordermanns. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Das Fahrzeug des Unfallverursachers musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beträgt ungefähr 10.000 Euro.

Zu folgenden Unfallfluchten bittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129-310 um Hinweise:

Geparkten Pkw beschädigt

HALLSTADT. Gegen die hintere linke Fahrzeugseite eines in der Michelinstraße geparkten braunen Pkw Hyundai stieß am Dienstag, zwischen 14.05 und 14.35 Uhr, ein unbekannter Fahrzeugführer. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort.

Gegen geparkten Pkw gefahren

HALLSTADT. Den hinteren linken Kotflügel eines blauen Pkw Ford/Fiesta beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von etwa 800 Euro. Das Fahrzeug stand am Montagnacht auf dem Parkplatz einer Spielothek im Heganger.

Anzeige
Nachrichten am Ort

 

Eichenbaum beschädigt

WEICHENDORF. Eine ca. 15 m hohe Eiche im Garten eines Anwesens in der Klosterstraße beschädigten unbekannte Täter in der Zeit vom 20. März bis 3. April. Vermutlich mit einer Motorkettensäge sägten die Täter  ca. zwei Zentimeter tief rundherum um dem Stamm des Baumes. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Wer hat zur besagten Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Zusammenstoß mit Gegenverkehr

LITZENDORF. Beim Abbiegen von der Staatsstraße 2281 nach links in einen Feldweg übersah am Montagnachmittag ein 63-jähriger Zweiradfahrer einen entgegenkommenden 22-jährigen Zweiradfahrer. Beim Zusammenstoß entstand an den beiden Krädern ein Gesamtsachschaden in Höhe von 4.000 Euro. Die nicht mehr fahrbereiten Zweiräder mussten abtransportiert werden.

Unfallflucht durch Zeugin beobachtet

STEGAURACH. Ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer befuhr am Dienstagnachmittag die Bundesstraße 22 in Richtung Bamberg und stieß mit ihrem Pkw gegen die rechte Leitplanke. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt. Eine Zeugin hatte den Vorfall beobachtet und sich das Kennzeichen des flüchtigen Fahrzeugs notiert. Als verantwortliche Fahrzeugführerin konnte eine 78-Jährige aus Bamberg ermittelt werden.

 

Zu folgenden Unfallfluchten bittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129-310 um Hinweise:

Ausweichmanöver gegen Leitplanke

BUTTENHEIM. Am Samstag, gegen 11.25 Uhr, befuhr ein 39-jähriger Lkw-Fahrer die Rewestraße, als ihm auf seiner Fahrspur ein silberfarbener Pkw entgegenkam. Der Lkw-Fahrer musste deshalb nach rechts ausweichen und stieß dabei gegen die Leitplanke. Ohne sich um den entstandenen Gesamtsachschaden in Höhe von 1.600 Euro zu kümmern, setzte der Pkw-Fahrer seine Fahrt fort.

Gegen Dachrinne gestoßen

STRULLENDORF. Gegen die Dachrinne eines Anwesens im Stockweg fuhr am Dienstag, gegen 16.40 Uhr, ein bislang unbekannter Sattelzugfahrer. Obwohl Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro entstanden war, fuhr der Unfallverursacher weiter.

Titelfoto: Polizei Bayern